Donnerstag , 14 Dezember 2017
Startseite » Computer & Technik » So reparieren Sie Kratzer im Smartphone-Display selber
So reparieren Sie Kratzer im Smartphone-Display selber

So reparieren Sie Kratzer im Smartphone-Display selber

Vielen Smartphone-Besitzern dürfte das Problem bekannt vorkommen: kleine Kratzer auf dem Handy-Bildschirm. Auch wenn die Kratzer nicht unbedingt die Funktion des Smartphones beeinträchtigen, sind sie dennoch hässlich und oftmals auch störend. Dabei können kleine, nicht zu tiefe Kratzer meist mit nur wenigen Handgriffen behoben werden.

Das Hausmittel: Zahnpasta

Nicht nur bei der Fleckenentfernung ist der Alltagsgegenstand Zahnpasta ein kleines Wundermittel, sondern auch bei ganz leichten Kratzern im Handydisplay hilft sie weiter. Da sie aus Partikeln besteht, die sich zum Polieren und Schleifen eignen, denn nichts anderes tut sie tagtäglich mit Zähnen, kann sie dazu beitragen, das Display von nicht allzu tiefen Kratzern zu befreien. Dabei ist es ratsam auf eine gute Zahnpasta zurückzugreifen und nicht die günstigste Tube zu verwenden. Um Kratzer zu entfernen, muss nur eine geringe Menge der Zahnpasta auf ein dünnes Tuch aufgetragen und das Display durch kreisende Bewegungen poliert werden. Dieses Hausmittel sollte allerdings wirklich nur bei sehr leichten und kleinen Rissen Anwendung finden, da die Kratzer sonst im schlimmsten Fall sogar noch vergrößert werden können.

Ein weiteres Hausmittel: Backpulver

Auch Backpulver kann dazu dienen, Kratzer auf dem Bildschirm des Handys zu entfernen. Dafür wird aus einem Päckchen Backpulver und etwas Wasser eine körnige Masse angerührt. Die Mischung darf dabei auf keinen Fall flüssig sein, sondern muss eine Paste ergeben! Diese Masse wird genau wie die Zahnpasta mit einem Tuch auf die Risse aufgetragen und mit kreisenden Bewegungen poliert.

Politurpaste und Anti-Kratzer-Kits

Sollten Zahnpasta und Backpulver nicht weiterhelfen, die Risse und Kratzer zu groß sein oder die Hausmittel zu unsicher sein, existiert auch eine Vielzahl von speziellen Politurpasten für Displays, sowie Anti-Kratzer-Kits verschiedener Hersteller, die auf ihre Funktion geprüft wurden. Diese können sowohl online, als auch im Handel erworben werden. Diese speziellen Mittel eignen sich mit Sicherheit am besten, um Kratzer zu entfernen. Viele Kits können ab nur wenigen Euros gekauft werden und enthalten bereits ein geeignetes Politurtuch.

Tausch des Handydisplays

Wenn die Kratzer und Risse zu viel, zu groß und zu tief sind und alle Tipps nicht weiterhelfen, hilft nur noch ein Tausch des Bildschirmes. Smartphone-Nutzer mit einem soliden technischen Wissen und geschickten Händen finden im Internet Anleitungen für den selbstdurchzuführenden Display-Tausch z.B. beim iPhone 6 aber auch weitere Marken und Modelle.


Über Redaktion

Chefredakteur