Dienstag , 19 Januar 2021
ANZEIGE: Startseite » Allgemein - Anzeige » Chemische Produkte auf Basis von Säuren
Chemische Produkte auf Basis von Säuren

Chemische Produkte auf Basis von Säuren

Die meisten Leser und Leserinnen werden sich beim Gedanken an Säuren wohl eher an den Chemieunterricht erinnern. Damit verbunden sind Experimente, die mit der Umfärbung von Flüssigkeiten zu tun haben. Den Begriff der Säuren lässt man dabei eher dem Theoriestoff über. Im engeren Sinne versteht man unter Säuren aber chemische Verbindungen. Aus diesem Blickwinkel betrachtet sind Säuren ohnedies die Bestätigung des Experiments aus dem Chemieunterricht. Wer sich näher mit der Materie beschäftigt, sieht in Säuren aber Verbindungen welche Protonen übertragen können. Als Überträger fungiert in der Praxis das Wasser. Innerhalb eines chemischen Prozesses bilden sich im Wasser auch Ionen und dies hat Auswirkungen auf den pH-Wert der untersuchten Lösung.

Entstehungsgeschichte von Säuren

Säuren sind für ihre starke Reaktion unter Einwirkung von Basen bekannt. Sie reagieren besonders stark unter Einwirkung von Basen und Salzen. Aus diesem Zusammenhang heraus lässt sich auch die starke Bindung der Säuren zu Säuren erklären. Die Basen können Säuren damit auch erfolgreich neutralisieren. Der Säureeinsatz in der Chemie ist damit auch aus labortechnischer Sicht ein begründetes Vorgehen. Man muss aber auch abseits von Chemieunterricht und Lehre die Sachlage beurteilen. Unsere Körperreaktionen berufen zwar ebenso auf chemischen Elementen, sind aber dennoch nicht voneinander zu trennen. Die erwähnten Reaktionen können auch darüber hinaus reichen.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper

Für eine solide Funktionsweise der Körperfunktionen ist ein ausgeglichenes Säure-Basen-Gleichgewicht erforderlich. Insbesondere die Stoffwechselvorgänge sind daran kausal gebunden. Eine gesicherte Stabilität der pH-Werte kann durch ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt des Körpers aus dem Gleichgewicht geraten. Der Körper wird dann dazu gedrängt, dass er zusätzliche Energie aufwenden muss, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Wichtig ist aber zu erkennen, dass der Mensch selbst viel für ein Gleichgewicht beitragen kann. Ein natürliches Säure-Basen-Gleichgewicht ist durch eine gesunde Ernährung zu erwirken. Die meisten Menschen erreichen das Ziel auch auf natürliche Art und Weise. Dennoch lässt sich eine 100%ige Trefferquote nicht erreichen. Es bleiben Restbestände von Fehlerquoten bestehen. Außerdem können Menschen genetisch bedingt in einem unausgeglichenen Säure-Basen-Verhältnis verharren. Dazu hat die Medizinbranche auch Produkte entwickelt, um diesem Phänomen Herr zu werden. Die besten Medikamente sollen aber nicht dazu missbraucht werden, eine gesunde Ernährung zu vernachlässigen.

Über Redaktion

Chefredakteur