Dienstag , 21 Mai 2019
Startseite » Familie & Freizeit » Weihnachtskarten basteln und schreiben – so wird der Weihnachtsgruß was ganz besonderes
Weihnachtskarten basteln und schreiben – so wird der Weihnachtsgruß was ganz besonderes
Foto: Alexander Stein / pixabay

Weihnachtskarten basteln und schreiben – so wird der Weihnachtsgruß was ganz besonderes

Weihnachten steht nun schon so langsam vor der Tür, umso wichtiger ist es sich nun schon Gedanken über die passende Weihnachtspost zu machen. Denn zu einem Geschenk gehört auch immer eine individuelle Karte. Selbstgemachte Karten sind nach wie vor im Trend, und nichts ist persönlicher als eine liebevoll gestaltete Weihnachtskarte mit einem schönen Spruch für seine Liebsten. Wer noch keine Ideen hat, wie diese Weihnachtskarte aussehen kann, dem werden die folgenden Tipps und Anregungen eine gute Hilfe sein.

Weihnachtskarten basteln- Stickerkarten für Eilige

Foto: Alexander Stein / pixabay

Foto: Alexander Stein / pixabay

Wer das Basteln einer Weihnachtskarte wenig Geduld hat, der ist mit einer Stickerkarte bestens beraten. Hierfür wird eine Blankokarte benötigt, auf die viele weihnachtliche Sticker geklebt werden. Winter- und Weihnachtsmotive gibt es inzwischen in vielen verschiedenen Größen zu kaufen. Dann noch einen Schönen Spruch reinschreiben und einen edlen Briefumschlag auswählen. Besondere Briefumschläge findet man sowohl im Filial- als auch im Online-Handel. Wer die Karte noch etwas persönlicher gestalten möchte, der sollte anstelle von Blankokarten einen Fotokarton kaufen.

Tipp: Weihnachtskarten sehen noch liebevoller und hochwertiger aus, wenn sie mit einem schönen Schleifenband verziert werden. Einfach mit dem dünnen Satinband das Einlegeblatt der Weihnachtskarte befestigen und außen als Schleife zusammenbinden.

Die Filzbäumchen-Weihnachtskarte

Für diese Weihnachtskarten werden zunächst folgende Materialien benötigt:

  • Weiße Filzplatten (3mm dick)
  • Fotokarton oder roter Karton

Je nachdem für welche Variante man sich letztendlich entscheidet, kommen noch folgende Extras hinzu:

  1. Variante: Silberner Effektdraht mit Wachsperlen
  2. Variante: Druckknöpfe/Knöpfe, rotes Geschenk- oder Schleifenband
  3. Variante: grüne Gimpenborte und grünes Karoband

Bastelanleitung

Zunächst sollte man sich eine Tannenbaum-Vorlage ausdrucken. Dann mit einer Schneider- oder Zick-Zack-Schere die Form von einem Tannenbaum auschneiden. Wer keine spezielle Schere hat, der kann einfach Zacken oder Wellen selber in den Filz schneiden. Danach wird der Baum von beiden Seiten verziert.

1.Variante:
Pro Baum jeweils 10 Perlen auf Draht ziehen und dann kreuz und quer über den Tannenbaum verteilen.
2. Variante:
Schleifen und alle Art von Knöpfen auf den Tannebaum kleben.
3. Variante:
Mit Bändern verzieren.

Filzbäumchen-Weihnachtskarten verzieren

Mit Deckweiß weiße Schneeflöcken oder Sterne auf den Rand der Karte tupfen. Weißes Transparentpapier sieht auf einer roten Karte auch sehr edel aus. Hinweis: Wenn vorhanden, den Kartenrand per Nähmaschine mit einem Zickzackstich einfassen.

Anhänger:
Wer einen Faden durch die Baumspitze zieht, der kann das Bäumchen auch als Anhänger für die Weihnachtskarte nutzen. Einfach mit einer Nadel den Faden durchziehen und auf der Innenseite der Karte mit Tesafilm befestigen.

Engelsflügel-Weihnachtskarten basteln

Auch hier werden zunächst ein paar Materialien benötigt:

  • weißes Transparentpapier
  • Silber- oder Goldglanzpapier mit Sternaufdruck
  • Glöckchen, am besten direkt im 10er Pack für mehrere Karten
  • dünnes, rotes Schleifenband
  • selbst geschnittene rote Karte oder vorgefertigte Weihnachskarte

Bastelanleitung

Die Rote Karte wird zunächst mit dem weißen Transparentpapier beklebt. Vorsicht: Nur wenig Klebstoff verwenden, sonst drückt sich der Klebstoff durch die Karte. Es kann auch ein entsprechendes Feld aus der Karte ausgeschnitten werden und das Transparantpapier dann dahinter kleben. Anschließend werden die Engelsflügel aus dem Glanzpapier ausgeschnitten. Sie können dann je nach Belieben aufgeklebt werden. Dann wird ein Glöckchen auf das Satinband gefädelt. Eine Schleife binden und die Glocke dabei in die Mitte des Flügels kleben. Fertig!

Die passende Beschriftung für Engelsflügel-Weihnachtskarten

Das i-Tüpfelchen wird der Karte durch die Beschriftung verliehen. Trotzdem sollte man hier auf einiges achten. Unbedingt vermieden werden sollte Edding. Ideal sind zum Beispiel Gelstifte. Sie sind nicht nur tropfsicher, sondern auch in den Farben Silber und Gold erhältlich. Zudem kann man auch noch Aufkleber benutzten. Besonders edel sind Spruchbänder mit Weihnachtsgrüßen. Eine weitere nützliche Alternative sind Stempelkissen.

Was bei Weihnachtskarten grundsätzlich beachtet werden sollte

Adressetiketten vermeiden

Viele nutzen leider noch immer Adressetiketten, weil es einfach viel schneller geht, als alle Weihnachtskarten selber zu beschriften. Doch diese Art von Etiketten sehen nach Massenpost aus und wirken billig und wenig liebevoll. Daher sollte man bei den Weihnachtskarten besser darauf verzichten. Wenn einem der Empfänger der Karte wirklich wichtig ist, der sollte sie selber per Hand beschriften.

Standardtexte sind sehr unpersönlich

Standardformulierungen werden nach wie vor gerne verwendet. Doch diese Formulierungen sind sehr langweilig und haben überhaupt keine persönliche Note. Daher sollte man die Karten so individuell wie möglich gestalten. Das erreicht man zum Beispiel wenn man die Weihnachtsgrüße via Hand schreibt. Je persönlicher die Weihnachtsgrüße, desto besser.

Die Unterschrift

Leider unterschreiben viele so, dass der Empfänger kaum noch entziffern kann, welcher Mensch die Karte überhaupt geschickt hat. Daher besser so unterschreiben, dass der Name auch gut lesbar ist, oder den Namen noch zusätzlich mit dem PC einfügen und dann unterschreiben, ähnlich wie bei einer Bewerbung.

Der passende Briefumschlag

Viele geben sich bei der Karte viel Mühe, vergessen aber wiederum wie wichtig der Briefumschlag ist. Auch dieser sollte liebevoll gestaltet werden. Besondere Briefumschläge haben ihren ganz eigenen Flair und der Empfänger wird die Mühe zu schätzen wissen. Wer beim Basteln nicht ganz so geschickt ist, der findet im Internet auch inzwischen zahlreiche Arten von Briefumschlägen.

Bastelbedarf bekommen Sie hier,hier oder hier.


Über Boris