Mittwoch , 20 September 2017
Startseite » Haushalt & Reinigung » Urinstein entfernen
Urinstein entfernen

Urinstein entfernen

urinstein entfernenHat sich Urinstein erst einmal in dem WC abgelagert, dann wird er zusehends größer. Dabei muss das gar nicht sein, denn die gelblich braunen Flecken lassen sich oft sehr viel leichter entfernen, als es aussieht. Die Ablagerungen entstehen aber nicht alleine durch den Urin, sondern bilden sich immer dann, wenn dieser mit dem im Wasser gelösten Kalk in Verbindung kommt. Dabei bilden sich Feststoffe, die durch einen erhöhten ph-Wert beeinflusst werden, und sich schließlich als Belag in der Toilette festsetzen.

In den Tiefen des WCs – Urinstein

Wer den Toilettendeckel hochklappt, der erwartet, in eine saubere Toilette zu blicken. Leider ist das trotz täglicher Putzarbeit nicht immer möglich. Wer nicht in den Genuss einer neuen Toilette kommt, der kämpft oft mit Ablagerungen, die viele Jahre Zeit hatten, sich in den Tiefen des WCs breitzumachen. Allerdings sind oft nur bestimmte Bereiche davon betroffen, wie der Knick der Toilette, oder der untere Rand im Inneren, an dem das Wasser entlang gespült wird. Obwohl Urin zum größten Teil aus Wasser besteht, und beim Spülen zusätzlich mit reichlich Wasser verdünnt wird, reicht diese Verbindung aus, um zu kristallisieren und sich schließlich als gelblich braune Ablagerung festzusetzen.

Die Ablagerungen sehen aber nicht nur unschön aus, sondern bieten auch Bakterien einen guten Nährboden. Sie bleiben trotz regelmäßiger Toilettenreinigung geradezu an dem Urinstein haften, und breiten sich immer weiter aus. Deswegen ist es wichtig, die Toilette so gut wie möglich zu reinigen. Dazu müssen nicht immer starke chemische Produkte verwendet werden, sondern auch mit Hausmitteln kann man dem lästigen Belag zu Leibe rücken.

Hausmittel gegen Ablagerungen im WC – Backpulver

Ein Mittel, das nicht viel kostet, in jedem Supermarkt zu erhalten ist und zudem sehr gut wirkt, ist Backpulver. Je nachdem, wie stark der Belag ist, sollten direkt mehrere Beutel davon in das Rohr gekippt werden. Backpulver enthält Säure und Natron, wodurch der Stein gut gelöst werden kann. Wird das WC nicht sofort nach der ersten Anwendung sauber, dann kann das Ganze bedenkenlos wiederholt werden.

Um auch den inneren Rand richtig reinigen zu können, werden zusätzlich noch einige Utensilien benötigt. Zuerst einmal sollte man sich Putzhandschuhe anziehen. Danach gibt man etwas Wasser in eine Schüssel und gibt dort hinein das Backpulver. Nun wird Küchenkrepp damit gut nass gemacht, und dann in diesen Rand gedrückt. Dort sollte die Mischung mindestens eine Stunde einwirken können. Bitte unbedingt daran denken, die Tücher wieder zu entfernen.

Essig-Essenz gegen Urinstein

Gute Dienste im Kampf gegen unschöne Ablagerungen bringt auch Essig-Essenz. Die Säure ist in der Lage, die Anhaftungen aufzulösen, sodass sich selbst dicke und alte Ablagerungen damit entfernen lassen. Sitzen die Verkrustungen ziemlich weit unten im Rohr, dann ist es ratsam, vorher das stehende Wasser bis zu diesen Stellen zu entfernen. Dann wird der Essig-Essenz großzügig ins Rohr gegossen, und sollte dort am besten über Nacht einwirken können. Am nächsten Morgen dann einfach mit der Bürste gründlich durchwischen und neues Wasser nachspülen. Bleiben noch kleinere Reste übrig, dann einfach nach jedem Spülen ein bisschen Essig ins Wasser geben, bis sich auch der letzte Kristall gelöst hat.

Kann man vorbeugend etwas unternehmen?

Eigentlich nicht, denn Urin und Wasser lassen sich in der Toilette nicht vermeiden. Es gibt aber dennoch ein paar Hilfsmittel, mit denen die Entstehung von Urinstein etwas hinausgezögert werden kann. Auch hierbei kann man auf Chemiekeulen und ätzende Putzmittel verzichten. Stattdessen lässt man einmal in der Woche, am besten über Nacht, zwei bis drei Gebissreiniger-Tabletten oder Geschirrspül-Tabs einwirken.

Am nächsten Morgen das WC sowohl im Rohr als auch unter dem Rand gründlich reinigen. So lässt sich der Belag zwar nicht ganz fernhalten, wird aber deutlich daran gehindert, sich vorschnell wieder breitzumachen.


Über Andi