Montag , 8 März 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Schwarz-weiße Fototapeten – Ihr Interieur in einer neuen Ausführung
Schwarz-weiße Fototapeten – Ihr Interieur in einer neuen Ausführung

Schwarz-weiße Fototapeten – Ihr Interieur in einer neuen Ausführung

Bunte Wanddekorationen eignen sich zwar für Interieurs in jedem Stil, treffen aber nicht immer jeden Geschmack. Anhängern traditioneller und unaufdringlicher Lösungen schlagen wir monochromatische Tapeten vor. An diesen gehen Ihre Gäste und Mieter sicherlich nicht gleichgültig vorbei. Sie müssen aber gleichzeitig kein Leitelement Ihrer Wohndeko sein. Eine Fototapete schwarz-weiß oder eine, die in Grautönen gehalten ist, eignet sich perfekt für jeden Raum, auch für das Badezimmer oder die Küche. Richtig ausgewählt wird sie zu einem perfekten dekorativen Element, mit dem Sie schnell, einfach und kostengünstig die Wand schmücken können. Lesen Sie unseren Leitfaden und überzeugen Sie sich selbst, dass eine ideal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Fototapete auf Sie wartet!

Tapete schwarz-weiß – beleben Sie Ihre Innenräume!

In letzter Zeit ist eine sehr angesagte Farbkombination Schwarz-Weiß. Tapeten in monochromatischer Ausführung sind daher sehr beliebt. Kein Wunder – Fototapeten sehen in fast jedem Interieur großartig aus, unabhängig von seiner Form, Größe und Deko. Darüber hinaus nimmt die Anbringung nicht viel Zeit und Energie in Anspruch und erfordert keine spezielle Vorbereitung des Untergrundes. Eine richtig ausgewählte Fototapete kann Räumen Eleganz, Stil und einen einzigartigen Charakter verleihen.

Die universelle Einsetzbarkeit von Fototapeten verursacht, dass solche Dekorationen an Popularität gewonnen haben. Dank ihnen ist es einfach, ein einzigartiges und stimmungsvolles Interieur zu schaffen, das aussieht, als ob es von den herausragendsten Innenarchitekten entworfen worden wäre.

Achten Sie bei der Auswahl einer Fototapete jedoch besonders auf das Material, aus dem sie gefertigt ist. Fototapeten, die sich für Küchen, Esszimmer, Badezimmer oder Kinderzimmer eignen, sollten abriebfest, fett- und feuchtigkeitsbeständig sowie leicht abwischbar sein. Laminierte Modelle bewähren sich in diesem Fall am besten. Eine Tapete, die wir in der Dusche anbringen wollen, lohnt es sich, mit einer Glaswand zu schützen. Tapeten für das Wohnzimmer sollten resistent gegen Sonnenlicht sein, werden aber höchstwahrscheinlich nicht mit Fett oder Feuchtigkeit in Berührung kommen. Bei der Auswahl der Tapeten für das Schlafzimmer haben wir die volle Freiheit, wenn es sich um das Material handelt, auf dem sie gedruckt werden. Dies ist der anspruchloseste Raum.

Monochromatische Tapete fürs Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem Fototapeten am häufigsten erscheinen. Sie schmücken in der Regel die Wände, die als Hauptwände gelten, und stellen ein Leitmotiv für die gesamte Raumdeko dar. Viele Muster finden Sie unter https://myredro.de/ Sie sind eine großartige Idee, und obwohl sie ein wenig gewöhnlich geworden ist, wird sie immer als die vielseitigste und effektivste gelten. Außerdem ist diese Platzierung aus Sicht der Innenarchitektur die sicherste. Eine Tapete schwarz-weiß im Wohnzimmer ist ein dezentes und minimalistisches Accessoire, das dennoch Charakter verleiht.

Helle, monochromatische Tapeten mit geometrischen Mustern sind perfekt für Räume mit modernem Schick geeignet. Jene, die im Loft-Stil gehalten sind oder einfach über eine hohe Decke verfügen, wirken in einer solchen Ausführung noch größer, höher und geräumiger, fast monumental und somit atemberaubend. Liebhabern moderner Akzente empfehlen wir auch Fototapeten, die nächtliche Stadtlandschaften oder vom Mondlicht beleuchtete Brückenansichten zeigen.

