Donnerstag , 1 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Gesundheit & Wellness » Mehr Kraft und Vitalität im Alltag durch Maca und Arginin
Mehr Kraft und Vitalität im Alltag durch Maca und Arginin

Mehr Kraft und Vitalität im Alltag durch Maca und Arginin

Zu einer gesunden Lebensweise gehören unter anderem eine ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung. Immer mehr Menschen fördern ihr Wohlbefinden daher durch ein gezieltes Training. Das Superfood Maca sowie die Aminosäure Arginin unterstützen nicht nur Sportler in ihrem Bestreben nach mehr Beweglichkeit, Ausdauer und Vitalität im Alltag.

Leistungssteigerung mit der Hilfe der Aminosäure Arginin

Unsere körperliche Leistungsfähigkeit hängt unter anderem davon ab, welche Spurenelemente, Vitalstoffe und Vitamine, aber auch Aminosäuren, Fettsäuren und Mineralstoffe wir zu uns nehmen. Manche dieser Stoffe werden sehr schnell vom Körper abgebaut oder kommen nur in geringen Mengen in unserer Nahrung vor. Gerade die physische Belastbarkeit wird durch besondere Aminosäuren gesteigert. Hier sticht das L-Arginin positiv hervor. Die proteinogene Aminosäure setzt sich aus Eiweißen zusammen und trägt maßgeblich zum Muskelaufbau bei. Stehen wir unter Stress oder sind wir erkrankt, nimmt die Konzentration des Stoffes im Körper ab. Unsere Leistungsfähigkeit sinkt. Der menschliche Körper ist jedoch nur in der Lage, geringe Mengen des Arginins selbst im Verlauf des Harnstoffzyklus zu synthetisieren. Hochdosiertes Arginin in Form eines Nahrungsergänzungsmittels fördert indes die Durchblutung und unterstützt die Einlagerung von Nährstoffen in den Muskeln. Diese Steigerung der Leistungsfähigkeit zeigt sich nicht nur im Sportstudio, beim Treppen steigen oder der allgemeinen Fitness, sondern auch im Bett.

Maca – das Superfood aus Südamerika

In der Naturheilkunde hat sich das Superfood Maca bereits einen Namen gemacht. Es ist reich an Antioxidantien und essentiellen Fettsäuren, aber auch an Zink, Jod, Eisen, Mangan und Kupfer. Mace enthält zudem pflanzliche Sterole, die dem Testosteron sehr ähneln. In Südamerika gilt Maca als natürliches Aphrodisiakum. Doch es findet nicht nur zur Steigerung der Libido Anwendung, sondern auch bei Stress und zur Entlastung in anstrengenden Lebensphasen. Die Maca-Pflanze gedeiht in den Anden und wird vorrangig in Peru angebaut. Der Wirkstoff der krautigen Pflanze stammt aus der knollenförmigen Wurzel.

Volle Wirkung durch hohe Dosierung

Um das Potential der beiden Wirkstoffe Maca und Arginin voll auszuschöpfen, bedarf es einer möglichst hohen Konzentration dieser. Gleichermaßen nimmt der Reinheitsgrad der Wirkstoffe einen hohen Stellenwert ein. Die stärkste derzeit am Markt erhältliche Dosierung der beiden Stoffe enthält das Produkt Maca plus Arginin von zestonics®. Es optimiert die Wirkungsweise darüber hinaus durch weitere Inhaltsstoffe wie etwa L-Citrullin, welches die Umwandlung von L-Argenin in den Nieren verzögert und damit die Wirkdauer verlängert. Der ebenso enthaltene Pilz Cordyceps sinensis ist in China seit mehr als 2000 Jahren als Aphrodisiakum bekannt. Er fördert die Durchblutung und regt den Kreislauf an. Durch das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten verschiebt sich die bereits beeindruckende Leistungssteigerung auf ein noch höheres Niveau.

Fazit: Nahrungsergänzungsmittel in Form von Arginin und Maca steigern die Leistungsfähigkeit und Vitalität. Sie eignen sich sowohl für mehr Power im Alltag als auch im Sport. Für den bestmöglichen Wirkungsgrad empfiehlt sich eine hohe Dosierung der beiden Komponenten.

Über Redaktion

Chefredakteur