Mittwoch , 23 Januar 2019
Startseite » Familie & Freizeit » Fotokalender als Erinnerung
Fotokalender als Erinnerung

Fotokalender als Erinnerung

Der Fotokalender ist eine klassische Möglichkeit die eigenen Fotos zu zeigen und zu verschenken. Gerade bei Eltern und Großeltern kommen Fotokalender immer fabelhaft an, gerade wenn sie Fotos von Enkelkindern oder Kindern enthalten. Ein solcher Kalender ist aber auch für den Partner eine großartige Idee und man kann sich jeden Monat auf Neue über ein Foto von einem geliebten Menschen freuen.

Moderne Fotokalender gibt es in vielen verschiedenen Designs und Arten. Zu bestellen gibt es Fotokalender über Anbieter wie fotokalender.com, diese bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und Ideen für den eigenen Kalender. Ein professionell ausgedruckter Kalender macht sich dabei meistens besser als ein selbstgemachter, und bringt auch weniger Aufwand mit sich. Trotzdem kann der Kalender ganz nach Wunsch designt werden.

Die klassischste Art der Fotokalender ist bestimmt der Wandkalender, in DIN4 oder DIN3 Format kann zwischen Hochkant oder Waagerecht entschieden werden. Ein Wandkalender kann ganz einfach an die Wohnzimmerwand, Küchenwand oder in Büro gehängt werden. Grundsätzlich bieten Online Anbieter auch an zwischen zwei oder mehreren Papierarten zu wählen. Weiter Möglichkeiten die Lieblingsfotos zu präsentieren sind Poster- oder Tischkalender. Posterkalender sind großformatige Kalender, die als Poster an die Wand gehängt werden und einen Überblick über das ganze Jahr geben. Perfekte Motive für diese Kalender sind Landschaftsfotografien oder Horizonte, da diese schöne aber wenig ablenkende Hintergründe bilden. Ein Tischkalender ist ein kleinerer aufstellbarer Kalender für den Schreibtisch. Ein tolles Geschenk um im Büro den Schreibtisch zu personalisieren, aber auch für zuhause eignen sich Tischkalender hervorragend.

Wer dennoch lieber selber Hand anlegen will, für den gibt es einige Tipps für die einfache Gestaltung eines Wandkalenders:

Alles was man braucht sind 12 oder mehr schöne Fotos, Pappe in DIN A4, einen Locher, Garn, etwas Kleber und eine Vorlage für die Kalenderblätter. Natürlich kann man diese auch selber gestalten, es gibt aber auch viele Möglichkeiten im Internet tolle Vorlagen zum Ausdrucken zu bekommen. Nachdem die Kalenderblätter individuell gestaltet wurden, sollten sie in richtiger Reihenfolge aufeinander gelegt und am oberen Rand gelocht werden. Dann wird das Garn hindurch gefädelt, befestigt und dann mit einem einfachen Nagel an die Wand gehängt.

Welche Fotos eignen sich?

Persönliche Fotomotive wie besondere Momente in der Familie mit Freunden oder Fotos vom Urlaub oder bestimmten Lebensabschnitten eignen sich für einen Fotokalender am besten. Fotos sind tolle Erinnerungen und diese sollten bei der Wahl der Fotos für einen Fotokalender als Geschenk oder für sich selber beachtet werden. Man selber oder der Beschenkte sollten positive Erinnerungen mit dem Bild verbinden und es gerne anschauen. Wenn der Beschenkte selber nicht mit im Urlaub oder auf dem Städtetrip war dann eignen sich Motive dieser Begebenheiten nicht unbedingt für den Fotokalender, da die Person keine eigenen Erinnerungen damit verbindet. Landschaftsaufnahmen oder Skylines können schön aber auch unpersönlich wirken. Persönlichere Motive sind Fotos von Familienmitgliedern, geliebten Haustieren, Freunden oder besonderen Veranstaltungen wie Geburtstagen oder Hochzeiten. Diese werden, ob von einem professionellen Fotografen geschossen oder mit der eigenen Kamera gemacht, bestimmt Hingucker und verpassen den eigenen vier Wänden eine persönliche Note. Wenn Sie Ihre tollen Fotos nicht als Dateien auf Ihrem Computer in Vergessenheit geraten lassen möchten, dann sind Fotokalender oder Poster die beste Möglichkeit Ihre Fotos perfekt in Szene zu setzen, damit Sie Ihnen lange eine Freude machen.


Über Redaktion

Chefredakteur