Freitag , 23 Juni 2017
Startseite » Finanzen & Versicherung » Onlinekredit – das sollten Sie beachten – unser Ratgeber
Onlinekredit – das sollten Sie beachten – unser Ratgeber
WDnetStudio / Pixabay

Onlinekredit – das sollten Sie beachten – unser Ratgeber

Immer wieder kommt es im Leben zu Situationen, in denen zusätzliches Kapital benötigt wird. Egal ob wieder ein Umzug ansteht, oder das dringend benötigte Auto eine Reparatur erforderlich macht. In diesen Fällen erscheinen Onlinekredite als eine praktische weil flexible Alternative, die den Verbraucher in seiner schwierigen Situation optimal unterstützt. Doch nicht jedes Angebot können Sie mit gutem Gewissen nutzen!

Als Laie den Überblick gewinnen

Im Vorfeld der Auswahl ist es besonders wichtig, sich einige Gedanken zu diesem Thema zu machen. Denn immer wieder gibt es schwarze Schafe, bei denen es nicht ratsam ist, sich für eine Offerte zu entscheiden. Aufgrund der Vielzahl an Angeboten, die heutzutage verfügbar sind, fällt es dem Laien jedoch oft schwer, noch den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund erscheinen Anbieter wie onlinekredit-test.de als eine geeignete Alternative. Dort wurden zahlreiche Kreditgeber genau analysiert, um Verbraucher vor möglichen Gefahren zu schützen und attraktive Angebote hervorzuheben. Wie wichtig es ist, sich im Vorfeld Gedanken dazu zu machen, zeigt ein Blick auf die möglichen Gefahren auf diesem Gebiet, welche den gewählten Kredit schnell zu einer großen Kostenfalle statt der ersehnten Hilfe werden lassen.

Die Kreditsumme aufschlüsseln

Zunächst gibt es zahlreiche unseriöse Unternehmen, welche die Gesamtkosten für einen Kredit nicht objektiv und transparent für den Verbraucher darstellen. So wird nur der Kostenbetrag für anfallende Zinsen aufgeführt, von der oft überhöhten Bearbeitungsgebühr erfährt der Kreditnehmer jedoch erst lange nach Abschluss des Geschäfts. Ein genauer Blick auf die verwendeten Formulierungen des Unternehmens ist deshalb schon an dieser Stelle von großer Bedeutung. Selbst bei dringender Geldnot ist es noch wichtig, sowohl Laufzeit, als auch die anfallenden Monatsraten für den Kredit im Blick zu behalten. Viele Verbraucher begehen in ihrer Eile den Fehler, sich nur um niedrige Monatsraten zu kümmern. Eine zu lange Laufzeit kann die Gesamtkosten durch den anfallenden Zins jedoch deutlich erhöhen.

Lockt die Schufa?

So manch ein Kreditgeber im Internet lockt die Kunden auch damit, keine Nachfrage bei der Schufa vornehmen zu wollen. Sollte kein offensichtlicher Grund dagegen vorliegen, ist es jedoch besser, die Überprüfung bei der Schufa zu akzeptieren, wodurch sich höchstens der Verlauf der Kreditvergabe leicht verzögern kann. Geschieht dies nicht, liegt auf der Seite des Kreditgebers natürlich ein höheres Risiko für den Ausfall der Raten vor, was sich dieser wiederum durch höhere Gebühren bezahlen lässt. In der Regel fällt das Angebot also weit günstiger aus, wenn die unangenehme Rückfrage bei der Schufa einfach mit in Kauf genommen wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, diesen Weg zu wählen, um die Kosten für den Kredit auf einem möglichst niedrigen Niveau halten zu können.

Indizien für Seriosität

Ein gutes Indiz für einen seriösen Anbieter von Krediten im Internet sind auch vorhandene Erfahrungen von Kunden. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese von unabhängiger Seite veröffentlicht wurden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der jeweilige Anbieter bewusst manipulierte oder selektierte Meinungen nutzt, um das eigene seriöse Profil zu stärken. Ein weiteres Indiz ist das Erscheinen des Anbieters in den Medien und seine öffentliche Arbeit. In der Regel gelingt es schließlich nur sicheren Anbietern, ihre Angebote auch gezielt mit Werbung zu verbinden und dafür passende Werbepartner für sich zu gewinnen. Eine gänzliche Sicherheit, ein gutes Angebot gewählt zu haben, bieten jedoch auch diese Faktoren nicht. Unabhängige Vergleichsseiten bleiben daher eine wichtige Alternative, um sich objektiv über diese Begebenheiten als Laie in Kenntnis zu setzen.


Über Redaktion

Chefredakteur