Montag , 23 Oktober 2017
Startseite » Gesundheit & Wellness » Elektro-Smog: So können Sie sich davor schützen
Elektro-Smog: So können Sie sich davor schützen

Elektro-Smog: So können Sie sich davor schützen

Jeder Mensch ist unterschiedlich und jeder reagiert anders auf Umwelteinflüsse und Strahlungen jedweder Art. Grundsätzlich sieht der Gesetzgeber es zwar so, dass die meiste Strahlung aus Mobilfunk, WLAN, Radio und Co. unbedenklich ist. Aber dennoch gibt es Menschen, die empfindlich darauf reagieren – und für die gibt es einen Fachmann, der ihnen helfen kann, sich wieder in den eigenen vier Wänden wohl zu fühlen.

Elektrosmog und wie er sich auswirkt

Elektrosmog ist der Sammelbegriff für elektromagnetischer Strahlung, die uns im Alltag umgibt und auch nur mit Aufwand zu verhindern ist. Denn vieles wird drahtlos übertragen: Radio, teilweise Fernsehen, WLAN, Mobilfunk. Aber auch von Strom geht elektromagnetische Strahlung aus. Empfindliche Menschen können eine Reihe von Symptomen aufweisen, die sonst keine andere Ursache haben, etwa ständige Kopfschmerzen, schlechte Konzentrationsfähigkeit oder Müdigkeit am Morgen trotz Schlafs.

Auf wen das zutrifft, der kann einen Blick in den esmog-shop.com werfen. Es handelt sich dabei um einen Online-Shop, der sich auf das Abschirmen elektromagnetischer Felder spezialisiert hat. Dafür werden alle Arten von Tricks angewandt, die Strahlung draußen zu halten. Angeboten werden spezielle Farben, Flächenprodukte, Stoffe und Textilien, Kleidung und natürlich auch Messtechnik, die den Smog findet und die Quelle identifiziert.

Fachgeschäft für alle Bedürfnisse

Bei eSmog-Shop gibt es aber nicht nur die Materialien und die Messgeräte, sondern auch Experten und Service. Die Betreiber können dabei behilflich sein, ein ganzes Haus abzuschirmen, von innen und von außen. Das kann schon bei der Farbe beginnen, die so behandelt ist, dass sie keine elektromagnetischen Wellen mehr durchlässt. Darüber hinaus gibt es einen Miet-Service. Messtechnik kann sieben Tage lang gemietet werden, sodass Sie sich selbst ein Bild davon machen können, wie es in Ihren eigenen vier Wänden um den Elektrosmog bestellt ist und ob es sich dabei womöglich um die Ursache für Ihre Beschwerden handeln könnte.

Denn Fakt ist eins: Wer gesundheitliche Probleme mit elektromagnetischen Wellen hat, der braucht professionelle Beratung und Hilfe. Denn es ist nicht abzusehen, dass der Elektrosmog weniger wird. Immer mehr Geräte sind untereinander verbunden. Was als Handy begann, ist mittlerweile ein Smartphone, aus GSM wurde UMTS und später LTE – 5G steht auch schon in den Startlöchern. Dazu WLAN und Bluetooth. Ganz zu schweigen von allen anderen Geräten, die uns tagtäglich umgeben.

Der eSmog-Shop zeichnet sich durch eine schnelle Lieferung, ein 14-tägiges Rückgaberecht, einen Gratis-Versand ab 150 Euro, keinen Mindestbestellwert, einen Kauf auf Rechnung und eine individuelle Produktanfertigung aus. Dadurch werden alle Eventualitäten abgedeckt, sodass immer die am besten passende Lösung gefunden werden kann. Die Produktberatung sowie die fachliche Beratung zum Thema Abschirmung ist sogar kostenlos. Bezahlt werden kann mit allerlei Zahlungsmitteln, etwa allen gängigen Kreditkarten, PayPal, Vorkasse, Rechnung oder auch Nachnahme.


Über Redaktion

Chefredakteur