Donnerstag , 14 Dezember 2017
Startseite » Gesundheit & Wellness » Was sind die Vorteile von veganer Kosmetik für die Anti-Aging-Pflege?
Was sind die Vorteile von veganer Kosmetik für die Anti-Aging-Pflege?

Was sind die Vorteile von veganer Kosmetik für die Anti-Aging-Pflege?

Anti-Aging Pflege begegnet den hohen Ansprüchen, die reife Haut mit sich bringt. Neben den Umwelteinflüssen, die auf die Haut wirken, verliert diese an Straffheit und bildet Falten aus. Vegane Kosmetikprodukte, wie etwa die Produkte von, bieten hier viele Vorteile, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Damit stellt diese eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Produkten dar.

Vegane Kosmetik im Detail: Inhaltsstoffe und Herstellungsverfahren

Vegane Kosmetikprodukte bestehen größtenteils aus natürlichen Inhaltsstoffen, unter zusätzlicher Verwendung von synthetischen. Wichtigstes Kriterium: Diese sind ausschließlich nicht-tierischen Ursprungs. Diesen Faktor sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Pflegeprodukte beachten. Vegane Kosmetik unterscheidet sich damit von „normaler“ Naturkosmetik oder Bio-Produkten. Bei diesen Erzeugnissen sind Tierprodukte wie beispielsweise Bienenwachs erlaubt. Neben den Inhaltsstoffen gestaltet sich vegane Kosmetik im Vergleich zu herkömmlicher anders im Hinblick auf deren Herstellungsverfahren. Es gibt keine Testreihen an Tieren im Zuge der Produktentwicklung. Viele Hersteller setzen neben den natürlichen Rohstoffen und der schonenden Herstellung auch auf umweltfreundliche Verpackungsmaterialien, die beispielsweise recycelbar sind.

Vorteile veganer Kosmetik allgemein

Biologische Inhaltsstoffe auf veganer Basis bedeuten eine bessere Verträglichkeit. Durch diese natürlichen Zutaten schließt vegane Kosmetik etwaige Hautreizungen durch chemische und bestimmte künstliche Inhaltsstoffe von vornherein aus. Dies sorgt gleichzeitig dafür, dass sich vegane Kosmetika für alle Hauttypen eignen. Damit liefert vegane Kosmetik auch die passenden Produkte, falls Sie sensible oder zu Allergien neigende Haut besitzen. Ein weiterer Vorteil veganer Kosmetik: Sie ist inzwischen nahezu überall verfügbar. Dies beeinflusst gleichzeitig den Preis der Produkte, die es für nahezu jedes Budget gibt. Vegane Kosmetik ist in Reformhäusern, Drogerien, Supermärkten oder in spezialisierten Online-Shops wie Regulat Beauty erhältlich. Ein weiteres überzeugendes Argument stellt die Nachhaltigkeit veganer Kosmetikprodukte dar. Die verwendeten Rohstoffe sind nachwachsend und zudem biologisch abbaubar. Der Verzicht auf tierische Produkte und Tierversuche beinhaltet nicht nur einen ethischen Aspekt. Der Hersteller hält seine Produkte damit auch frei von Zusatz- und Schadstoffen.

Vegane Kosmetikprodukte zur Anti-Aging-Pflege

Die Haut nimmt die natürlichen Inhaltsstoffe veganer Kosmetik gut auf und kann sie dementsprechend verarbeiten. Hautverträglichkeit und Wirksamkeit bilden demnach wichtige Argumente zu deren Gunsten. Die Kosmetik unterstützt die Regenerationsfähigkeit Ihrer Haut und bildet damit einen wichtigen Aspekt in der Anti-Aging-Pflege. Die Inhaltsstoffe in veganen Produkten besitzen unterschiedliche Wirksamkeit im Bezug auf Anti-Aging-Pflege. Bestimmte Öle enthalten beispielsweise Fettsäuren, die der Haut zu Geschmeidigkeit verhelfen. Andere Rohstoffe erzeugen einen hautstraffenden Effekt. Die veganen Produkte geben der Haut mehrheitlich das an natürlichen Inhaltsstoffen zurück, über das diese in einem jüngeren Lebensalter ohnehin verfügt. Mit zunehmendem Alter baut sie diese langsam immer mehr ab. Es geht demnach mehr darum, der Haut etwas zurückzugeben. Dies sorgt in Verbindung mit den feinmolekularen Bestandteilen dafür, dass die Produkte weiter in die Hautschichten vordringen können. Viele herkömmliche Kosmetika wirken im Vergleich dazu oberflächlicher und besitzen somit eine geringere Wirksamkeit. Achten Sie bei der Auswahl veganer Kosmetika auf Transparenz im Bezug auf die verwendeten Inhaltsstoffe. Qualität ist ein unabdingbares Kriterium dieser Pflegeprodukte, von der Auswahl der Rohstoffe bis hin zum fertigen Endprodukt. Beachten Sie, dass es sich auch bei veganen Kosmetikprodukten nicht um Wundermittel im Bezug auf Anti-Aging-Pflege handelt. Diese ist ein ganzheitliches Konzept in die neben der Hautpflege die individuellen Lebensumstände sowie Ernährung und Bewegung mit einfließen.

Neue Perspektiven

Vegane Kosmetik entwickelt sich beständig weiter. Hier geht es besonders darum, effektive vegane Alternativen zu den Inhaltsstoffen herkömmlicher Kosmetika zu finden. Im Hinblick auf die Anti-Aging-Pflege umfasst dies beispielsweise die Erforschung bestimmter Pflanzenstoffe und deren möglichen Einfluss auf die Hautstraffung. Zusammenfassend lässt sich sagen: Mit veganen Kosmetikprodukten tun Sie sich selbst sowie Tieren und Umwelt etwas Gutes, unterstützen Innovation und Nachhaltigkeit.


Über Redaktion

Chefredakteur