Sonntag , 16 Dezember 2018
Startseite » Computer & Technik » Die Samsung Gear VR: Ein scharfes Kraftpaket
Die Samsung Gear VR: Ein scharfes Kraftpaket

Die Samsung Gear VR: Ein scharfes Kraftpaket

Noch ist der Markt an Virtual Reality Brillen relativ überschaubar, da diese neue Technik gerade erst den Kinderschuhen entwachsen ist. Zu den Top-Geräten auf dem Markt gehört die Samsung Gear VR des südkoreanischen Elektronikkonzerns. Dieser hatte bei der Präsentation der VR Brille auf der IFA in Berlin 2015 für eine kleine Sensation gesorgt.

Die Features der Samsung Gear VR

Tester loben den hohen Tragekomfort der Brille, die zudem mit einem Drehrad ausgestattet ist, durch welches sich der Abstand von Linsen und Augen verändern lässt. User, die unter Kurz- oder Weitsichtigkeit leiden, können das Bild also problemlos und schnell scharfstellen. Und auch die Navigation durch die verschiedenen Menüs ist dank eines Buttons und eines Touchpads denkbar einfach.

Gelobt wird von den Testern neben der guten Verarbeitung auch die einfache Steuerung. In Kombination mit dem Galaxy Note 4 liefert das Samsung Gear VR zudem ein deutlich schärferes Bild als vergleichbare Produkte. Das Handy fungiert als Display und liefert eine Auflösung von 2.560 mal 1.440 Pixel. Zudem werden auch die Sensoren des Handys genutzt, wodurch die Inhalte auch bei Kopfbewegungen flüssig laufen. Insgesamt handelt es sich bei der Samsung Gear VR also um eine gute und Smarte VR Brille, die jedoch in der Anschaffung relativ teuer ist, weil das Note 4 gebraucht wird.

Eine Alternative: die Brille mieten

Wer die VR Brille nicht regelmäßig braucht, kann bei Profis auch eine Samsung Gear vr mieten und bekommt die ideale Brille für große Gruppen, einfache Spiele und die Wiedergabe von 360 Grad Videos. Für große Gruppen eignet sich diese VR Brille vor allem dank der Tatsache, dass keine Kabel für den Einsatz notwendig sind. Auch wenn die Brille bequem über einen längeren Zeitraum hinweg getragen werden kann, so eignet sie sich für den Dauereinsatz eher weniger gut.

Wer für eine Veranstaltung eine gear vr mieten möchte, erhält vom Verleiher auch den notwendigen Support im Hintergrund. Damit die Veranstaltung auch wirklich zu einem Erlebnis für die Teilnehmer und zu einem gelungenen Event wird, stehen bei VREXPERT 50 Event-Mitarbeiter breit, die dem Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Je nach der Größe der Veranstaltung werden für das Event unterschiedliche Anwendungen genutzt. Bei kleineren Veranstaltungen kommt beispielsweise „Look and Play“ zum Einsatz. Der Clou dieser Anwendung: Jeder Zuschauer kann das virtuelle Erlebnis ganz nach Belieben selbst starten. Damit er in die virtuelle Welt eintauchen kann, muss er seinen Blick lediglich auf das Firmenlogo richten.


Über Redaktion

Chefredakteur