Mittwoch , 12 August 2020
Startseite » Haus & Garten » Leuchtmittel mit Zukunft: LED Panels
Leuchtmittel mit Zukunft: LED Panels

Leuchtmittel mit Zukunft: LED Panels

LED Panels präsentieren sich als die modernen Nachfolger herkömmlicher Deckenleuchten: An einem Aluminiumrahmen werden LED Leisten angebracht, deren Licht durch Distributoren und eine matte Scheibe gestreut und gleichmäßig verteilt wird. Durch ihren Aufbau können LED Panels mit einer Stärke von etwa 5 cm extrem flach hergestellt werden – das macht sie für einen Einsatz in abgehängten Decken oder bei geringen Raumhöhen interessant.

Mit einer Leistung von etwa 100 Lumen pro Watt gelten LED Panels als besonders stromsparend. Zu ihrer Umweltfreundlichkeit trägt zudem bei, dass sie gänzlich ohne in der Entsorgung problematische Bauteile auskommen. Auch LED Panels verlieren mit zunehmender Nutzungsdauer an Leuchtkraft – mit einer Lebensdauer von mindestens 8 bis 10 Jahren können sie aber über einen vergleichsweise langen Zeitraum eine optimale Beleuchtungssituation gewährleisten.

Im gewerblichen Bereich zählt es zu den Vorteilen von LED Panels, dass sie ohne Reflektoren gebaut werden. Dies erleichtert die Reinigung durch die deutlich geringere Oberfläche. Die Leuchten sind im Ledpanelgrosshandel in Leichtbauweise erhältlich. Ihre Montage ist daher besonders unkompliziert und kräfteschonend – sie kann auch von erfahrenen Heimwerkern durchgeführt werden.

Privatpersonen profitieren besonders von den raumsparenden Eigenschaften der LED Panels. Räume mit niedrigen Decken lassen sich durch sie unkompliziert ausleuchten. Flächenbündig in abgehängten Decken oder frei an Seilen aufgehängt setzen LED Panels dagegen optische Akzente. Eine interessante Lösung ist die Kombination aus LED Panels und indirekter Beleuchtung, durch die sich zwei grundsätzlich verschiedene Lichtatmosphären kreieren lassen.

Mögliche Einsatzorte für LED Panels

Aufgrund ihrer Kosteneffizienz und gleichmäßigen Ausleuchtung werden LED Panels gerne in Räumlichkeiten eingesetzt, die häufig und über lange Zeiträume hinweg beleuchtet werden müssen. Für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt es LED Panels mit speziellen Funktionen.

Ein typischer Verwendungsort für LED Panels sind Bürogebäude: Am Arbeitsplatz fördert die optimale Lichtumgebung die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Im Bürobereich werden LED Panels gerne in abgehängten Decken nach dem Vorbild der altbekannten Odenwald-Decken verbaut. Die Bildschirmarbeitsplatzverordnung regelt die wichtigsten Kriterien für die Auswahl bürotauglicher LED Panels: Besonders relevant ist, dass der Blendwert UGR unter 19 liegt, damit keine störenden Spiegelungen auftreten können.

In Geschäften, in denen Mode, Schmuck oder Kunstgegenstände verkauft werden, sorgen LED Panels für eine hohe Farbwiedergabe. Kunden können sich dadurch darauf verlassen, dass erworbene Artikel bei Tageslicht farblich genauso wirken wie im Verkaufsraum. Geeignete LED Panels erreichen im Farbwiedergabeindex Werte von etwa 90 Ra – das Maximum liegt bei 100 Ra.

Für Restaurants stellen LED Panels dagegen aufgrund ihrer Dimmbarkeit eine attraktive Beleuchtungsmöglichkeit dar: Mit verschiedenen Helligkeitsgraden lässt sich für jeden Anlass eine Lichtatmosphäre erzeugen, in der sich die Gäste wohlfühlen. Der Dimmeffekt kann außerdem genutzt werden, um die Leuchtkraft der LED Panels den jeweiligen Tageslichtbedingungen anzupassen – auf diese Weise lässt sich zusätzlich Strom sparen. Ob LED Panels dimmbar sind, hängt in erster Linie vom verwendeten Transformator ab. Die Leuchtmittel selbst sind in der Regel dazu geeignet.

Qualitätskriterien für LED Panels

Beim Kauf von LED Panels macht es sich bezahlt, auf eine hochwertige Verarbeitung zu achten – diese beeinflusst die Lebensdauer maßgeblich. In rechteckigen LED Panels sind bei sehr günstigen Produkten Lichtleisten nur an zwei gegenüberliegenden Kanten verbaut, statt an allen vier Seiten. Der Aluminiumrahmen kann die entstehende Hitze dadurch nicht gleichmäßig abtransportieren. Die dickeren Scheiben zur Streuung beeinträchtigen zudem die gleichmäßige Lichtverteilung.

Lange Freude an seinen LED Panels hat, wer auf hochwertige Chips, Verdrahtung und Transformatoren achtet. Diese Bauteile haben großen Einfluss auf die über Jahre konstante Qualität der Beleuchtung.


Über Redaktion

Chefredakteur