Wenn Ihnen die weiße Farbe Ihrer Wände, die für den skandinavischen Stil charakteristisch ist, langweilig wurde, entscheiden Sie sich für eine monochromatische Ansicht eines in dicke Wolken gehüllten Kiefernwaldes im Hochgebirge oder einen Blick auf Birkenstämme bei Sonnenaufgang.

Der rustikale und der provenzalische Stil können gewollt ein wenig kühler wirken. Es reicht aus, auf eine schwarz-weiße Tapete zu setzen. Wählen Sie in diesem Fall ein Modell mit regelmäßigen Mustern, vorzugsweise Blumen, Bretter oder Palmenblätter in Maxi-Version.

Zu monochromatischen Tapeten passen Möbel in einheitlichen Farben am besten. Sie können jene in Schwarz- und Weißtönen wählen sowie auf Pastelltöne oder einen stärkeren Akzent setzen. Wenn es um Accessoires geht, sehen Holz und Ton in jeder Version toll aus.

Schwarz-weiße Tapete in der Küche und im Esszimmer

Tapete schwarz-weiß Waldlandschaft

Die Küche und das Esszimmer bieten unbegrenzte Einrichtungsmöglichkeiten. Eine sichere Option ist es, zum Tapezieren ein gestreiftes, Karo- oder Pepitamuster zu verwenden. Mutigeren Personen schlagen wir unregelmäßige, moderne Designs vor, die aussehen, als ob sie von zeitgenössischen Malern, die Abstraktion bevorzugen, gemalt oder gezeichnet worden wären. Eine andere Lösung, und unser Favorit, kann eine Wand sein, die mit einer monochromatischen Landschaft bedeckt ist. Eine Tapete, die die optische Illusion von Dreidimensionalität erzeugt, ist ebenfalls eine großartige Option.

Schwarz-weiße Fototapeten lassen sich ideal mit Möbeln in natürlichen Kiefernholzfarben, in Schwarz oder Weiß kombinieren. In den beiden letztgenannten Fällen ist es am besten, wenn diese in Hochglanz gehalten sind. Eine magnetische Tafelfarbe, Tisch- und Stuhlbeine aus Metall und Kronleuchter-Stangen sind eine tolle Ergänzung. Und unbedingt Blumen! In Ton- oder Holztöpfen, in tiefgrünen Farben, vorzugsweise mit Blättern, wie Monsterae oder Farne.

Schwarz und Weiß mit einem Hauch von Grau durchbrochen, oder: eine Schlafzimmerdeko

Das Schlafzimmer sollte sich durch eine harmonierende Deko auszeichnen, die für einen ruhigen und ungestörten Schlaf sorgt. Eine schwarz-weiße Tapete kann in diesem Fall ein echter Hit sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die Muster nicht zu kontrastreich oder mutig sind. Setzen Sie hier auf Grautöne und das Spiel von Licht und Schatten. Sie können auch eine interessante Landschaft wählen, vorzugsweise eine, die beruhigend wirkt und somit lebendige Natur darstellt.

Fototapeten für das Schlafzimmer lassen sich gut zu Palettenbetten oder solchen, die im skandinavischen Stil gehalten sind, kombinieren. Sie bewähren sich auch in modernen Arrangements im Loft- oder Glamour-Stil. Denken Sie jedoch daran, dass der Kern der Raumdeko und ihre Schönheit in diesem Fall im Minimalismus liegen. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, stellen Sie keinen großen Kleiderschrank, keine Kommode und keinen Schminktisch in Ihr Schlafzimmer. Ihr Schlaf wird dann ruhig und durch nichts gestört.

Fototapete in monochromatischer Version in kleinen Räumen

Fototapeten sind auch eine tolle Lösung für kleine und dunkle Räume wie eine Küche ohne Fenster, ein kleines Wohnzimmer, ein Badezimmer oder ein WC. Unserer Meinung nach bewähren sich in diesem Fall helle Produkte mit ausdrucksstarken, aber kleinen Mustern oder schwarz-weiße Fototapeten mit einem 3D-Motiv am besten. Es verleiht einem kleinen oder unverhältnismäßigen Raum Tiefe und vergrößert ihn optisch.

Über Redaktion

Chefredakteur