Donnerstag , 18 Oktober 2018
Startseite » Essen & Trinken » Tee – So erfrischt das Getränk auch im Sommer
Tee – So erfrischt das Getränk auch im Sommer

Tee – So erfrischt das Getränk auch im Sommer

Wenn im Sommer heiße Temperaturen herrschen, hat man nicht nur mehr Durst, da der Bedarf an Flüssigkeit aufgrund der Hitze steigt, sondern bekommt Lust auf ein kühles, erfrischendes Getränk. Jedoch sorgt Kaltes nicht unbedingt für die gewünschte Abkühlung. Im Gegenteil – oftmals sind warme Durstlöscher die bessere Wahl. Deshalb ist Tee nicht nur für den Winter, sondern ebenfalls im Sommer ein geeignetes Getränk. Und dabei bringt er im Vergleich zu Saft, Limo, Cola und Co. den Vorteil mit sich, dass er sowohl kalt als auch warm genossen werden kann. Doch wie sorgt Tee für eine angenehme Erfrischung bei heißen Temperaturen und welche Vorteile bietet er?

Warum kühlt warmer Tee im Sommer?

Dass warmer Getränke im Sommer einen kühlenden Effekt haben sollen, kann man kaum glauben. Doch warum ist das so? Damit der Körper die Nahrung verdauen kann, muss er diese zunächst auf die für den Magen normale Temperatur bringen. Dabei handelt es sich um eine Schutzfunktion für die Organe, die durch Kälte beschädigt werden können. Um kalte Getränke auf die passende Temperatur zu bringen, muss der Körper viel Energie aufwenden, was ihn an heißen Tagen zusätzlich anstrengt. Deshalb ist es sinnvoller, zu warmen Durstlöschern zu greifen.

So sollte man den Durstlöscher genießen:

Dass man bei heißen Temperaturen besser zu warmen Getränken greift, ist schon lange bekannt. Völker in warmen Regionen wie zum Beispiel Beduinen trinken schon seit Jahrhunderten heißen Tee, um sich zu erfrischen und für ausreichend Flüssigkeit zu sorgen. Doch damit das warme Getränk die gewünschte Wirkung hat, sollte man beim Genießen darauf achten, in kleinen, regelmäßigen Schlucken zu trinken. So schwitzt man nur noch sehr wenig. Durch das minimale Schwitzen entsteht auf der Haut die sogenannte Verdunstungskälte, die den Körper kühlt. So fühlt man sich wohler.

Deshalb lohnt es sich, Tee zu trinken

Bei der Flüssigkeitszufuhr lassen sich unnötige Kalorien sparen. Ware Kalorienbomben sind zuckerhaltige Getränke wie Limonaden, Fruchtsäfte oder Cola. Wasser schlägt hingegen nicht unnötig auf die Hüften. Wer hingegen auf der Suche nach einem Getränk ist, dass möglichst wenig Kalorien hat, jedoch dennoch aufgrund seines Geschmackes überzeugt, für den ist Tee die richtige Wahl. Diesen gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. So ist für jeden die richtige Tee-Sorte dabei. Weitere Infos zu diesen gibt es hier.

Eistee – eine gesündere Alternative zu Limo und Co.

Wer jedoch an heißen Tagen auf ein kühles, erfrischendes Getränk nicht verzichten möchte, der kann Tee ebenfalls kalt genießen. Macht man diesen selbst, so stellt er eine gesündere Alternative zu zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken dar. Leckere Rezepte dafür gibt es unter anderem bei lecker.de.


Über Redaktion

Chefredakteur