Donnerstag , 29 September 2022
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Die beste Farbe für Holzfassaden
Die beste Farbe für Holzfassaden
Holzfassade, Bild: pixabay

Die beste Farbe für Holzfassaden

Zum Streichen einer Holzfassade brauchen Sie die richtigen Farben und Lasuren. Eine moderne Fassadenfarbe verleiht der Oberfläche neuen Glanz und schützt sie effektiv vor Witterungseinflüssen. Darüber hinaus schützt eine Lasur Holz die Fassade gut vor Schädlingen, Moosbewuchs und Feuchtigkeit. Mit einer hochwertigen Schwedenfarbe können Sie auch Balkone, Gartenstühle, Zäune, Tische, Geländer und Treppen streichen. Sie profitieren von einer großen Farbauswahl, so dass Sie die Holzoberflächen stilistisch perfekt an die Umgebung anpassen können. Achten Sie beim Erwerb der Farben auf Glanzgrad und Deckkraft. Hier erhalten Sie einige nützliche Tipps zur Instandsetzung von Gartenmöbeln und Holzfassaden mit Schwedenfarbe.

Die richtigen Lackfarben für die Holzfassade

Bevor Sie den neuen Anstrich beginnen, muss die Fassade zuerst gründlich gesäubert werden. Mit einer hochwertigen Beize können unebene und schadhafte Stellen ausgebessert werden. Einen ausgezeichneten Farbeffekt erzielen Sie mit einer Naturfarbe, die wetterfest und beständig gegen UV-Strahlung ist. Es gibt eine breite Auswahl an unterschiedlichen Glanzgraden und Farbtönen, so dass Sie mit etwas Ausprobieren den gewünschten Effekt erzielen. Die Farbe sollte des Weiteren über eine kurze Trocknungsdauer, eine hohe Ergiebigkeit und eine gute Deckkraft verfügen. Ebenso sollte die Lackfarbe eine Schutzwirkung gegen Witterungseinflüsse und Schädlinge bieten.

Schöne Effekte mit Farben und Lasuren

Eine atmungsaktive Holzlasur erhält die Holzstruktur und eignet sich neben Fassaden auch für Stühle, Tische, Gartenhäuser, Zäune, Treppen, Geländer und Sichtschutzwände. Bei der Auswahl ist auf Farbwirkung und Deckkraft zu achten. Holzlack überdeckt die Holzoberfläche. Eine Lasur erhält hingegen die natürliche Maserung. Tragen Sie farbliche wie transparente Lasuren mit einem feinen Pinsel auf. Für das Lackieren kommen Pinsel aus Acryl- oder Kunststoffborsten in Betracht. Kunstharzlack wird dagegen mit einem Naturborstenpinsel verarbeitet. Verwenden Sie für das großflächige Arbeiten eine Rolle.

Welche Ausrüstung braucht man zum Streichen von Holzfassaden

Für das Lackieren bzw. Streichen von Holzfassaden brauchen Sie eine Lackwanne, in der sich Rollen und Pinsel gut tränken und ausstreichen lassen. Verwenden Sie hochwertiges Abdeckmaterial und Abklebematerial, um Spritzern und Flecken vorzubeugen. Für ein sauberes und gleichmäßiges Auftragen sorgen hochwertige Pinsel und Rollen. Eine leistungsstarke Lasur oder Gartenhaus Farbe garantiert einen frischen und strahlenden Look. Zudem schützt sie die Oberflächen vor Moosbewuchs, Schädlingen und Feuchtigkeit. Sie haben die Wahl zwischen klassischen und dezenten Farben wie Braun, Grau und Schwarz oder außergewöhnlichen Farbtönen, die einen wirksamen Kontrast zum Garten setzen. Neben Fassaden eigenen sich die Farben auch für Gartenmöbel, Sichtschutzwände und andere Holzoberflächen.

Über Redaktion

Chefredakteur