Montag , 23 Oktober 2017
Startseite » Familie & Freizeit » Kreative Geschenke für die Geburt
Kreative Geschenke für die Geburt

Kreative Geschenke für die Geburt

Die Geburt ist ein ganz besonderer Moment für die Eltern, deren Verwandtschaft und ihre Freunde. Kein Wunder, dass viele Eltern, vor allem beim ersten Baby, eine Party veranstalten und jeden einladen, der ihnen lieb ist. Gern gesehen werden bei solchen Feiern Geschenke – nur was soll man schenken? Womit könnte das Kind oder die Eltern etwas anfangen? Wir haben da ein paar Ideen.

Alles für die Kleinen – und Großen

Wer auf eine Party betreffend einer Geburt eingeladen wird, sollte sich Gedanken machen, welche Art Geschenke er mitbringen sollte, denn so ist es Brauch und es ist eine schöne Sache, das Baby oder die Eltern auf diese Art zu beglückwünschen. Interessante Geschenkideen finden Sie beim Online-Shop zwergehuus.ch, wo allerlei nützliche Dinge im Angebot sind, die entweder dem Baby oder den Eltern weiterhelfen.

Zum Beispiel sind Schnullerketten gerne gesehen, da sie einen hohen Nutzwert hat, sowohl für das Baby als auch für Eltern. Schnullerketten können am Bettchen oder am Kinderwagen befestigt werden und sorgen dafür, dass der Schnuller nicht zu Boden fällt. Denn jeder, der Kinder hat, weiß, dass vor allem in jungen Jahren so gut wie alles zu Boden fällt, weil das Baby damit herumspielt und dann die Gegenstände fallen lässt. Schnullerketten sind bunt und können nach allen Regeln der Kunst verziert werden. Je nach Art der Kette kann es auch noch weitere Funktionen geben, so kann man sie mit einem Greifling kombinieren. Damit können die Säuglinge das Greifen trainieren und so ihre Motorik schulen.

Flaschen, Teller und Besteck

Wer nach etwas anderem sucht, findet bei Zwergehuus auch andere Accessoires, etwa Becher mit bunten Motiven und auf Wunsch mit dem Namen oder Teller sowie Trinkflaschen. Sie sind aus Plastik und damit weitestgehend resistent gegen Bruchschäden, wenn sie zu Boden fallen. Zudem sind sie leicht, sodass das Baby ab einem gewissen Alter sie auch schon vorsichtig selbst halten kann. Das gleiche gilt für Besteck. Dabei sind anfangs vor allem Löffel interessant.

Was für Geburtspartys auch immer gut kommt, sind Spielsachen jedweder Art. Hier eignen sich vor allem relativ große, gerne auch Holzspielzeuge. Sie können alle Arten von Motoriken trainieren. Immer wieder bleibt ist auch ein Kuscheltier. Die niedlichen Tiere können das Baby durch die gesamte Kindheit begleiten und teilweise noch darüber hinaus. Sie gelten als pädagogisch wertvoll, weil die Kinder somit die Tiere lernen können, aber auch, weil das Kind mit dem Plüschtier eine Bindung eingehen kann. In späteren Jahren vertraut es sich ihm an, verrät ihm Geheimnisse, Hoffnungen und Ängste. Je früher das Kuscheltier nach der Geburt dabei ist, umso stärker kann die Bindung werden.


Über Redaktion

Chefredakteur