Samstag , 20 April 2019
Startseite » Haus & Garten » Gestaltung der Terrasse
Gestaltung der Terrasse
Cane furniture

Gestaltung der Terrasse

Eine Terrasse kann im Sommer wunderbar genutzt werden. Dort können die Sonnenstrahlen ausgiebig abgefangen werden. Wichtig zu wissen ist, wofür der Platz der Terrasse genau genutzt werden soll.

Soll dort bloß das Sonnenbaden stattfinden? Oder gelegentlich auch ein Essen mit Freunden zum Beispiel Grillen? Soll die Terrasse als Spielplatz für die Kinder dienen?

Je nachdem sollte man auf die Ausrichtung der Terrasse achten. Die Terrasse sollte auf der Südseite des Hauses stehen, wenn möglichst viel Sonne darauf scheinen soll. Will man nicht den ganzen Tag von den heißen Sonnenstrahlen getroffen werden will sondern bloß zur Abendstunde, dann ist die Ausrichtung zum Westen vorteilhaft. Eine Kombination, nämlich zum Südwesten hin, ist am optimalsten.

Die Ausrichtung nach Osten kann getätigt werden, wenn man sich Sonnenstrahlen zu den Morgenstunden wünscht. Soll die Sonne lediglich zur Mittagsstunde vermieden werden, so empfiehlt sich eine Ausrichtung zum Norden.

Die Größe der Terrasse ist ebenfalls vorher zu planen. Sie sollte je nach Größe des Gartens und Zweck der Terrasse festgelegt werden. Eine zu große Terrasse hat den Nachteil, dass der Rest des Gartens eventuell zu klein wirkt. Außerdem kann die Terrasse im Winter nicht so oft genutzt werden, sodass die große Fläche trist aussieht. Eine zu kleine Terrasse hat den Nachteil, dass durch eventuelle Möbelstücke kein Platz für Durchgänge vorhanden ist. Deswegen empfiehlt es sich die Terrasse mindestens 3×3 Meter groß einzuplanen.

Terrassentrends

Oft wird der Naturlook ausgesucht, sodass das Holzelement hierbei sehr beliebt ist. Pflegeleichte Möbel aus Ratan, die krines-home.de anbietet, sind für den Stil ebenfalls sehr beliebt.

Besonders vorteilhaft erweist sich die Gestaltung der Terrasse passend zum Innenraum des Hauses. Zum Beispiel können ähnliche Farben wie im Wohnzimmer genommen werden oder etwa der gleiche Boden, sodass der Übergang zwischen Wohnzimmer und Terrasse kaum zu erkennen ist.

Stühle und Tische werden aufgestellt um einen Essplatz anzubieten und sind somit eine populäre Wahl für Terrassenmöbel. Auch die Sonnenliege wird oftmals auf der Terrasse zum Einsatz gebracht. Am besten ist es, wenn alle Möbel in einem gleichen Stil gestaltet sind und zusammenpassen.

Eine Überdachung bietet vor allem in Deutschland viele Vorteile, da Regen kein seltener Fall ist. Dabei können Überdachungen aus Holz oder Aluminium bestehen. Schicke moderne Überdachungen  sind die Glasschiebedächer, die sich jedoch im Sommer sehr aufheizen. Das Dach kann man dann aber verschieben, sodass Luft durchkommt und es sich dadurch abkühlt.

Ein schöner Trend ist es, am Ende der Terrasse Pflanzen oder gar eine Hecke einzubauen und damit den Garten einzuleiten. Dadurch wirkt die Terrasse viel gemütlicher und verschiedene Blumen können das Ganze noch farbenfroher machen.


Über Redaktion

Chefredakteur