Donnerstag , 18 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Beruf & Bildung » Das Phänomen Google
Das Phänomen Google
Analysetools, Bild: pixabay

Das Phänomen Google

Ein jeder von uns kennt es, das Mysterium Google. Wir öffnen, unseren MacBook gehen auf die Internetseite Google um z.B.:

  • Das Wetter zu erfragen
  • Eine Route zu checken
  • Informationen zu beschaffen
  • Wohnungen zu suchen

Doch das, was auffällt ist, wenn man das gewünschte Ziel gefunden hat, die Endung der jeweiligen URL. Diese sind meist fragwürdig oder komisch. Die Fragen hierbei sind jedoch:

  • was ist das?
  • warum ist es so?

Analyse ist alles

Im Grunde ist es nichts anderes als reine Programmiersprache. Diese Endungen werden in die URL einprogrammiert und dienen analytischen Zwecken. Diese beinhalten unter anderem, woher ein Benutzer kommt und welche Aktivitäten er auf der Website durchgeführt hat. Demnach ist es für ein Unternehmen sinnig, solche Funktionen zu verwenden, da diese u.A. den Traffic verbessern könnten und gleichzeitig den Aufbau einer Website. Der UTM Builder ist ein Google Analytics Tool und funktioniert ganz automatisch. Das Tracking wird somit automatisch gemessen.

Manchmal ist eine Zuordnung des Users, das Google Analytics Tool allerdings nicht zu 100 % möglich. Demnach ist es sinnig ein UTM Bilder zu verwenden, da er, die Tracking Links einfach erstellen kann und die Zuordnung des Users demnach einfacher erfolgen kann. Die Region des Users, der die Website besucht hat, kann zugeordnet werden ebenfalls auch die Klickrate auf der jeweiligen Website. Somit kann eine Auswertung vonstattengehen in der hervorgeht, was User auf der Website:

  • Besucht haben
  • Die Häufigkeit
  • Die Dauer

Dieser Builder ist somit ein sinniges Tool Google Analytics noch effizienter zu nutzen. Demnach ist Google Analytik für ein Unternehmen ein wichtiges Tool, das den kompletten Überblick des Nutzungsverhalten des Users auf der Homepage widerspiegelt. Die Auswertung erfolgt mittels Dashboard. Anhand dieser Zahlen kann ein Unternehmen seine Strategien schnell effektiv und effizient umstrukturieren damit das Unternehmen zum gewünschten Erfolg führt. In der Auswertung ist der Erfolg der jeweiligen Kanäle ersichtlich.

E-Commerce der Schlüssel zum Erfolg

Als E-Commerce der Vertrieb eines Unternehmens zu verstehen. Sozusagen ist es der elektronische Handel beziehungsweise der Internethandel und wird oftmals auch als Verkaufsgespräch bezeichnet.

  • Kaufvorgänge
  • Verkaufsvorgänge

Sind Teilbereiche des E-Commerce. Demnach fällt die gesamte Zuordnung, welche mittels Geld zu tun, hat in den Bereich des E-Commerce. Wichtig an dieser Stelle ist es, die Daten, Zahlen und Fakten stets ich im Überblick zu behalten und die Conversion Rate für e-commerce zu beachten.

Die Vorteile von E-Commerce

  • Sie erreichen mehr Kunden
  • Sie haben wortwörtlich immer geöffnet
  • Die Kosten sind für beide Seiten geringer
  • Kunden äußern Bedenken bezüglich Sicherheit und Privatsphäre
  • Mangelnde Kunden-Interaktion von Angesicht zu Angesicht
  • Die zusätzlichen Kosten für den Betrieb eines Onlineshops

Über Redaktion

Chefredakteur