Donnerstag , 18 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Der Winter kommt: Jetzt Heizung auf Vordermann bringen
Der Winter kommt: Jetzt Heizung auf Vordermann bringen

Der Winter kommt: Jetzt Heizung auf Vordermann bringen

Der Oktober naht und wie es so schön beim Auto heißt: Von Oktober bis Ostern sollte man mit Winterreifen fahren. Es ist also noch Zeit, auch im Haus die Vorbereitungen für die kalte Jahreszeit zu treffen. Genauer gesagt ist vor allem die Heizung ein Kandidat dafür, über den Sommer „gealtert“ zu sein. Da ist gut beraten, wer sich frühzeitig um eine Wartung bemüht und im Idealfall dort Hand anlegt, wo es notwendig ist. Damit Sie auch im Winter ordentlich und vor allem effizient heizen können.

Heizung warten

Eine Heizung ist durchaus einem Verschleiß unterlegen, d.h. regelmäßig sollte sie auf eine korrekte Funktion überprüft werden. Wenn man erst bei anbrechender Kälte feststellt, dass sie nicht wie gewünscht funktioniert, ist es schon zu spät. Alles, was man dafür braucht, findet sich auf meinhausshop.de, wo es eine eigene Kategorie eigens für die Heizung gibt. Hier finden Sie wirklich für alle Methoden zum Heizen das passende Zubehör – oder auch die komplette Heizung.

Denn kaputtgehen kann einiges. Eine Heizung besteht in den meisten Fällen nicht nur aus dem eigentlichen Heizkörper – dieser dient nur dazu, den Raum zu heizen. Die eigentliche Wärme kommt aber aus einer Brennstoffheizung, einem Gaskessel, einem Ölkessel, von Holz- oder Pellet-Öfen, Kaminöfen, Wärmepumpen oder Wärmespeichern. Der Weg bis zum eigentlichen Heizkörper ist relativ lang, eine regelmäßige Wartung, am besten vor Einbruch des Winters empfehlenswert.

Der MeinHausShop hat alle dafür notwendigen Ersatzteile im Angebot und auf Lager. Selbst eine Aufrüstung ist kein Problem, beispielsweise eine elektronische Fußbodenheizung lässt sich dort bestellen.

…oder modernisieren

Eine Alternative, die sich langfristig lohnen kann, besonders wenn das gegenwärtige Heizungskonzept schon etwas älter ist, ist eine Modernisierung der Heizung. Moderne Heizkörper oder Wärmequellen sind zuweilen wesentlich effizienter als ihre zum Teil schon Jahrzehnte alten Vorgänger. Sie kommen zudem mit einer Gewährleistung und da es sich um Neuware handelt, kann man wohl auch davon ausgehen, dass in den ersten Jahren keine Wartung zu erwarten ist. Es handelt sich dabei also um eine Investition in die Zukunft.

Bei der Modernisierung der Heizung geht es also vor allem um das Energiesparen. Da für die gleiche Wärme weniger Energie benötigt wird, sind die laufenden Kosten mittelfristig geringer, sodass sich die Anschaffung schnell lohnen kann. Welches Heizkonzept am besten geeignet ist, hängt davon ab, auf welche Technik man setzen möchte. Als zukunftsweisendes System gilt die Wärmepumpe, die die Erdwärme verwendet, um das Haus zu heizen. Bei MeinHausShop können Sie sich dahingehend auch beraten lassen, um die beste Lösung zu finden. Die Zahlung erfolgt mit einer der zahlreichen Zahlungsmethoden wie PayPal, SofortÜberweisung oder Zahlung auf Rechnung (via PayPal).

Über Redaktion

Chefredakteur