Montag , 28 September 2020
Startseite » Finanzen & Versicherung » 10 Fakten eines 90 Millionen-Geldregens
10 Fakten eines 90 Millionen-Geldregens

10 Fakten eines 90 Millionen-Geldregens

EuroJackpot gibt es erst seit 2012, aber obwohl es das jüngste Spiel in der internationalen Welt der Lotterien ist, ist es bereits eine der interessantesten Ziehungen der Welt! Wir haben für Sie einige Fakten über den EuroJackpot vorbereitet, die Ihnen helfen werden, diese bemerkenswerte Art der Lotterie zu verstehen:

Fakt 1: Gute Gewinnchancen

Die Wahrscheinlichkeit, im EuroJackpot den Jackpot zu gewinnen, beträgt etwa 1 zu 95.344.200. Das ist sehr erfolgsversprechend im Vergleich zu der Quote von 1 zu 116.531.800 für einen Jackpot-Gewinn bei der rivalisierenden Ziehung von Euromillionen!

Fakt 2: Der höchste Gewinn

Die höchste bisher ausgezahlte EuroJackpot-Gewinnsumme  und die nach den geltenden Regeln höchstmögliche, war der maximale Jackpot von 90 Millionen Euro vom 15. Mai 2015, den ein glücklicher Spieler in der Tschechien gewonnen hat.

Fakt 3: Glückliche spanische Spieler

Spanien ist die Nation, die nicht nur die jährliche Weihnachtslotterie ausrichtet, sondern auch das einzige Land ist, das offiziell sowohl am EuroJackpot als auch an Euromillionen teilnimmt.

Fakt 4: Der wohltätige Charakter von EuroJackpot

Ähnlich wie in der Vergangenheit die Kendo-Spiele dazu dienten, den Bau der Chinesischen Mauer zu finanzieren, haben die Nationen der Welt Lottogeld eingesetzt, um Bürgern in Not zu helfen und ihre größten Träume zu verwirklichen. EuroJackpot Holland hat seine Stiftung Lotto, die bereits über 1,2 Milliarden Euro in den niederländischen Sport investiert hat.

Fakt 5: Sehr weiche Bälle

Wussten Sie, dass die bei EuroJackpot-Ziehungen verwendeten Bälle weicher sind als Tischtennisbälle? Die Qualität der Bälle wird durch die Verwendung von synthetischen Polymeren bei der Herstellung der Bälle erreicht.

Fakt 6: Das Land, das den Jackpot im Eurojackpot am häufigsten geknackt hat

Seit der ersten EuroJackpot-Ziehung im Jahr 2012 fanden fast 400 Ziehungen statt. Jedes Land aus allen sieben Gründungsländern, mit Ausnahme von Estland, hat im Eurojackpot mindestens einen Jackpot-Gewinner. Deutschland liegt mit Abstand an der Spitze, gefolgt von Finnland. Andere Länder verzeichnen im Eurojackpot einen, zwei oder maximal sechs Jackpot-Gewinne.

Fakt 7: Wie viele Kunden kann der Eurojackpot haben?

Es gibt eine Gesamtbevölkerung von etwa 170 Millionen potentieller Kunden von jung bis alt, aber da es nicht erlaubt ist, EuroJackpot zu spielen, wenn man nicht über 18 Jahre alt ist, gibt es „nur 120 Millionen“ potentielle Spieler des Euro-Jackpots.

Fakt 8: Eurojackpot-Geschichte

Ursprünglich begann die Lotterie in Genua, wo sie im 15. Jahrhundert unter 90 Namen fünf politische Ämter auslosten. Sie wetteten auf das Ergebnis und dies führte zu der Idee, die 90 Namen durch 90 Zahlen zu ersetzen, und so entstand die Lotterie 5/90.

Fakt 9: Magische Energie von Zahlen in Ziehungen

Die meisten Ziehungen in einer Reihe, die keine fortlaufenden Nummern enthielten, waren 10.

Fakt 10: Sie können Eurojackpot online (aus dem Ausland) oder offline spielen

Eurojackpot online oder offline zu spielen ist sehr einfach. Sie müssen Ihren Wohnsitz in einem der teilnehmenden Länder haben und einen physischen Schein kaufen, oder Sie können über die Website von beispielsweise LottoStar24 wetten. Wenn Sie zu den Millionen von Spielern gehören möchten, die um den Eurojackpot spielen und erfolgreich verschiedene Preise  gewinnen möchten, sollten Sie nicht zögern. Entscheiden Sie sich für das Spielen des Eurojackpots, je früher desto besser.

Quellen:

  • https://www.lottostar24.com/de/eurojackpot
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Eurojackpot
  • https://www.sueddeutsche.de/panorama/geschichte-des-lottos-casanovas-tipp-1.519026
  • https://www.eurojackpot-deutschland.com/eurojackpot-geschichte
  • http://grolek.de/lotto/geschichte.htm
  • https://finanzblog.lgt.com/das-lotto-di-genova/

Über Redaktion

Chefredakteur