Mittwoch , 24 Juli 2019
Startseite » Haus & Garten » Den Eingangsbereich stilvoll gestalten
Den Eingangsbereich stilvoll gestalten

Den Eingangsbereich stilvoll gestalten

Wenn man ein neues Haus plant, gibt es viel zu bedenken. Einer der wichtigsten Bereiche an der Außenfassade ist dabei die Eingangstüre. Sie befindet sich meistens an einem zentralen Punkt am Haus und ist daher ein wahrer Hingucker. Kein Wunder, dass sich Hausbauer immer öfter für luxuriöse Eingangstüren entscheiden, die Schick und Funktionalität miteinander vereinen.

Tipps für die Wahl einer Eingangstüre

Wer sich mit Eingangstüren zum ersten Mal befasst, wird womöglich von der Fülle an Angeboten überrascht sein. Immerhin gibt es sie wie ein Blick auf https://www.pirnar.de/eingangstueren/ verrät in zahlreichen Varianten. Luxusausfertigungen punkten mit Stil und Eleganz und werten jedes Gebäude optisch auf. Doch nicht nur die Optik, sondern auch andere Kriterien spielen bei der Wahl eine Rolle, hier einige davon:

  • Das Design sollte zur Architektur des Hauses passen
  • Wichtig ist der Sicherheitsaspekt: Haustüren werden in verschiedene Widerstandsklassen eingeteilt. Sie geben an, wie einbruchssicher eine Türe ist
  • Auch der Wärmeschutz spielt bei der Wahl einer Eingangstüre eine entscheidende Rolle. Immerhin soll durch das Eingangsportal möglichst wenig Wärme verloren gehen.

Außer diesen Aspekten ist natürlich auch der Preis entscheidend. Für luxurlöse Eingangstüren muss man zwar tiefer in die Tasche greifen, dafür hat man lange Freude daran. Türen von guter Qualität halten nämlich mehrere Jahrzehnte.

Auswahl aus unzähligen Modellen

Wer eine Eingangstüre bei einem Qualitätshersteller kauft, freut sich auf eine große Auswahl. Viel gibt es zu überlegen, bevor man die Türe seiner Träume bestellt. So gibt es zum Beispiel Modelle mit oder ohne Fenster. Beim Markenhersteller haben Kunden Gelegenheit, sich ein Bild von verschiedenen Ausfertigungen zu machen. Immerhin ist es nicht so einfach, sich anhand von Fotos in einem Katalog für eine Eingangstüre zu entscheiden, die im besten Fall 20 oder gar mehr Jahre halten soll.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Wahl einer Eingangstüre ist die Farbe. Egal ob klassisches Weiß, dezentes Grau oder eine Holztüre, das Design sollte zum Rest des Hauses passen. Wenn die Fassade hell gestrichen ist, kann eine Türe in einem dunklen Ton einen interessanten Kontrast darstellen. Bei einer klassischen Fassade ohne vielen Ornamenten kann gerade das Eingangsportal für ansprechende Farbakzente sorgen.

Nicht nur die Türen selbst sind unterschiedlich, auch die Auswahl an Griffen ist groß. Sie reichen von der ganz normalen Türklinke über vertikale Öffner bis hin zu verspielten Griffen. Wofür man sich schließlich entscheidet, bleibt dem individuellen Geschmack überlassen.

Der Sicherheitsaspekt ist besonders wichtig

Vielen Kunden, die eine neue Eingangstüre suchen, ist das Thema Sicherheit besonders wichtig. Sie möchten sich mit einem luxuriösen Eingangsportal vor Einbrechern schützen. Immerhin ist die Türe ein Sicherheitsrisiko. Viele Kriminelle spazieren einfach durch die Türe, bevor sie die Wohnung oder das Haus ausräumen.

Hochwertige Türen verfügen über ein ausgeklügeltes System mit Mehrfachverriegelung. Dabei werden unterschiedliche Bolzen und Riegel miteinander kombiniert. Eingangstüren sind in mehrere Klassen eingeteilt. Der Standard Einbruchsschutz ist eigentlich nur eine Basislösung. Bei Häusern sollte man sich besser für eine höhere Klasse entscheiden. Experten raten zu Türen, die mit dem Siegel „Gehobener Einbruchsschutz RC2“ versehen sind. Dann kommen gleich mehrere Sicherheitsaspekte zum Tragen. Schließlich möchte sich jeder nicht nur an einer luxuriösen Eingangstüre erfreuen, sondern sich auch im Eigenheim gut geschützt fühlen.


Über Redaktion

Chefredakteur