Sonntag , 27 November 2022
ANZEIGE: Startseite » Haushalt & Reinigung » Haushaltsgeräte – Reparaturen lohnen sich
Haushaltsgeräte – Reparaturen lohnen sich

Haushaltsgeräte – Reparaturen lohnen sich

Was wäre das Leben ohne Haushaltsgeräte? Früh am Morgen bereitet uns die Kaffeemaschine den starken Muntermacher, im Elektroherd backen frische Brötchen und der Eierkocher spendet uns nach 4 Minuten das perfekte Frühstücksei. Dank einer Waschmaschine und eines Trockners ist die Erledigung der Wäsche ein Kinderspiel und auch die Reinigung der Wohnung ist nicht mit viel körperlicher Anstrengung verbunden – dafür sorgt schon der Staubsauger. Doch was, wenn einer dieser kleinen und größeren Helfer einmal kaputt geht? Steht dann sofort ein Neukauf auf dem Plan oder ist es nicht vielleicht doch günstiger, das entsprechende Gerät zu reparieren?

Finanzen und Umweltschutz nicht außer Acht lassen

Gerade Geringverdiener und junge Familien müssen häufig mit einem relativ kleinen monatlichen Budget auskommen. Eine defekte Waschmaschine oder ein kaputter Kühlschrank sind dann eine wahre Katastrophe, denn eine Neuanschaffung ist in der Regel mit hohen Kosten verbunden und die finanziellen Mittel dafür sind vielfach einfach nicht so ohne weiteres aufzubringen. Und selbst wenn Geld keine Rolle spielt, so bleibt da noch die Sache mit dem Umweltschutz. Warum ein defektes Haushaltsgerät entsorgen und dafür ein neues anschaffen, wenn vielleicht mit wenigen Handgriffen nur ein einzelnes Ersatzteil getauscht werden müsste?

Ersatzteile für Haushaltsklein- und Großgeräte

Die Lösung heißt Ersatzteil-Lager! Hier können Sie ganz einfach das benötigte Ersatzteil bestellen. Dafür brauchen Sie lediglich den Name des Gerätes und möglichst die exakte Seriennummer. Mit Hilfe des innovativen Gerätefinders gelangen Sie so schnell zu den Ergebnissen und können dann direkt das benötigte Teil bestellen. Beim Ersatzteil-Lager finden Sie übrigens alle gängigen Haushaltsgerätemarken, wie beispielsweise Miele, Bosch, AEG, Siemens oder Bauknecht. Diesen Bestellservice können Sie übrigens nicht nur für Ersatzteile Waschmaschine, Trockner, Kühlschrank oder Spülmaschine in Anspruch nehmen, sondern auch für Kleingeräte, wie beispielsweise Küchenmaschinen, Rasierer, Wasseraufbereiter oder Bügeleisen.

Meist sind es nur Kleinigkeiten…

Benötigt der in die Jahre gekommene Kühlschrank Ersatzteile oder ist die Glaskanne der Kaffeemaschine durch die unsachgemäße Behandlung des Nachwuchses zu Bruch gegangen? Häufig ist es nur eine Kleinigkeit und das Gerät funktioniert wieder einwandfrei. Manche Haushaltsgeräte sind einfach nur praktisch, aber hinter manchen steckt auch eine eigene Geschichte und sie haben für den Besitzer eine emotionale Bedeutung. Vielleicht war die Spülmaschine ein Geschenk zur Hochzeit oder der Trockner wurde über Jahre hinweg mühsam zusammen gespart. Dann möchte man natürlich das Gerät erst recht nicht einfach so entsorgen und ist froh, wenn man die notwendigen Ersatzteile bestellen kann.

Preiswerter als gedacht

Sicher sind Ihnen auch solche Horrorgeschichten bekannt, in denen erzählt wird, wie teuer die Reparatur von Haushaltsgeräten ist. Doch so pauschal lässt sich das wirklich nicht sagen. Viele defekte Geräte kann man selbst ganz einfach reparieren, ohne dazu einen Fachmann zu benötigen. Vor allem dann, wenn nur die Dichtung ausgetauscht werden oder eine neue Glühlampe eingesetzt werden muss. Natürlich kann man selbst keine komplizierten Reparaturen durchführen und an manche Teile kommt man ohne Fachkenntnisse auch gar nicht so einfach heran, weil dafür das halbe Gerät zerlegt werden muss. Doch viele Sachen können eben auch von ganz normalen Laien bewerkstelligt werden. Und genau hier lohnt es sich, qualitativ hochwertige Markenersatzteile selbst zu bestellen und von einem günstigen Preis zu profitieren.

Repair Café

Sie haben zwei linke Hände? Schwitzen schon, wenn es nur darum geht, den Pollenfilter des Staubsaugers zu tauschen? Einst in Amsterdam ins Leben gerufen, verbreiten sich so genannte Repair Café inzwischen in immer mehr großen Städten. Die Idee dahinter: in netter Atmosphäre bei einem Tässchen Kaffee das kaputte Elektrogerät reparieren und dabei auf die Hilfe von Ehrenamtlichen setzen. Da trifft sich die Oma mit dem kaputten Lockenstab mit dem jungen Mitarbeiter, der es „einfach drauf“ hat, an Haushaltsgeräten herumzubasteln. Nebenan plaudert eine frisch gebackene Mama mit einem pensionierten Mechaniker, welcher ihren Wasserkocher wieder auf Vordermann bringt. Und im Hinterhof tüfteln zwei Herren daran, wie wohl das Waschmaschinenproblem der 40-jährigen Nachbarin zu lösen sei. Ist erstmal bekannt, welches Teil defekt ist, so ist es ein leichtes, dieses schnell und meist auch kostengünstig zu bestellen und dann einzubauen.

Reparaturen durch den Profi

Manchmal lässt es sich leider doch nicht vermeiden und ein Fachmann muss zu Rate gezogen werden. In der Regel erstellt dieser einen Kostenvoranschlag für die geplante Reparatur und Sie selbst entscheiden, ob Sie diese durchführen lassen möchten oder nicht. Mit dem Kostenvoranschlag sind meist jedoch auch schon finanzielle Aufwendungen verbunden. So berechnet der Monteur in der Regel die Kosten für die Anfahrt und auch die Kosten für die Fehlersuche, bei der nicht selten das Gerät auseinander genommen werden muss. Entscheidet sich der Kunde für eine Reparatur, so werden diese Kosten meist mit denen der eigentlichen Reparatur verrechnet. Das Ersatzteil selbst ist dabei häufig das Preiswerteste – die Anfahrtskosten und der Stundenlohn des Monteurs schlagen jedoch ziemlich zu Buche. Dennoch kann sich eine Reparatur durch den Profi vor allem bei hochwertigen Markengeräten wie Bosch, AEG, Miele, Siemens oder Bauknecht durchaus lohnen, vor allem dann, wenn das entsprechende Haushaltsgerät noch nicht sehr alt ist.

Fazit: Haushaltsgeräte erleichtern uns den Alltag enorm. Deren Reparatur kann jedoch unter Umständen recht teuer werden, zumindest dann, wenn sie von einem Fachmann durchgeführt wird. Jedoch lassen sich viele Geräte selbst wieder in Stand setzen. Wer die Möglichkeit hat, kann auch die Hilfe durch ein Repair- Café in Betracht ziehen.

Über Redaktion

Chefredakteur