Montag , 24 September 2018
Startseite » Haus & Garten » Moderne Dekoration zu Weihnachten
Moderne Dekoration zu Weihnachten

Moderne Dekoration zu Weihnachten

Zwar steht uns die diesjährige Sommerzeit noch bevor – dennoch freut sich schon der ein oder andere unter uns auf die Weihnachtszeit, die für viele die schönste Zeit des Jahres ist. Lädt man oft Freunde und Familie ein, möchte man Ihnen ein schön dekoriertes Heim bieten, aber auch für sich selbst das wohlige Gefühl bis hin zum Weihnachtsfest mit den passenden Wohnaccessoires einstimmen. Welche Alternativen Farbkonzepte zu der klassischen rot-grün Dekoration möglich sind und welche modernen Ideen Sie bei Ihrem Fest einsetzen können, wird Ihnen im Folgenden gezeigt.

Moderne Farbkonzepte

Heutzutage lebt jeder seinen individuellen Modestil und Geschmackssinn auch in der Wohnung aus. Vor dem Gebrauch von bunten und modernen Möbeln, Dekorationen oder Wandfarben macht kaum noch jemand Halt und dies kann auch während der Weihnachtszeit perfekt genutzt werden. Schmücken Sie dieses Jahr doch auch mal modern und verzichten Sie auf das typische Rot gepaart mit grünen Tannenzweigen und –girlanden. Hier sind zwei Farbkonzepte als Beispiel:

In den letzten Jahren ist die Farbkombination weiß zusammen mit warmen Farben wie gold, braun oder anderen Holztönen immer beliebter geworden. Tolle Dekorationsartikel dafür sind weiße Kerzen und Felle, goldene Teller und Kerzenhalter, natürliche Tannenzapfen und Adventskränze aus Zweigen oder Figuren und Laternen aus Holz. Der Gebrauch von eher warmen Farben strahlt eine Ruhe und Ordnung aus, die man in der stressigen Weihnachtszeit gut gebrauchen kann. Für experimentierfreudige gibt es auch zum Beispiel den komplett weißen Kunststofftannenbaum zu kaufen. Dieser sieht mit goldenen oder pastellfarbigen Kugeln sehr gut aus und ist bestimmt ein Highlight in Ihrem Wohnzimmer.

Immer mehr greift man aber auch zu Farbkombinationen, die einen genau von der langweiligen und typischen Weihnachtsdekoration ablenkt und etwas Farbe ins Spiel bringt. Weihnachtsartikel im knalligen Pink oder Lila, genauso wie Blau und Gelb ist heutzutage nicht mehr schwer aufzufinden. Häufig kommt dann auch noch Glitzer drauf, dann ist die prunkvolle Dekoration komplett. Beispielsweise werden Hirschfiguren, Weihnachtskugeln, Kränze, Lichterketten und Kerzenhalter in vielen bunten Farben in zahlreichen Einrichtungshäusern vertrieben. Wichtig ist: kombinieren Sie knallige Farben mit ruhigen Farben, sonst wird Ihnen die Dekoration schnell zu viel.

Moderne Dekorationsideen

Auch unter den Dekorationsartikeln ist eine rege Entwicklung in den letzten Jahren wahrzunehmen. Nicht nur zum Kaufen sondern auch zum Nachbasten oder –bauen gibt es sehr viele moderne Dekorationsartikel.

Beispielsweise liegen schöngestaltete Tischkarten zum Festmahl mit Weihnachtsgedichten oder kleinen Weisheiten im Trend. Der Spaß daran ist vergleichbar mit dem Öffnen eines Glückskekses und sorgt für Gesprächsmaterial. Derartige Karten können Sie unter www.weihnachtskarten-druck.de schnell und bequem online bestellen.

Anstelle des traditionellen Weihnachtsbaums treten immer mehr Alternativen auf. Beispielsweise werden große Zweige in Vasen platziert und mit Kugeln behangen. Somit spart man sich die Anschaffung und Entsorgung eines Baumes und sorgt für einen kreativen Blickfang.

Auch zu den klassischen runden Kugeln für den Weihnachtsbaum gibt es heutzutage zahlreiche andere Möglichkeiten. Wie man individuell gestaltete Kugeln zu Hause basteln kann, thematisieren viele Ratgeber und Zeitschriften. Moderne Kugeln, die eher Figuren oder Alltagsgegenstände darstellen, können auf besonderen Märkten, in Einrichtungshäusern oder online gekauft werden. Viele machen sich daraus auch einen Sammelspaß.

Fazit

Egal für welche Ideen und Artikel Sie sich entscheiden. Wichtig ist, dass Sie sich damit wohl fühlen. Sammeln Sie nicht unnötig neue Dekorationsartikel in den wildesten Farben, wenn Sie sonst eher zu ruhigen Farben tendieren. Probieren Sie dennoch neue Trends aus und erweitern Sie Ihre Sammlung an Weihnachtsdekoration vielleicht auch nur schrittweise.


Über Redaktion

Chefredakteur