Mittwoch , 14 November 2018
Startseite » Essen & Trinken » Flohsamenschalen als natürliche und gesunde Nahrungsergänzung werden immer beliebter
Flohsamenschalen als natürliche und gesunde Nahrungsergänzung werden immer beliebter

Flohsamenschalen als natürliche und gesunde Nahrungsergänzung werden immer beliebter

Flohsamenschalen sind die Früchte des Indischen Wegerichs und verdanken ihren sonderbaren Namen der Ähnlichkeit mit Flöhen. Bereits in der Antike wurden diese für medizinische Zwecke genutzt; heute hat man den positiven Effekt der Flohsamenschalen auf die Gesundheit wieder entdeckt.

Lesen Sie, welchen positiven Nutzen dieses Nahrungsergänzungsmittel hat.

Welche Vorteile haben Flohsamenschalen auf Ihre Gesundheit?

Flohsamenschalen wirken ähnlich wie ein Quellmittel: Gelangen diese in den Darm, binden sie dort Wasser und quellen auf. Dies bewirkt, dass die Darmtätigkeit angeregt wird; Verstopfungen kann entgegengewirkt werden. Seien Sie jedoch nicht zu ungeduldig: Ehe die Wirkung einsetzt, kann es zwei bis drei Tage dauern.

Wenn Sie Flohsamenschalen über einen längeren Zeitraum hinweg regelmässig jeden Tag zu sich nehmen, können Sie unter Umständen noch einen weiteren positiven Effekt feststellen: Ihr Cholesterinspiegel kann deutlich gesenkt werden. Darüber hinaus können Flohsamenschalen aber auch beim Abnehmen helfen: Durch ihren sehr hohen Anteil an Ballaststoffen sind sie stark sättigend und dieses Sättigungsgefühl hält glücklicherweise lange an. Die Schalen selber haben kaum Kalorien und helfen daher wunderbar beim Abnehmen.

Darauf müssen Sie bei der Einnahme achten!

Ihre gewünschte Wirkung erzielen die Flohsamenschalen nur dann, wenn Sie während der Einnahme ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Empfehlenswert kann es ebenso sein, die Schalen vor der Einnahme zunächst in etwas Wasser aufquellen zu lassen. Kurz nach der Einnahme der Samen sollten Sie etwa ein bis zwei Gläser Flüssigkeit zu sich nehmen und über den ganzen Tag verteilt noch einmal mindestens zwei Liter.

Wird dem Körper nicht genug Flüssigkeit zugeführt, kann es im schlimmsten Fall sogar zu einem Darmverschluss kommen. Grundsätzlich sind die Flohsamenschalen in Pulverform die günstigere Variante und für den Körper besser als die ganzen Samen. Verwenden sollten Sie die Flohsamenschalen als ein natürliches pflanzliches Abführmittel auch dann nicht, wenn Sie an Verengungen der Speiseröhre oder Entzündungen im Magen-Darm-Trakt leiden.

Wie viel des Nahrungsergänzungsmittels ist am Tag erlaubt?

Bedenkenlos können Sie pro Tag etwa ein bis zwei Teelöffel der Flohsamenschalen zu sich nehmen. Am besten rühren Sie diese in etwas Flüssigkeit an. Verbrauchen Sie diese dann aber möglichst sofort, da sie sonst sehr dickflüssig wird. Hier ein weitere Vorteil der Schalen: Beim Kochen können Sie diese sehr gut als Binde- und Verdickungsmittel verwenden. Sie können mit diesen also auch Suppen binden. Schmecken Ihnen die Schalen in warmem Wasser aufgelöst nicht, können Sie sie natürlich auch in Joghurt, Müsli oder Ihren morgendlichen Smoothie einrühren. Haben Sie die Flohsamenschalen zu sich genommen, warten Sie mindestens 60 Minuten, ehe Sie weitere Nahrung aufnehmen. Am besten ist es also, die Schalen direkt nach dem Aufstehen zu sich zu nehmen.

Fazit

Flohsamenschalen gibt es mittlerweile in allen gut sortierten Reformhäusern und Apotheken ebenso wie in zahlreichen Onlineshops. Vor allem wenn Sie Probleme mit dem Magen-Darm Trakt haben oder Beschwerden des Verdauungstraktes vorbeugen möchten, sind die Flohsamenschalen das ideale Nahrungsergänzungsmittel für Sie. Reinigen und entgiften Sie mit Hilfe der Flohsamenschalen Ihren Darm und beugen Sie Darmkrebs vor!


Über Redaktion

Chefredakteur