Montag , 14 Oktober 2019
Startseite » Haus & Garten » Gartenparty: 7 Ideen für die nächsten Feier
Gartenparty: 7 Ideen für die nächsten Feier

Gartenparty: 7 Ideen für die nächsten Feier

An heißen Tagen und lauen Sommernächten ist eine Gartenparty die optimale Gelegenheit, um mit Freunden, Familie und Bekannten eine wunderschöne Zeit im Freien zu verbringen. Bei der Planung der Party sollte einiges beachtet werden, damit das Fest zu einem vollen Erfolg wird.

Verschiedene Köstlichkeiten

Das passende Essen spielt auf jeder Party eine wichtige Rolle. Ein großes Grillbuffet ist bei einer Party im Freien natürlich ideal. Bei einer Auswahl aus verschiedenen Salaten, Dips, Fleisch und Würstchen kommt jeder Gast auf seinen Geschmack. Auch ein Fingerfood-Buffet ist geeignet.

Die kleinen Köstlichkeiten können in kleinen Gläschen oder Schälchen serviert werden. An heißen Sommertagen sollte zudem darauf geachtet werden, dass auch der Nachtisch leicht ist. Optimal geeignet sind zum Beispiel ein Obstsalat oder ein erfrischendes Fruchtsorbet. Ausgediente Einmachgläser eignen sich hervorragend, um den Obstsalat bereits zu portionieren und sind darüber hinaus auch optisch ein Hingucker.

Gekühlte Getränke

Bei einer gelungenen Gartenfete sollten unbedingt ausreichend gekühlte Getränke zur Verfügung stehen. Sehr beliebt sind vor allem selbstgemachte Limonaden oder eine fruchtige Bowle. Wichtig ist, dass neben alkoholischen Getränken wie zum Beispiel einem leichten Weißwein oder Radler auch genügend alkoholfreie Getränke vorhanden sind. Eiswürfel und eine ausreichende Kühlung sind an warmen Sonnentagen unerlässlich.

Hierzu eignet sich eine mit Eis gefüllte Wanne oder Schubkarre, so dass die Getränke für alle Gäste jederzeit gekühlt und griffbereit sind. Eine Zitronenscheibe oder gefrorene Beeren im Getränk sorgen für einen leckeren Frischekick.

Farbenfrohe Dekoration

Für eine gemütliche Atmosphäre sorgt die passende Dekoration bei der Fete im Garten. Hervorragend sind hierfür natürlich frische Blumensträuße geeignet. Wenn diese aus Blumen und Gräsern aus dem Garten gebunden werden, ergibt sich ein tolles, einheitliches Gesamtbild. Perfekt für den Sommer sind bunte und frische Farben. Girlanden, Pompoms, Wabenbällen oder Wimpelketten in den Bäumen oder an Zäunen verleihen der Fete eine festliche Atmosphäre.

Die Farben der verwendeten Blumen und Girlanden sollte sich auch in der Tischdekoration wiederfinden. Als Tischdecke eignen sich besonders leichte Stoffe wie zum Beispiel Leine oder Baumwolle. Anstelle von Pappgeschirr oder Plastikbesteck, das nach der Party entsorgt werden muss, kann tolles Kunststoffgeschirr oder Geschirr aus Bambus verwendet werden. Dieses kann dann auch bei der nächsten Gartenparty wieder zum Einsatz kommen.

Tolle Beleuchtung

Mit der richtigen Beleuchtung kann die gesamte Partylocation richtig in Szene gesetzt werden. Gartenfackeln, die rechts und links vom Weg aufgestellt werden, der zur Partylocation führt, sind ein toller Eyecatcher. Darüber hinaus tauchen Lampions, Windlichter und Kerzen den Garten in eine tolle Atmosphäre. Wenn es abends kühler wird, spendet ein Lagerfeuer oder eine Feuerschale nicht nur Licht sondern auch Wärme. Die umstehenden Bäume und Zäune lassen sich hervorragend mit einer Lichterkette schmücken. Für eine romantische und gemütliche Stimmung sorgen Teelichter in ausrangierten Marmeladengläsern.

Das richtige Unterhaltungsprogramm

Musik ist für eine richtige Party unerlässlich! Mit dem Handy oder Laptop kann über Lautsprecher die geliebte Sommerplaylist abgespielt werden, die bereits im Vorfeld zusammengestellt werden sollte. Bei der Playlist sollte unbedingt auch der Geschmack der Partygäste beachtet werden. Wenn im Garten genügend Platz vorhanden ist, lohnt es sich einen Tanzbereich einzurichten.

Darüber hinaus sorgt im Sommer eine Wasserbombenschlacht oder eine Schlacht mit Wasserspritzpistolen für eine tolle Abkühlung und viel Spaß. Wenn Kinder an der Party teilnehmen kann zum Beispiel auch ein Planschbecken aufgestellt werden. Auch eine Fotoecke, mit verschiedenen Accessoires zum Verkleiden, kann die Stimmung auf der Party auflockern.

Insektenschutz

Damit die Gartenfete nicht von unliebsamen Gästen gestört wird, sollte für einen ausreichenden Insektenschutz gesorgt werden. Um Mücken und Bienen fernzuhalten sind aufgeschnittene Zitronen gespickt mit Gewürznelken geeignet. Diese können einfach auf den Tischen verteilt werden. Darüber hinaus sollte an einen Insektenschutz für die Getränke gedacht werden.

Hierzu können spezielle Gläser mit einem Deckel verwendet werden. Aber auch einfache Muffinförmchen können hierzu umfunktioniert werden, indem sie verkehrt herum über das Glas gestülpt werden. Mit einer Schere lässt sich ganz einfach ein Loch für den Strohhalm hineinschneiden. Den Gästen sollte ebenfalls ausreichend Sonnencreme und Insektenschutzsprays angeboten werden.

Wetterfest planen

Um zu verhindern, dass die Party im Garten ins Wasser fällt, weil unerwartet ein Regenschauer auftaucht, sollte bereits im Voraus wetterfest geplant werden. Hierzu zählt natürlich zunächst das Wetter für den geplanten Tag im Auge zu behalten. Aber, auch wenn kein Regen angesagt ist, empfiehlt es sich ein regenfestes Sonnensegel oder ein Partyzelt bereitzuhalten.

Ebenfalls geeignet ist ein Pavillon oder eine leere Garage, in die die Fete zur Not verlegt werden kann. Damit bei einem Sturm nicht alles verwüstet wird, empfiehlt es sich, die Tischdecke mit Clips am Tisch zu befestigen. Selbst im Sommer kann es Abends etwas abkühlen, weshalb den Partygästen ausreichend kuschelige Decken, Feuerkörbe oder Heizpilze zur Verfügung gestellt werden sollten.

Quellen:

  1. https://openairbar.ch/feiern-unter-freiem-himmel-so-bleibt-das-open-air-event-in-bester-erinnerung/
  2. https://haushaltsapparate.net/gartenparty-planen/

Über Redaktion

Chefredakteur