Dienstag , 27 September 2022
ANZEIGE: Startseite » Beruf & Bildung » Wer schreibt, der bleibt: Ordnung im Büro ist die halbe Miete
Wer schreibt, der bleibt: Ordnung im Büro ist die halbe Miete

Wer schreibt, der bleibt: Ordnung im Büro ist die halbe Miete

Ob als Privatperson oder als Inhaber einer Firma, wer schreibt, der bleibt und Ordnung im Büro oder im Ladengeschäft ist die halbe Miete. Manchmal ist es gar nicht so einfach, den Überblick über die geschäftliche oder private Korrespondenz zu behalten. Doch dass Ordnung das halbe Leben ist, das ist nicht nur ein weiterer, weiser Spruch, sondern es ist eine Tatsache. Nur wer bürotechnisch perfekt ausgestattet ist, der kann auch im geschäftlichen Alltag bestehen. Wer gleich aufräumt, der muss auch nicht suchen und immer mehr Helfer im Büro machen diese akkurate Ordnung erst möglich.

Inventur, die sein muss und die Spaß macht

Bestimmt haben Sie noch nie davon gehört, dass eine Inventur auch Spaß machen kann. Doch dem ist so, denn das Gefühl der Erleichterung wird sich nach getaner Arbeit ganz bestimmt schnell einstellen. Denn die Inventur hat Ihnen Klarheit über Warenbestände verschafft und Sie wissen jetzt wieder, wo Sie ganz genau stehen. Ganz nebenbei haben Sie natürlich auch dem Gesetz gegenüber Genüge getan, das die jährliche Inventur zu Ende des jeweiligen Geschäftsjahrs zwingend vorschreibt. Dieses Gesetz macht natürlich auch Sinn, denn es zwingt Kaufleute, auf ihre Bücher zu achten.

Neue und eingesessene Unternehmen profitieren von Ordnungsliebe

Was im privaten Bereich schon unbedingt sein sollte, ist im geschäftlichen Leben einfach unabdinglich. Die Rede ist von Ordnungsliebe, von der nicht nur Privatpersonen, sondern auch neue wie eingesessene Unternehmen profitieren. Wo Akten und Papiere sauber geordnet und beschriftet sind, wird mit dem Suchen nicht viel Zeit verschwendet. Vielleicht gäbe es so manches aufstrebende Unternehmen noch, das schon nach kurzer Zeit aufgeben musste, wenn es sich ein wenig mehr um seine Geschäftsangelegenheiten und weniger um teure Promotion gekümmert hätte. Die Tugend der Ordnungsliebe hat weder etwas Spießiges, noch etwas Altmodisches an sich.

Junge Firmen, die perfekt funktionieren

In Deutschland gibt es immer mehr Start-ups, die es schaffen, sich am Markt zu etablieren. Das kommt nicht nur daher, dass wir junge, fähige Geschäftsleute im Land haben, sondern es hat auch mit sorgfältiger Arbeit und Archivierung zu tun. Gerade da, wo es viel zu kategorisieren gibt, können kleine, technische Helfer von unschätzbarem Nutzen sein. Welcher Art auch immer die Firma ist, die da Waren oder Dienstleistungen anbietet, moderne Bürohelfer sind dabei von unschätzbarem Wert. Die einmal entstandene Ordnung wird beibehalten und die lange Suche nach Akten und Vorgängen kann sich der Unternehmer ab jetzt sparen.

Über Redaktion

Chefredakteur