Donnerstag , 29 September 2022
Startseite » Essen & Trinken » Die Sommerparty: Mit kleinem Budget zum großen Erfolg
Die Sommerparty: Mit kleinem Budget zum großen Erfolg

Die Sommerparty: Mit kleinem Budget zum großen Erfolg

Gerade im Sommer hat man gerne die Freunde und Verwandten um sich. Eine gemeinsame Feier, ob am Grill im Garten oder in der Wohnung, ist eine nette Möglichkeit, mal wieder Zeit miteinander zu verbringen und gemeinsam die Sonne zu genießen. Der Trend zur großen Sommerparty hält derweil auch in Deutschland wieder Einzug. Anlässe gibt es genug – vom Geburtstag, der gemeinsamen Feier zu einem Sportevent oder auch nur, um mal wieder alle an einen Tisch zu kriegen. Wer mit einfachen Mitteln arbeiten und trotzdem das eine oder andere Highlight für die Party präsentieren will, muss ein bisschen Kreativität zeigen.

Buffett oder gemeinsames Grillen – was klappt besser?

Eine der wichtigsten Fragen bei der großen Party ist natürlich mit dem Essen verbunden. Wer schon einmal versucht hat, ad hoc zehn oder mehr Menschen zu versorgen, wird gemerkt haben, was für eine anspruchsvolle Aufgabe das eigentlich ist. Wer den Vorteil hat, über einen Grill auf der Terrasse oder dem Balkon zu verfügen, hat hier in der Regel einen spürbaren Vorteil. Das gemeinsame Grill-Event bringt nicht nur eine gewisse Geduld mit, sondern kann auch eine große Zahl von Gästen versorgen. Wer einmal eine andere Lösung haben möchte, kann sich natürlich auch für das Buffett entscheiden. Es entlastet darüber hinaus den Gastgeber, wenn alle Gäste selbst etwas mitbringen und somit mehr Zeit für die eigentliche Vorbereitung übrig bleibt. Das kann man den Gästen ohne Schwierigkeiten vorschlagen – die meisten freuen sich insgeheim darüber, etwas mitzubringen, von dem sie wissen, dass sie es auf jeden Fall mögen und für das es zu wenige Anlässe gibt, es sonst zu machen.

Möchte man eine kleine Überraschung servieren, geht es gerade im Sommer natürlich vor allem um die Desserts. Eine Eistorte ist hier mit Sicherheit eine der Krönungen. Aber wie wäre es eigentlich mit selbstgemachtem Softeis? Auch hier gibt es inzwischen einfache Lösungen für den eigenen Haushalt, mit denen man das wunderbar weiche und leckere Eis ganz bequem in der eigenen Küche herstellen kann. Mit ein paar Streuseln und der einen oder anderen süßen Sauce wäre das mit Sicherheit ein tolles Highlight für die Party im Sommer.

Die Technik für die Hausparty

Gerade wenn es in die Abendstunden geht oder wenn es beispielsweise die Feier rund um ein neues WM-Spiel der deutschen Mannschaft ist, geht es nicht nur um das leibliche Wohl, sondern auch um das Rahmenprogramm. Von der Anlage über die Leinwand für den Garten, das DJ-Pult oder die Lautsprecher, mit denen auch die ganze Nachbarschaft an der Party teilhaben kann – die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Maßstäbe, die manch eine Feier in der Vergangenheit gesetzt hat. Natürlich ist es nicht nötig, sich ein komplettes neues Entertainment-System für den Haushalt zu kaufen. Auch hier gibt es inzwischen viele Anbieter, die eine entsprechende technische Ausstattung für die Party zur Miete zur Verfügung stellen.

Die entsprechenden Angebote sollten rechtzeitig im voraus reserviert werden und können dann, gleich zusammen mit der wichtigen Versicherung, gemietet werden. Nach dem Wochenende werden die Geräte einfach zurückgegeben und man kann sich darüber freuen, dass man eine tolle Party veranstaltet hat und die Kosten trotzdem im Rahmen geblieben sind.

Über Redaktion

Chefredakteur