Montag , 28 September 2020
Startseite » Gesundheit & Wellness » CBD Tee ist lecker und wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus
CBD Tee ist lecker und wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus

CBD Tee ist lecker und wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus

Cannabidiol ist ein in Deutschland frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, welches ohne Verordnung vom Arzt gekauft werden kann. Die meisten Anwender des natürlichen Pflanzenwirkstoffs bestellen CBD Tee, oder auch CBD Liquid, CBD Kristalle sowie CBD Öl günstig über das Internet. In der Drogerie und in Apotheken sind zwar ebenfalls vielzählige Präparate mit Cannabidiol (CBD) erhältlich, meist liegen die Preise im örtlichen Ladengeschäft aber im oberen Niveau, im Vergleich zum CBD kaufen über das Internet. Wer regelmäßig CBD Tee trinkt, reguliert die Säuren in der Mundhöhle auf eine natürliche Art und Weise und schützt sich vor einem unangenehm riechenden Atem. Lesen Sie in diesem Ratgeber, welche praktischen Tipps gegen Mundgeruch es sonst noch gibt.

Was ist CBD?

CBD ist die Kurzform von Cannabidiol und bezeichnet eines der vielzähligen Cannabinoide, welche in Hanfblüten vorkommen. In der Gesamtheit seiner vielen Wirkstoffe fällt Cannabis in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetzt und darf weder eingekauft, noch weitergegeben werden. Cannabis Tee darf jedoch trotzdem bundesweit getrunken werden, der Konsum von Cannabis ist in Deutschland nämlich nicht verboten. Bei CBD Tee handelt es sich nun um eine spezielle Teemischung, welche ausschließlich den Wirkstoff Cannabidiol enthält. Durch komplexe Extraktionsverfahren kann dieser natürliche Pflanzenstoff aus reifen Cannabisblüten extrahiert und für medizinische Zwecke verwendet werden. CBD zählt in Deutschland nicht zu den illegalen Drogen. Neben einem Teeaufguss mit CBD kommt das Cannabinoid außerdem in folgenden Darreichungsformen zum Einsatz:

– CBD Kapsel und Tabletten

– CBD Kristalle

– CBD Liquid (Wirkweise über die Lunge)

– CBD Öl (äußerliche und innere Anwendung möglich)

Außerdem ist Cannabidiol in diversen Pflegeprodukten enthalten, auch Kaugummis mit CBD sind in gut sortierten, deutschen Drogeriemärkten erhältlich. Bei CBD Kaugummis ist der Wirkstoffgehalt jedoch dermaßen gering, dass diese für einen medizinischen Einsatz nicht in Frage kommen.

Bei welchen Beschwerden wird Cannabidiol eingenommen?

Bei der oralen Aufnahme des Heilstoffs CBD kommt es zu einer krampflösenden Wirkung im ganzen Körper. Hanföl mit CBD kann daher bei Magenbeschwerden ebenso hilfreich sein wie bei Verdauungsproblemen. Wadenkrämpfe, die meist auf einen Mangel an Magnesium zurückzuführen sind, lassen sich mit CBD Öl und CBD Tee hervorragend behandeln. Aber auch, wenn die Muskeln nach einem zu ausdauernden Muskel-Aufbautraining schmerzen, verschafft der biologische Pflanzenstoff Cannabidiol den Anwendern eine rasche Linderung ihrer Beschwerden.

In der Psychosomatik wird CBD Hanföl bei Hyperaktivität eingesetzt, bei Patienten mit häufigen Epilepsie-Anfällen wirkt Cannabidiol entkrampfend und entspannend zur gleichen Zeit. Außerdem lassen sich Angststörungen und Depressionen auf natürliche Weise mit CBD Öl, CBD Tee in hoher Dosierung und CBD Liquid bekämpfen.

Äußerlich wird Cannabidiol sowohl für therapeutische, als auch im Wellness-Bereich und für ein strahlend schönes Aussehen verwendet. Die Haut erhält bei regelmäßiger Behandlung mit hochwertigen CBD Ölen, wie es sie preiswert auf dieser Seite zu kaufen gibt, mehr Elastizität und eine höhere Spannkraft. Bei der richtigen CBD Öl Dosierung kann die Faltenbildung verzögert werden und auch die Spuren einer schlaflosen Nacht lassen sich mit CBD Hanföl sehr gut kaschieren.

Hanftropfen für die Füße: Hausmittel für Nagelpilz und Fußpilz

Wer Fußpilz mit CBD Hanföl therapieren möchte, reibt die Fußsohlen großzügig mit Hanföl ein, auch die Zwischenräume zwischen den Zehen sollten gut eingeölt werden. Anschließend wird ein kleiner Plastikbeutel über den kranken Fuß gezogen, welcher mit einer weiten Socke fixiert wird. Auf diese Weise kann das Cannabidiol Öl seine gesundheitsfördernde Wirkung über mehrere Stunden lang auf der Haut entfalten. Für einen maximalen Erfolg ist es möglich, die Tinktur über Nacht einwirken zu lassen.

Nagelpilz kann an den Zehen- oder Fingernägeln auftreten und lässt sich mit Cannabidiol sehr gut behandeln. Der Schulmedizin fehlen die Mittel, gegen einen Nagelpilzbefall effektiv vorgehen zu können. Meist bleibt nur der Griff zu starken Medikamenten, die zwar Nagelpilze abtöten, gleichzeitig aber die Organe angreifen können. CBD Tee kann ebenso wie eine Lösung mit CBD Öl zu einem Bad für Hände oder Füße angesetzt werden. Die betroffenen Nägel werden darin täglich über mehrere Minuten gebadet, das Cannabidiol regt den natürlichen Stoffwechsel an und fördert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Bei einer regelmäßigen Anwendung mit der richtigen Dosis CBD Hanföl sind erste Erfolge bereits nach wenigen Tagen sichtbar, in der Regel ist der Nagelpilz nach wenigen Wochen vollends verschwunden.


Über Redaktion

Chefredakteur