Dienstag , 6 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Gesundheit & Wellness » Fettabsaugung: harmonische Körperproportionen wiedererlangen
Fettabsaugung: harmonische Körperproportionen wiedererlangen

Fettabsaugung: harmonische Körperproportionen wiedererlangen

Wenn sich Menschen in ihrem Körper nicht mehr wohl fühlen, liegt dies oft an unliebsamen Fettpolstern. Diäten oder ein straffes Sportprogramm zeigen nicht in jedem Fall die gewünschten Erfolge. Halten sich unschöne Fettdepots beispielsweise an Hüfte, Po oder Bauch hartnäckig, kann die Fettabsaugung eine erwähnenswerte Lösung des Problems darstellen.

Liposuktion gegen hartnäckige Fettpolster

Den Wunsch nach einer Fettabsaugung hegen viele Menschen. Oftmals geht diesem Gedankengang ein langer Weg des Leidens voraus. Eine gesunde Ernährung, effizienter Sport oder auch Diäten sind nach wie vor kein Garant für die Traumfigur. Die genetische Veranlagung, ein gestörter Hormonspiegel oder aber Stoffwechselstörungen können unerwünschte Fettdepots begünstigen. Nicht weniger hartnäckig erweisen sich unliebsame Speckröllchen, die auf einer Störung der Fettverteilung basieren. Als typisches Beispiel seien hier die klassischen Reiterhosen zu nennen, die vielfach auch durch intensives Training nicht beseitigt werden können. Diese sogenannten Lipödeme mindern nicht nur das Selbstwertgefühl, da sie das Äußerliche negativ beeinflussen. Sie stellen auch eine ernste körperliche Einschränkung dar. Um alle Vorteile und Risiken abwägen zu können, ist eine umfassende Information zu einer Liposuktion unerlässlich.

Verschiedene Methoden, Vorgehensweisen und Behandlungsareale

Seit Ende der 1970er Jahre werden Fettabsaugungen durchgeführt. Über die Jahre haben sich die Methoden und Vorgehensweisen ständig weiterentwickelt. Heute ist die Fettabsaugung eine der am häufigsten nachgefragten Eingriffe der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Abhängig von den körperlichen Voraussetzungen, der zu behandelnden Körperregion sowie den individuellen Wünschen des Patienten, entscheiden sich die Fachärzte für eine geeignete Methode. Zur Wahl stehen etwa die ursprüngliche Basic-Methode, aber auch Liposuktionen mittels Laser, Ultraschall, wasserstrahl-assistiert Liposuktion oder die sogenannte Vibrationslipolyse.

Eine Liposuktion kann an folgenden Körperpartien vorgenommen werden:

  • Kinn
  • Hals
  • Oberarme
  • Bauch
  • Gesäß
  • Oberschenkel

Alternativen zur klassischen Fettabsaugungs-Operation

Sollen lediglich kleinere Fettdepots entfernt werden und vorrangig eine Körperformung stattfinden, bietet sich als Alternative zur herkömmlichen Fettabsaugung auch die Kryolipolyse an. Bei dieser Methode werden Fettzellen ohne Operation durch starke Unterkühlung zerstört und anschließend vom Körper selbstständig abgebaut. Auch durch Wärme kann den lästigen Fettzellen zu Leibe gerückt werden. Die Rede ist hierbei von der Ultraschall Kavitation. Seit einiger Zeit ist zudem die sogenannte Fettweg-Spritze im Gespräch. Mittels Injektionen mit einer Spezialflüssigkeit werden Fettzellen zerstört und in der Folge vom Körper ganz natürlich abgebaut. Keine der bisher genannten Methoden ist gänzlich risikofrei, da es immer um Eingriffe in den menschlichen Körper handelt. Umso wichtiger ist es, seine Gesundheit in die Hände eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu legen. Die GÄCD (Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland) bietet eine Auflistung der Spezialisten hier in Deutschland.

Fazit: Die Fettabsaugung ist eine Möglichkeit, sich hartnäckiger Fettpolster zu entledigen. Sie dient nicht der Reduzierung des Körpergewichtes, sondern der Körperformung. Ziel ist es, wieder ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Die Fettabsaugung sollte nur von einem Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie durchgeführt werden. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von den individuellen Wünschen des Patienten sowie dessen körperlichen Voraussetzungen ab.

Über Redaktion

Chefredakteur