Mittwoch , 16 Juni 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Tipps für den idealen Bilderrahmen: So setzen Sie Ihre Bilder gekonnt in Szene
Tipps für den idealen Bilderrahmen: So setzen Sie Ihre Bilder gekonnt in Szene

Tipps für den idealen Bilderrahmen: So setzen Sie Ihre Bilder gekonnt in Szene

Bilder aller Art unterstreichen die Atmosphäre in einem Raum. Egal ob Fotos, Bilder von bekannten Künstlern oder eigene Kunstwerke: In einem schönen Bilderrahmen bringen sie eine gewisse Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände. Damit das gesamte Bild gut zur Geltung kommt, sind einige Dinge zu beachten. Worauf es bei der Wandgestaltung und bei der Wahl des richtigen Bilderrahmens ankommt, zeigt der nachfolgende Teil.

Welche Bedingungen sind an das einzurahmende Bild geknüpft?

Damit es im eigenen Zuhause gemütlich wird, sind Deko-Elemente und Wohnaccessoires nötig. Dazu tragen Bilder bei, die von Ihnen mit viel Liebe ausgesucht werden. Dabei spielt es keine Rolle, welche Art von Bild Sie aufhängen möchten. Haben Sie ein schönes Foto von Ihrem letzten Urlaub oder ein Familienfoto ausgedruckt vorliegen? Dann messen Sie am besten die Maße aus, um die ideale Größe des Bilderrahmens zu ermitteln. Das gilt auch für alle anderen Bilder, die Sie selbst gemalt, fotografiert oder als fertigen Kunstdruck erworben haben.

Der perfekte Bilderrahmen

Der Bilderrahmen unterstreicht die Ästhetik, die ein Bild ausstrahlt. Unter www.halbe-rahmen.de finden Sie eine große Auswahl an zeitlosen Bilderrahmen, die eine Besonderheit aufweisen: Das einzigartige System ist dank der integrierten Magneten so leicht zu befestigen, sodass selbst Kinder dabei helfen können. Das Klicksystem vermeidet unnötiges Zusammenbauen, bei dem Sie sich andernfalls leicht verletzen können.
Neben einer einfachen Befestigung ist die Farbe des Rahmens wichtig, um ein harmonisches Gesamtbild zu erhalten. Dafür stehen Ihnen bestimmte Materialien wie etwa

  • Massivholz,
  • Edelholz
  • oder Aluminium

zur Verfügung. Die Farbauswahl ist enorm, sodass Sie die gewünschte Farbe für den Rahmen finden.
Ist das Bild kleiner als der Rahmen, kann ein Passepartout Abhilfe verschaffen. Das sorgt für einen stilvollen Look, denn der ausgeschnittene Karton hebt das eingerahmte Bild noch mehr hervor.

Welcher Bilderrahmen passt zur Wandfarbe?

Ist der passende Bilderrahmen gefunden, geht es an die Gestaltung der Wand. Wer mag, kann diesen Schritt auch zuerst unternehmen und anhand dieser Farbe den Bilderrahmen aussuchen.
Eine neutrale Wandfarbe wie etwa

  • Schwarz,
  • Weiß,
  • Braun
  • oder Rosé

ist empfehlenswert. Um mehr Frische zu erhalten, sind helle Farben wie etwa

  • Sonnengelb,
  • Grasgrün
  • oder Flieder

ideal.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem neuen Bilderrahmen ist, sollte einige Dinge beachten. Die Größe und Qualität des Bildes, aber auch die Farbe des Bilderrahmens und die der Wand sind bei der Auswahl entscheidend.

Über Redaktion

Chefredakteur