Dienstag , 20 April 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Tipps für Heimwerker: Das solltet ihr beachten
Tipps für Heimwerker: Das solltet ihr beachten

Tipps für Heimwerker: Das solltet ihr beachten

Heimwerken ist ein schönes Hobby, das sowohl Profis als auch Einsteiger gerne ausüben. Im Haus oder im Garten gibt es einige Dinge zu erledigen, die viel Spaß bringen und die deine Kreativität herausfordern. Wir geben euch die besten Tipps mit auf den Weg!

Um richtig zu heimwerken ist die Sicherheit das oberste Gebot! Achte darauf, dass alles in Ordnung ist und einen stabilen Stand hat. Prüfe vor jedem Gebrauch, ob alles seine Richtigkeit hat: Das gilt vor allem beim Gebrauch von Bohrmaschinen und Co., die mit Strom bedient werden.

Nach der Benutzung reinigst du alle Heimwerker-Gegenstände gründlich. Das gilt auch für deine Hände, die du am besten nach dem Waschen mit Seife mit einer Handcreme verwöhnst.

Wie du mit einfachen Tricks Geld und Zeit sparst, erfährst du im nachfolgenden Teil.

Schrauben sortieren mit einem Eierkarton

Bevor du dich an den Aufbau eines Schranks machst, legst du alle Teile sorgsam auf den Boden. Dabei stellst du fest, dass es eine große Anzahl von Schrauben gibt. Um den Überblick zu behalten, sortierst du alle Schrauben in einem Eierkarton. So hast du alles griffbereit und es geht keine Schraube verloren! Es gibt dafür auch spezielle Lösungen, die aber teurer sind.

Magnet in der Hosentasche für Schrauben

Möchtest du alle deine Schrauben sichtbar und parat haben? Dann stecke dir einen Magneten in deine Hosen- oder Brusttasche! Von außen bringst du die Schrauben an, die in der Regel magnetisch sind.
Der Magnet ist auch eine gute Lösung, wenn du ihn unter deinen Hammer anbringst. So weißt du immer, wo sich deine Schrauben befinden.

Coronasicher machen

Wenn ihr euren Arbeitsplatz, das Zuhause oder ein Projekt „coronasicher machen“ wollt, dann lohnt es sich, sich sogenannte Acrylglasplatten anzuschauen. Diese gibt es mittlerweile sogar schon im Internet zu kaufen. Sie werden einfach montiert und kommen meist mit einer Metallhalterung, die es binnen weniger Minuten zu installieren gilt.

Klopapierrolle gegen Staub beim Bohren

Beim Bohren entsteh jede Menge Staub, der sich im ganzen Raum verteilt. Um das zu verhindern, hilft ein einfacher Trick. Dafür nutzt du eine leere Klopapierrolle oder einen Einweg-Plastikteller, wo du den Bohrer hindurchsteckst. Nun bohrst du wie gewohnt und der Dreck wird von der Rolle bzw. vom Teller aufgefangen. Ein Kaffeefilter ist ebenfalls ratsam, wenn du diesen mit Klebestreifen befestigst.

Kaputten Bilderhaken ersetzen

Ist dir der Bilderhaken kaputt gegangen und du findest keinen Ersatz? Bevor du einen ganz neuen Bilderrahmen kaufst, ersetzt du den Bilderhaken ganz leicht mit einem einfachen Hilfsmittel: mit einer Dosenlasche einer Getränkedose. Das ovale Stück ist sehr preiswert und ist für dich nach dem Trinken eigentlich nutzlos. Die Öffnung ist in der Mitte geteilt, sodass der obere Teil einfach mit einer Schraub an der Rückseite des Bilderrahmens befestigt wird. Die zweite Öffnung verbindest du mit dem Nagel, der sich bereits in der Wand befindet. Mit diesem einfachen Trick sparst du eine Menge Geld!

Fazit

Beim Heimwerken ist eine gute Vorbereitung das A und O, um sicher arbeiten zu können. Die Pflege und Wartung der Gerätschaften setzen das voraus. Mit einfachen Mitteln erreichst du einiges, das dir viel Zeit bei der Suche nach dem richtigen Hilfsmittel spart. Oftmals hast du die Gegenstände parat, die dich kaum einen Cent kosten.

 

Über Redaktion

Chefredakteur