Mittwoch , 10 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Haushalt & Reinigung » Wohin mit Kleinteilen? So organisieren Sie Ihren Haushalt
Wohin mit Kleinteilen? So organisieren Sie Ihren Haushalt

Wohin mit Kleinteilen? So organisieren Sie Ihren Haushalt

Schrauben, Münzen, Knöpfe – wir alle finden im Haushalt ständig Kleinteile und wissen nicht, was wir mit ihnen machen sollen. Denn so schnell wir sie finden, so schnell sind sie auch wieder verschollen. Mit kleinen Döschen schaffen Sie Ordnung.

Sesselritzenfunde

Das kennen Sie sicherlich: Beim Reinigen des Sessels findet man Kleinteile wieder, die auf ewig verschollen geglaubt waren. Nicht selten entpuppt sich der Sessel als Sparschwein, denn Kleingeld ist, was man in den Ritzen am häufigsten wiederfindet. Aber auch Knöpfe gehen häufig verloren und werden zum Teil erst Jahre später wiedergefunden. Dabei ist das Wiederfinden häufig das größere Problem, denn dann stellt sich die Frage: Wohin damit?

Organisation mithilfe von Döschen

Die Lösung ist manchmal so naheliegend, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Kleinteile sind dafür prädestiniert, in Vorratsdosen aufbewahrt zu werden. Das hat viele Vorteile. Denn einerseits sind die Vorratsdosen von ADV PAX selbst größer als die Teile, die man darin aufbewahren möchte. Deshalb gehen sie nicht so schnell verloren. Andererseits hat man dann immer eine Anlaufstelle, wo man suchen kann, wenn mal ein Knopf verloren gegangen ist und ausgetauscht werden soll. Hat man eine Dose, die ausschließlich für Knöpfe ist, gibt es eine gute Anlaufstelle. Im Laufe der Jahre sind die Chancen auch gut, dass sich eine Sammlung entwickelt, in der dann alle möglichen Größen und Formen zu finden sind.

Für Bastler: Schrauben und Bits

Wer häufig mit dem Schraubendreher hantiert, kann ebenfalls kleine praktische Dosen zur Organisation nutzen. Viele Schraubendreher haben einen Aufsatz, auf den man Bits befestigt, sodass man für jeden Schraubentyp den richtigen Aufsatz nutzen kann. Diese Bits lassen sich dann bequem in einer solchen Dose sammeln. So sind alle Bits an einem Ort und man weiß, wo man sie findet, wenn man eine exotische Schraube drehen muss. Im Übrigen brauchen Sie keine Angst davor zu haben, dass die Bits wegen des Magnetismus nicht mehr aus der Dose kommen, selbst wenn diese aus Metall ist. Denn üblicherweise sind die Bits selbst nicht magnetisch, sondern der Schraubendreher. Aber auch für die Schrauben selbst eignet sich eine Dose. Viele Geräte haben mehrere Schrauben, die es zu entfernen gilt, wenn man sie öffnen will. Nicht selten geht dabei eine verloren, weil sie herunterfällt und irgendwo hin rollt, wo sie nicht mehr zu sehen ist. Verstaut man sie hingegen vorübergehend in einer kleinen Dose, können sie nicht ausreißen.

Dosen als Dekorationsartikel

Ein weiterer, nicht zu verachtender Vorteil von Vorratsdosen ist, dass sie nicht nur für Ordnung sorgen, sondern auch ordentlich aussehen. Sie können sie als Dekorationsartikel nutzen, in denen die Kleinteile gelagert werden, die Sie darin aufbewahren. Da sie per Deckel verschlossen werden, ist nicht auf Anhieb zu erkennen, was darin ist. Vor allem aber sind die darin gelagerten Kleinteile nicht einzeln zu sehen. Würde man sie stattdessen öffentlich sichtbar, etwa in einer Schale, „ausstellen“, entsteht schnell der Eindruck von Chaos.

Über Redaktion

Chefredakteur