Montag , 19 Oktober 2020
ANZEIGE: Startseite » Finanzen & Versicherung - Anzeige » Immobilien: Die Sparbücher der Zukunft?
Immobilien: Die Sparbücher der Zukunft?

Immobilien: Die Sparbücher der Zukunft?

Zuerst hatten Oma und Opa das eisern Gesparte in ihrem Sparstrumpf unter dem Kopfkissen, unsere Eltern dann anschließend auf dem Sparbuch bei der Hausbank, denn die Zinsen waren in der Vergangenheit wirklich vielversprechend- aber unsere Generation? Wir schlagen uns mit Nullzinsen herum- wo lohnen sich für uns Investitionen und wo ist unser Geld wirklich sicher? Wir möchten euch unterschiedliche Optionen aufzeigen und versuchen pro und contra möglichst differenziert darzustellen. Lohnt sich eine Investition in eine neue Immobilie? Wie nachhaltig ist der Immobilienmarkt und ist es möglich durch eine Investition Geschichte zu bewahren und neue Werte für unsere Generation zu erschaffen?

Gold ist sicher

Die Goldpreise unterliegen zum Teil starken Schwankungen, das sollte sich bereits überall herumgesprochen haben. Spekulationen über den Verlauf der Preise sind eben nur Spekulationen, eine Sicherheit kann hier niemand geben. Als Geldanlage für das gesamte Vermögen oder Erspartes lohnen sich also die glänzenden Barren nicht, denn muss man aus einer Notsituation einmal schnell an Geld herankommen, dann kann es passieren, dass man zu einem niedrigen Kurs verkaufen muss und am Ende Verluste einfährt. Für einen Teil des Ersparten, den man bedenkenlos, fest und für eine längere Zeit anlegen möchte, lohnt sich aber die Investition in Gold.

Immobilen als Geldanlage- clever oder riskant?

Um uns hier ein Urteil erlauben zu können, möchten wir uns zuerst einmal die unterschiedlichen Investitionsarten im Immobilien Investment genauer anschauen:

  • Der Kauf einer Immobilie
  • Immobilienaktien
  • Immobilienanleihen
  • Immobilienfonds
  • und Immobilien-Crowdinvesting

Der Immobilien-Kauf

Wie haben uns ja anfangs die Frage gestellt, ob es unsere Generation möglich ist Geschichte zu wahren und Werte zu erhalten. Eine Immobilen-Investition mit einer guten Renditechance scheint die Antwort auf unsere Frage zu liefern: Wir sprechen von Denkmalimmobilen. Eine Investition in den Kauf einer Denkmalimmobilie bringt uns Steuervorteile und sie bietet uns darüber hinaus die Möglichkeit Kulturgut zu bewahren und unseren eigenen Teil zur Erhaltung der Geschichte beizutragen. Immobilen die unter Denkmalschutz stehen bedürfen oft großer und kostenintensiver Sanierungen und hier greift der Staat den Investoren und Besitzern unter die Arme und bietet eine hohe steuerliche Förderung.

Die Immobilienaktien

Mit dem Kauf einer Immobilienaktie erwirbt man Anteilsscheine von Unternehmen aus der Immobilienbranche. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn der Aktienkurs ist sehr schwankend.

Immobilien-Crowdinvesting

Der Trend geht eindeutig zu Immobilien-Crowdinvesting, eine neue Form der Investition, die unsere Generation hervorgebracht hat. Hier schließen sich gleich mehrere private Anleger zusammen. Meist wird dies über eine Internetplattform organisiert. So hat man bereits mit sehr kleinen Beträgen die Möglichkeit das Geld für sich arbeiten zu lassen. Recht hohe Zinsen, von bis zu 7,5 % pro Jahr lassen sich hier einfahren. Investitionen sind tatsächlich schon am 10 € möglich und ermöglicht Kleinanlegern die Chance in allen Anlageklassen mitzuwirken, dies konnten zuvor nur Großanleger.

So gelingt der Einstieg

DIE eine Möglichkeit sein Kapital gewinnbringend anzulegen gibt es nicht. Die passende Option für sich zu finden hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu zählen zum Beispiel die Streuung des Risikos, hier läge Crowdinvesting mit der breitesten Streuung an oberster Stelle, aber auch die Kapitalbindung und das Investitionsvolumen müssen beachtet werden. Je nachdem wie risikofreudig man ist und ob selbstbestimmtes Handeln Priorität haben soll- unter den oben genannten Optionen sollte für jeden etwas Passendes dabei sein. Denn, aktuell sind die Rahmenbedingungen für ein gutes Investment-Geschäft wirklich gegeben. Wie schon erwähnt, aktuell haben wir sehr niedrige Zinsen und zudem steigende Marktpreise.

Ein Rat zum Schluss

Wer in etwas investiert, und da ist es ganz egal ob wir Geld, Zeit oder etwa Liebe investieren, der muss damit rechnen, dass sich die Zukunft nicht voraussagen lässt. Ein gewisses Maß an der Freude und Bereitschaft ein Risiko oder Wagnis einzugehen sollte jeder mitbringen. Zum Glück gibt es Experten, die gerne bei größeren finanziellen Investitionen mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Über Redaktion

Chefredakteur