Freitag , 2 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Gesundheit & Wellness » Morgens fit aus dem Bett steigen – welche Vorteile bieten Boxspring-Betten?
Morgens fit aus dem Bett steigen – welche Vorteile bieten Boxspring-Betten?

Morgens fit aus dem Bett steigen – welche Vorteile bieten Boxspring-Betten?

Ein erholsamer und gesunder Schlaf bietet die Grundlage für den neuen Tag. Morgens ausgeschlafen aus dem Bett steigen, sich strecken und alles ist gut. Hand aufs Herz: Wer sehnt sich nicht nach diesem glückseligen Gefühl des Wohlbefindens?

Meist sieht der Start in den Tag aber anders aus: Der Wecker klingelt viel zu früh, wird eher tastend als bewusst zum Schweigen gebracht, und unweigerlich zieht einen die Müdigkeit wieder in den Schlaf zurück, wenn auch nur für wenige Minuten. Der Wecker klingelt erneut, das Prozedere wiederholt sich so lange, bis es keine Ausreden mehr gibt und das Tageswerk angegangen werden muss. Wie kann man diesem Teufelskreis des Unwohlseins entkommen? Der Umstieg auf ein sogenanntes Amerikanisches oder Boxspring-Bett scheint für viele Menschen eine Lösung zu sein. Welchen Vorteil bietet der neue Trend im Schlafzimmer?

Schlaf ist nicht gleich Schlaf

Durchschnittlich benötigt ein erwachsener Mensch sieben Stunden Schlaf. Diese Zeit ist unterteilt in mehrere verschiedene Schlafphasen und Wiederholungen dieser Phasen. Das ist ähnlich wie bei Sportübungen: Eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen einer Übung und davon jeweils mehrere Sätze. Vier verschiedene Phasen in einem Zyklus dienen dem Organismus zur Entspannung und Regeneration:

  1. Einschlafphase: Der Übergang vom Wachzustand in den Schlafzustand. Die Atmung beruhigt sich, die Gedanken verselbstständigen sich, neben Herz- und Kreislauf verlangsamt sich auch die Gehirnaktivität.
  2. Der leichte Schlaf: Oft nur für wenige Sekunden aber auch bis zu mehreren Minuten dauert diese Phase. Die Muskeln entspannen sich, das oft noch erlebte Zucken der Muskeln ist ein Regenerationsvorgang und Teil eines erholsamen Schlafes. Oft wachen wir von diesen Zuckungen auf, und beginnen wieder mit dem Einschlafen.
  3. Der Tiefschlaf: Er ist für Gehirn und Körper eine Phase der Erholung. Unser Bewusstsein ist dabei kaum noch aktiv, deshalb ist es jetzt auch so schwer aufzuwachen, beziehungsweise geweckt zu werden. Diese Phase dauert von wenigen Minuten bis zu 90 Minuten.
  4. REM-Schlaf: Dabei bewegen sich unsere Augen, deshalb die Bezeichnung, sie steht für Rapid Eye Movement. Dabei verarbeitet unser Gehirn das Erlebte vom Tag, sortiert die Informationen, trennt Wichtiges von Unwichtigem. Unser Gehirn ist in dieser Zeit alles andere als träge. Dieses Verarbeiten erleben wir durch Träume.

Diese Phasen durchschlafen wir mehrmals, ein gesunder Schlaf zeichnet sich dadurch aus, dass der REM-Schlaf von Zyklus zu Zyklus länger andauert. Damit wir ein Optimum erhalten ist es auch wichtig, in der richtigen Umgebung zu liegen. Möglichst unaufgeregt sollte das Schlafzimmer gestaltet sein. Frischluft versorgt uns mit Sauerstoff und die Dunkelheit hilft beim Abbau von Stresshormonen. Und auch das richtige Bett spielt eine wichtige Rolle.

Wie unterstützt ein Boxspring-Bett den erholsamen Schlaf?

Wie also unterstützt uns ein Boxspring-Bett, wie sie bei Lifestyle4Living.de angeboten werden, im Vergleich zu einem herkömmlichen Bett dabei, die Schlafphasen optimal zu nutzen? Ein entscheidender Punkt ist die Bauweise: Im Gegensatz zu einem klassischen Bett mit Gestell, Lattenrost und Matratze besteht ein Amerikanisches Bett aus einer fest mit dem Rahmen verbundenen Federkern-Box, in der bis zu 500 Metallfedern verarbeitet werden. Darauf ruht die Matratze und sorgt für das einzigartige Liegegefühl. Dieses wird bei manchen Varianten noch verstärkt durch einen sogenannten Topper, eine weitere dünne Matratze.

Die Konstruktion ist tendenziell nachgiebiger als die herkömmliche Kombination aus Matratze und Lattenrost und bettet den Liegenden wie auf Wolken – stützt die Wirbelsäule dabei aber dennoch optimal. Falls Sie vermuten, dass Ihr schlechter Schlaf von einer zu harten Kombination aus Lattenrost und Matratze herrührt, kann ein Boxspring-Bett für Sie also die Lösung sein. Zudem sorgt der Aufbau dieser Bettenart für einen sehr guten Luftaustausch. Dies hat gleich einen doppelten Vorteil: Milben fühlen sich weniger wohl, was besonders für Allergiker den Schlafkomfort erhöht. Außerdem ist das Schlafklima durch die höhere Zirkulation besonders förderlich für einen erholsamen Schlaf.

Über Redaktion

Chefredakteur