Donnerstag , 18 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Urlaub & Reisen » Urlaub mit Kleinkind und Baby- Was gilt es zu beachten?
Urlaub mit Kleinkind und Baby- Was gilt es zu beachten?

Urlaub mit Kleinkind und Baby- Was gilt es zu beachten?

Ein Urlaub mit dem Kind steht an. Häufig kommen da wichtige Fragen auf. Ein Urlaub mit Kleinkindern sollte in vielerlei Hinsicht gut organisiert sein. Auch die Reise selbst möchte geplant sein, denn das Kind soll sich ja schließlich wohl fühlen und vor allem sicher mit fahren oder fliegen. Wir beantworten dir wichtigsten Fragen und erläutert, was es zu beachten gilt.

Urlaub mit Baby

Mit dem Flugzeug oder mit dem Auto?

Ob für den Urlaub das eigene Auto, das Flugzeug oder ein Bus gewählt wird, bleibt den Eltern überlassen. Gesunde Kleinkinder im Alter von 3 Monaten dürfen bereits fliegen. Als Reiseziel ist jedes geeignet, das in etwa zwei Stunden erreichbar ist. Bereits für das Flugzeug sollten wichtige Vorkehrungen getroffen werden, beispielsweise ein wenig Spielzeug oder Kuscheltiere, damit sich das Kind unterwegs beschäftigen kann und nicht unruhig wird. Natürlich sind Spielmöglichkeiten auch am Urlaubsort wichtig. Bei Amanel haben wir eine gute Auswahl an praktischem Spielzeug gefunden, welches wenig Platz im Koffer wegnimmt.

[su_quote]Einschränkungen beim Fliegen gibt es lediglich für Babys oder Kleinkindern mit Gesundheitsproblemen. Wenn diesbezüglich Bedenken vorliegen, sollte stets der Kinderarzt befragt werden. Dieser kann auch Verhaltenstipps geben, was bestimmte Reiseregionen betrifft. Kinderärzte raten beispielsweise, in südlichen Ländern die Babynahrung oder Getränke nicht mit Leitungswasser zuzubereiten. Mineralwasser aus der Flasche ist empfehlenswert, da es sonst zu Durchfallerkrankungen kommen kann und diese können insbesondere für kleine Kinder lebensgefährlich sein. Die Reise in schlecht versorgte Gebiete, beispielsweise Regionen weit entfernt vom Krankenhaus oder mit keiner ausreichenden Hygiene, davon wird Familien mit Säuglingen völlig abgeraten. Frühestens mit sechs Monaten hat das Kind dann bereits eine Grundimmunisierung.[/su_quote]

Reiseort und die passsende Reisezeit

Mit einem jungen Baby kann der Urlaub ziemlich stressfrei werden. Wenn das Baby jedoch schon aktiver ist, möchte es den Urlaubsort auch erkunden. In diesem Fall sind Reiseziele empfehlenswert, die eine Kinderbetreuung anbieten oder über eine Krabbelgruppe verfügen, damit die Eltern auch mal zur Ruhe kommen und sich entspannen können. Dadurch kann der Urlaub dank der Kombination aus Spielen, Entspannen sowie gemeinsamen Erlebnissen für jeden Spaß und Erholung bringen.

Ein beliebtes Reiseziel für einen Familienurlaub ist das kinderfreundliche Land Spanien. Die Kanaren bieten mit dem schwarzen Lavasand einen aufregenden und entspannten Urlaub mit dem Kind. Die Poolanlagen werden hier regelmäßig gewartet und die Wasserqualität ist meist vorbildlich. Ebenso die herrliche Baleareninsel Mallorca ist in lediglich zwei Flugstunden erreicht und auch hier gibt es viele Möglichkeiten für einen entspannten Badeurlaub mit einem Kleinkind.

Als Reisezeit sind, zumindest im sonnigen Süden, das Frühjahr oder der Herbst empfehlenswert, da die hochsommerlichen Temperaturen für kleine Kinder ungeeignet sind. Auch Italien zählt zu den Reisezielen, in dem Kinder jederzeit willkommen sind, beispielsweise mit einem traumhaften Aufenthalt an den wunderschönen Küsten von Italien. Das Land, in dem sich die kleinen begeisterten Pizza- und Pastafans den Bauch mit ihrer Lieblingsspeise voll schlagen können, ist mit dem Auto gut erreichbar.

Kinderurlaub

Mit dem Auto nach Österreich oder an die Ost- und Nordsee

Auch Österreich ist ein ideales Reiseziel für einen Urlaub mit Kindern. Die Ferienanlagen und Hotels sind meist sehr kindergerecht eingerichtet. Häufig wird zudem eine Kinderbetreuung angeboten. Sehr beliebt sind die Ferien auf dem Bauernhof, für Kinder ist dies ein echter Abenteuerurlaub. Die verschiedensten Tiere können bestaunt und gestreichelt werden.

Aufgrund der angenehmen Temperaturen, die der frische Wind auch im Hochsommer mit sich bringt, sind die Ost- und Nordsee ebenso für einen Familienurlaub mit Kindern gut geeignet. In allen Regionen kann ein tolles Ferienhaus gebucht werden. Auf längeren Autofahrten, beispielsweise in den hohen Norden, sollte unbedingt genügend Spielzeug mit ins Reisegepäck. Nicht fehlen darf natürlich ein qualitativer Kindersitz, damit das Kind sicher unterwegs ist.  Deutschland bietet grundsätzlich viele schöne Reiseziele, die mit dem Kind gemeinsam erkundet werden können, beispielsweise das Allgäu ist ideal für einen Familienurlaub auf dem Bauernhof oder der Bodensee für einen traumhaften Badeurlaub in einer nahezu unberührten Natur.

Unterkunft und Lage

Als Unterkunft ist bei vielen Eltern ein Ferienhaus sehr beliebt, da hier genügend Platz zum Relaxen und Toben ist. Auch auf die anderen Gäste in einem Hotel beispielsweise muss kaum Rücksicht genommen werden. Ferienanlagen sind ebenso sehr beliebt, doch es sollte ein kinderfreundliches Objekt gewählt werden, in dem das eigene Kind vielleicht sogar noch Freunde zum Spielen findet und die Eltern dadurch etwas Zeit für sich finden. Viele Unterkünfte sorgen gut für das Wohl der Familie. Auch im Urlaub sollten Familien die Möglichkeit haben, den gewohnten Tagesrhythmus mit zwischenzeitlichen Ruhephasen weiterzuleben. Kleine Kinder können sehr gestresst auf Verschiebungen im Rhythmus reagieren. Daher ist eine ruhige Lage wichtig. Vor dem Ferienhaus oder sonstiger Unterkunft sollte keine große Straße liegen.

Werden all diese Tipps beachtet, steht einem entspannten Familienurlaub mit dem Kind nichts mehr im Wege.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder:
Baby Strand Urheberrecht: fantasista / 123RF Stockfoto
Familie Kinder Urheberrecht: photopiano / 123RF Stockfoto

Über Boris