Donnerstag , 1 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Allgemein » Online Markt: Anbieter für Gebrauchtes und Neuware im großen Überblick
Online Markt: Anbieter für Gebrauchtes und Neuware im großen Überblick

Online Markt: Anbieter für Gebrauchtes und Neuware im großen Überblick

Das Online Geschäft boomt und gerade jetzt, wo viele Unternehmen während des Lockdowns erneut schließen müssen, wird sich der Online Kauf eher noch steigern. Doch gibt es neben den großen bekannten Anbietern auf dem Markt auch Alternativen? Muss es immer Neuware sein? Wir haben uns auf dem Markt einmal für euch umgeschaut und möchten euch einen Überblick bieten.

Marktplätze für Privatverkäufer und Käufer

Immer wenn man nicht auf der Suche nach einem alltäglichen Produkt ist, stellt sich die Frage, ob die Platzhirsche die erste Wahl sind. Wir haben uns besondere Nischenprodukte angeschaut und möchten euch einen Einblick der Anbieter neben den großen präsenten im Netz bieten.

Gebrauchte landwirtschaftliche Geräte

Seid ihr auf der Suche nach einem Mähdrescher für euren Hof, oder hat der Traktor gerade seinen Geist aufgegeben und die Reparaturkosten stehen in keinem Verhältnis mehr? Nicht immer ist Neukauf die beste Wahl. Schön, dass es mit Agriaffaires einen Online Händler für gebrauchte und neue Landmaschinen gibt. Die Webseite ist übersichtlich aufgebaut und über die Detailsuche und die Umgebungseingrenzung kann man die Suche beliebig filtern. Mit einer Vertretung in über 20 Ländern ist die Plattform für landwirtschaftliche Geräte auf jeden Fall eine Erwähnung wert.

Selbstgenähtes Kaufen und verkaufen

Wer im Netz auf der Suche nach Hand Made und Selfmade Ware ist, der sollte sich die Plattform Etsy mal umschauen. Auf dem kreativen Marktplatz hat man die Möglichkeit seine Waren zu verkaufen, oder aber auch einfach einzukaufen. Spezialisiert ist der Marktplatz wie gesagt auf Handarbeits- und Vintage Produkte und auch Privatanbieter können hier ihre Produkte platzieren.  Mittlerweile findet Etsy auch in Deutschland immer mehr Kunden, das sah in der Vergangenheit noch etwas anders aus. Wir sind gespannt, wie sich der Markt weiterentwickelt.

In direkter Konkurrenz zu den Großen

Hood.de sieht sich als Unterstützer der Kleinen und möchte durch konstant bleibende Gebühren eine faire Verkaufsplattform in direkter Konkurrenz zu Ebay und Amazon bieten. Daher wohl auch die Wahl des Logos, das den Rächer der Enterbten zeigt. Das Portal ist ähnlich wie die beiden großen aufgebaut und bietet sowohl privaten als auch gewerblichen Verkäufern eine Plattform. Für private Verkäufer ist die Nutzung kostenfrei, gewerbliche Nutzer zahlen eine Gebühr, die sich an der Höhe der angebotenen Produkte orientiert und in drei Kategorien unterteilt ist. Leider ist die Reichweite noch eher gering, profitieren können Anbieter aber von den geringen Gebühren und der geringen Konkurrenz.

Ökologisch und Fairtrade

Den Trend beim Shoppen auf fairen Handel und ökologische Produkte zu achten hat die Verkaufsplattform Avocado Store aufgegriffen und zeichnet sich somit deutlich von anderen im Netz ab. Da Angebot reicht von Kleidung über Drogerieprodukte bis hin zu Möbeln und die Seite ist ebenso übersichtlich aufgebaut, wie es auch schon bei den vorher genannten Shops der Fall ist. Avocado Store richtet sich bei seinem Angebot ausschließlich an Kunden und Anbieter, die auf Ökologie und Fair Trade Wert legen, aus diesem Grund sind die höheren Gebühren gerechtfertigt, denn Verkäufer haben eine engagierte Zielgruppe und wenig Konkurrenz im Vergleich zu den Platzhirschen.

Über Redaktion

Chefredakteur