Donnerstag , 19 Mai 2022
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Welche Vorteile hat der Einbau eines Aufzugs
Welche Vorteile hat der Einbau eines Aufzugs

Welche Vorteile hat der Einbau eines Aufzugs

Wer zum Beispiel ein öffentliches Gebäude betritt, kann sich den Zutritt ohne einen öffentlichen Aufzug gar nicht vorstellen. Im Laufe des Lebens werden Aufzüge regelmäßig genutzt und das nicht nur in öffentlichen Gebäuden. In immer mehr Wohngebäuden finden sich heute Aufzüge, weil damit Höhenunterschiede leicht überwunden werden können. Es ist oft ein Vorteil, den man als Junger nur aus Bequemlichkeitsgründen zu schätzen vermag. Besonders im Alter wird der Einbau eines Aufzugs aber faktisch zu einer Überlebensfrage. Um zum Beispiel Höhendifferenzen von mehreren Stockwerken zu überwinden, brauchen gehbehinderte Menschen einen Aufzug. Das betrifft aber nicht bloß ältere Menschen. Vielen Lesern und Leserinnen dürfte nicht bewusst sein, dass auch Verletzungen ein Grund sein können, um auf einen Aufzug angewiesen zu sein. Es ist zwar sehr schön im obersten Stock eines Hauses zu wohnen, allerdings relativiert sich dieser Umstand angesichts eines Bänderrisses im Knie sehr schnell. Wenn Sie vom Erdgeschoss aus in den vierten Stock mit Krücken humpeln müssen, dann werden Sie eine mehrstündige Erholungspause einlegen müssen. Außerdem ist es für eine erfolgreiche Rekonvaleszenz mit Sicherheit nicht empfehlenswert und Ihr Arzt wird Ihnen das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bestätigen.

Ist ein Aufzug in einem Wohnhaus sinnvoll

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Arten von Aufzügen. Grob unterschieden wird zwischen einem Personen- und Lastenaufzug. Lastenaufzüge dienen aber primär logistischen Prozessen. Das ist beim Wohnhaus nur bedingt sinnvoll. Dennoch gibt es zahlreiche Anwendungsfälle, wo auch ein Lastenaufzug sinnvoll erscheint. Denken Sie bloß an Reparatur- und Sanierungsarbeiten, die im Laufe der Jahre immer wieder erforderlich sein werden. Je mehr Stockwerke ein Wohnhaus besitzen, desto sinnvoller wird ein Aufzug generell sein. Beim Einbau eines Aufzugs muss darauf geachtet werden, welche Form eines Aufzugs überhaupt möglich ist.

Planung der Bauphase

Besonders in vielen Altbauten lässt sich aufgrund der Bauweise oftmals gar kein Aufzug im Haus einbauen. Dann ist der Einbau eines Außenaufzugs notwendig. Ein Außenaufzug bietet aber viele Vorteile. Vor allem ist der Einbau meist kostengünstiger als der Einbau im Innenraum des Wohnhauses. Bevor Sie sich aber für einen Aufzug entscheiden, sollten Sie sich mit einem Spezialisten unterhalten. Der Ablauf der Bauphase muss genau geplant werden. Neben der konkreten Planung der Bauphase muss auch die Finanzierung geklärt werden. Die Genehmigungen müssen ebenso rechtzeitig eingeholt werden.

Über Redaktion

Chefredakteur