Montag , 21 August 2017
Startseite » Auto & Motorrad » Jenke gibt Gas: Im Škoda Fabia zum Rallye-Fahrer [Sponsored Video]
Jenke gibt Gas: Im Škoda Fabia zum Rallye-Fahrer [Sponsored Video]

Jenke gibt Gas: Im Škoda Fabia zum Rallye-Fahrer [Sponsored Video]

Eines kann man dem TV-Journalist Jenke von Wilmsdorff sicherlich nicht nachsagen: dass er halbe Sachen macht. Das zeigen schon seine Berichte für das Fernsehen und nun sein jüngstes Projekt. Mit Frank Christian als Trainer will er Rallye-Fahrer werden. Doch der Weg dahin ist beschwerlich.

Vorbereitung ist wichtig

Rennfahrer zu werden, hat sich sicherlich jeder schon einmal gewünscht, der etwas für Autos übrig hat. Was bei dem Wunsch gerne zu kurz kommt, ist, dass ein Rennen zu fahren in keinster Weise mit dem normalen Straßenverkehr vergleichbar ist. Das Auto ist ein anderes, die Straße ist eine andere und die Belastungen sind ganz andere.

Jenke von Wilmsdorff lässt sich vom Rallye-Fahrer Frank Christian coachen. Er ist der Co-Pilot von Fabian Kreim, der die Deutsche Rallye-Meisterschaft gewinnen konnte. Er müsste also wissen, worauf es ankommt. Das bekommt Jenke zu spüren, denn bevor es hinter das Steuer geht, müssen Vorbereitungen getroffen werden. Die Muskulatur muss gestärkt werden, um mit den wirkenden Kräften fertig zu werden. Danach geht es in die Sauna. Ein Rallye-Auto hat keine Klimaanlage, entsprechend wird es in dem Boliden bis zu 70 Grad heiß. Da man im Rennanzug im Fahrzeug sitzt, muss Jenke also auch in voller Montur in die Sauna.

Es handelt sich bei der Webserie um eine dreiteilige Video-Komposition. Sie zeigt, ob und wie Jenke den Škoda Fabia R5 bändigen kann und ob aus dem Extrem-Reporter vielleicht doch noch ein Rennfahrer wird. Aber eines ist sicher: Jenke bleibt sich treu, denn Rallye-Fahren ist mindestens genauso extrem wie andere Aktivitäten, die er sich schon angetan hat.

Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit Škoda verfasst.


Über Redaktion

Chefredakteur