Dienstag , 16 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Einrichtung des Hobbyraumes: die besten Tipps
Einrichtung des Hobbyraumes: die besten Tipps

Einrichtung des Hobbyraumes: die besten Tipps

Wenn Sie einen Raum in Ihrem Keller haben, der momentan nur als Abstellraum verwendet wird, den Sie aber gerne sinnvoller verwenden möchten, dann könnte die Umgestaltung in einen Hobbyraum genau die richtige Lösung sein.

Durch einen ansprechend gestalteten Hobbyraum können Sie zum einen die Wohn- bzw. Nutzfläche Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung erhöhen und zum anderen haben Sie mehr Raum zur Verfügung, um sich selber kreativ betätigen zu können. Und Möglichkeiten, seinen Hobbyraum sinnvoll zu nutzen, gibt es mehr als genug. So könnte Ihr Hobbyraum beispielsweise ein tolles Heimkino abgeben. Oder wollen Sie sich lieber sportlich betätigen, dann wäre der eigene Fitnesskeller vielleicht eher was für Sie.

Aber ganz egal, ob Ihr zukünftiger Hobbyraum nun ein Heimkino, ein Fitnessraum, ein Partykeller, eine Werkstatt oder was auch immer wird, sollten Sie vorab einige Dinge beachten. Und die wichtigsten Tipps rund um Ihren zukünftigen Hobbyraum möchten wir Ihnen hier gerne aufzeigen.

Die richtige Vorbereitung Ihres Hobbyraumes, bevor Sie mit der Einrichtung beginnen

Natürlich richtet sich die Vorbereitung Ihres gewählten Raumes nachdem späteren Verwendungszweck. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die für jegliche Art der Nutzung zutreffen.

Egal was Sie auch immer in ihrem Hobbyraum machen, Feuchtigkeit und Schimmel gehören nicht in einen Raum, den man nutzen möchte. Denn Ihr zukünftiger Hobbyraum ist ja, nachdem er entsprechend vorbereitet und eingerichtet wurde, eher ein Wohnraum. Dies gilt es zu beachten.

Neben der Trockenlegung der Wände und dem Aufbringen einer Innenabdichtung ist es sinnvoll, die Wände gegen Kälte zu isolieren. Auch eine gute Belüftung, besser noch ein Fenster ist für die Nutzung des gewählten Raumes wichtig. Wenn Ihr Hobbyraum derzeit kein Fenster hat, es aber möglich ist, mit vertretbarem Aufwand ein Fenster einzubauen, dann machen Sie es.

Und damit Sie Ihrem Hobby auch ganz entspannt nachgehen können, ist es natürlich wichtig, dass Sie nicht frieren. Sorgen Sie für eine entsprechende Möglichkeit, den Raum zu heizen. Besonders sinnvoll kann hier der Einsatz von einem Öl Radiator, der auch online verfügbar ist und mit dem man bequem für die richtige Raumtemperatur sorgen kann, sein. Dieser hat relativ niedrige Anschaffungskosten und ist sofort einsatzbereit.

Bitte denken Sie immer daran, dass es sich zukünftig ja um einen Wohnraum handeln wird. Es ist also wichtig, ein gesundes Klima zu schaffen und dabei natürlich einen Ort, an dem Sie gerne sind und sich wohlfühlen.

Auch für ausreichend Licht sollte gesorgt sein. Bevor Sie mit der Einrichtung beginnen, sollten Sie sich Gedanken über eine helle und auch angenehme Beleuchtung machen. Kellerräume sind in der Regel ja eher dunkel. Gerade notwendige Installationen von Leitungen und Ähnlichem sollten möglichst vor dem Einrichten des Kellers abgeschlossen sein. Sind die Vorbereitungen aber soweit abgeschlossen, dann geht es zum schönsten Teil des neuen Hobbyraumes, dem Einrichten.

Die Einrichtung Ihres neuen Hobbyraumes

Ganz besonders die Einrichtung entscheidet ja letzten Endes darüber, wie der Raum genutzt werden soll. Aber auch hier gibt es ein paar Tipps, die eigentlich für jeden Raum gelten. Die Wände sollten nach Möglichkeit verputz werden, damit der Keller-Look verschwindet und eine wohnliche Atmosphäre geschaffen werden kann. Dann sollten die Wände tapeziert bzw. gestrichen werden. Achten Sie darauf, möglichst helle Farben zu verwenden, um den Raum möglichst hell werden zu lassen.

Ein wichtiger Punkt ist noch der Bodenbelag. Wenn der Raum besonders heimelig werden soll, beispielsweise für ein Heimkino, ein Spielzimmer oder auch einen Fitnessraum, dann kann ein Teppichboden die bevorzugte Wahl sein. Soll in dem Hobbyraum dagegen mehr gearbeitet werden, dann kann ein gefliester Boden oder auch ein gegossener Industrieboden die bevorzugte Wahl sein.

Haben Sie Ihren zukünftigen Hobbyraum entsprechend der zuvor genannten Tipps und Anregungen vorbereitet und Ihren Wünschen entsprechend eingerichtet, dann kann der Spaß beginnen. An einem gut durchdachten und eingerichteten Hobbyraum werden Sie und Ihre Familie lange viel Freude haben.

Über Redaktion

Chefredakteur