Dienstag , 16 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Haushalt & Reinigung » Computertastatur reinigen – so geht es richtig
Computertastatur reinigen – so geht es richtig

Computertastatur reinigen – so geht es richtig

Jeder, der sich öfter an den PC setzt, hat sich sicher schon einmal gefragt, wie die Tastatur eigentlich unter den Tasten aussieht. Schließlich hat man in den Medien schon Berichte gesehen oder gelesen, in denen davon die Rede ist, dass gerade die Computertastatur eine wahre Brutstätte für Keime und Bakterien ist. Erst recht dann, wenn am PC auch schon mal etwas gegessen wird. Staub und feine Krümel setzen sich zwischen die Tasten und so sollte es selbstverständlich sein, regelmäßig die Computertastatur zu reinigen. Dies stellt einen allerdings vor das Problem, wie diese Reinigung am besten funktioniert. Dafür stehen die unterschiedlichsten Methoden zur Verfügung.

Grundsätzliches zur Reinigung der Tastatur:

Egal mit welcher Methode du die Tastatur reinigen möchtest, zwingend erforderlich ist es immer, dass die Tastatur vom PC getrennt wird. Zum einen, um keine ungewollten Vorgänge durch das Drücken der Tasten auszulösen. Zum anderen, und das ist noch wichtiger, damit das Gerät vom Strom getrennt ist, falls man mit zu viel Feuchtigkeit arbeitet.

So entfernst du leichte Verschmutzungen:

tastatur-reinigenWenn die Computertastatur nur leicht verschmutzt ist, lässt sie sich auch leicht reinigen. Dazu sollte man sie erst einmal auf den Kopf stellen und leicht auf die Rückseite klopfen, damit sich der Schmutz lösen kann. Hilfreich ist dabei auch, verschiedene Tasten zu drücken. Möglich ist es auch, mit dem Staubsauger auf niedrigster Stufe zu arbeiten. Dafür steckt man die Reinigungsbürste auf den Staubsauger und fährt dann vorsichtig über die Tastatur. Weiterhin ist es auch möglich, den Staub mit einem kleinen Pinsel zu lösen.

Ist der gröbste Schmutz so erst einmal entfernt, kann man mit einem feuchten Tuch dann das Gehäuse und die Tasten der Computertastatur abwischen. Wenn du dafür Reinigungsmittel verwenden möchtest, sollte dies nicht zu scharf sein, weil sich sonst eventuell die Schrift von den Tasten ablösen könnte. Um die Computertastatur zu reinigen, empfiehlt es sich am besten, nur ein normales Spülmittel zu benutzen.

So geht man mit gröberen Verschmutzungen um:

Reichen die oben beschriebenen Methoden nicht mehr aus, so bleibt kaum etwas anderes übrig, als die Computertastatur auseinander zu nehmen. Manche Tastaturen lassen sich leicht aufschrauben, und so wird das Reinigen dann ganz einfach. Sollte dies nicht funktionieren, sollten die einzelnen Tasten von der Tastatur entfernt werden. Es empfiehlt sich, vorher ein Foto von der Computertastatur zu machen, damit man anschließend auch die Tasten wieder an die richtige Stelle bringen kann. Die Tasten kann man dann in einen Wäschesack geben und in der Waschmaschine reinigen, oder aber einfach in einer Schüssel mit Spülwasser.

Das Gehäuse lässt sich mit einem Pinsel vom groben Schmutz befreien und schließlich wird es mit einem feuchten Tuch schnell und einfach gesäubert. Kann das Gehäuse auseinander genommen werden, ist es sogar möglich die Tastatur in der Spülmaschine zu reinigen. Bevor die Tastatur bei diesen Methoden wieder benutzt wird, sollte sie mindestens für 24 Stunden an der Heizung zum Trocknen deponiert werden.

Egal, für welche Methode der Reinigung du dich entscheidest, das Risiko, dass die Tastatur anschließend nicht mehr richtig funktioniert trägst du alleine. Die Computertastatur reinigen sollte regelmäßig passieren, damit grobe Verschmutzungen gar nicht erst entstehen.

Über Andi