Montag , 19 Oktober 2020
Startseite » Haushalt & Reinigung - Anzeige » Lohnt sich eine Waschmaschinen Reparatur?
Lohnt sich eine Waschmaschinen Reparatur?

Lohnt sich eine Waschmaschinen Reparatur?

Haushaltsgeräte erleichtern die Arbeit enorm, trotzdem muss man sich irgendwann mit Themen wie einer möglichen Waschmaschinen Reparatur auseinandersetzen. Vor allem dann, wenn es sich um ein älteres Modell handelt. In solchen Fällen ist die Frage aber immer gleich: Lohnt es sich überhaupt? Zumindest bei Waschmaschinen ist die Antwort vergleichsweise einfach, denn es kommt auf die Umstände an. Eine pauschale Antwort gibt es nicht.

In welchen Fällen rentiert sich eine Reparatur?

Eine Waschmaschinen Reparatur kann günstig oder auch sehr teuer sein. Deshalb gilt es zunächst abzuklären, wie teuer das Ganze ist. Im besten Fall kennt man einen preiswerten Reparaturdienst, der das Problem für wenig Geld lösen kann. Ist es nicht so, dann kommt es auf die Kosten an. Übersteigen diese den Wert einer Neuanschaffung, dann macht Reparieren nicht viel Sinn. Handelt es sich um ein Markengerät, dann kann es sich wiederum lohnen. Und zwar deshalb, weil die Lebenserwartung höher ist und sich die Investition langfristig lohnt. Allgemein lassen sich hierzu vier Empfehlungen aussprechen.

Defekt während der Herstellergarantie: Von allen Szenarien ist dieses der Jackpot. Wenn nämlich im Rahmen der Garantie etwas kaputtgeht, dann muss der Hersteller die Reparatur übernehmen. Sich darauf verlassen sollte man sich aber nicht, denn von einem häufigen Vorkommen kann man nicht sprechen.

Defekt kurz nach Ablauf der Garantie: Ist die Garantie abgelaufen, dann ist die Frage „Wer repariert Waschmaschinen“ fast normal. Zu diesem Zeitpunkt denkt man nämlich noch nicht an einen Austausch, was bei einem Markengerät meist auch keinen Sinn macht. Sich gleich auf die eigene Brieftasche zu stürzen ist aber auch nicht richtig, denn vorher sollte man den Hersteller nach einer Kulanzreparatur fragen. Immer klappt es freilich nicht, aber besser fragen und eventuell nicht gewinnen, als es gar nicht zu versuchen.

Preiswerte Elektronikgeräte: Die Waschmaschine Reparatur Kosten sind hier besonders hart kalkuliert. Als Faustregel gilt, dass die Instandsetzung nicht mehr als die Hälfte eines Neukaufs ausmachen dar. Hat die Waschmaschine zum Beispiel 250 Euro gekostet und liegen die Reparaturkosten bei 180 Euro, dann macht es keinen Sinn. Besser neu kaufen und zwei Jahre Garantie genießen.

Qualitative Markengeräte: Die allgemeine Grenze bei den Reparaturkosten liegt bei Markengeräten beim halben Neuanschaffungspreis. Als Referenz ist natürlich ein ähnliches Modell von einem Markenanbieter herzunehmen. Eine Waschmaschinenreparatur lohnt sich hier deshalb, weil eine längere Lebenserwartung realistisch ist (10 Jahre und mehr sind üblich) und die Qualität zum Teil deutlich besser ist.

Bei Reparaturdiensten nachfragen kostet nichts

Die Reparaturkosten bei einer Waschmaschine kann man als Laie oft nur schwer einschätzen. Deshalb sollte immer ein fachkundiger Reparaturdienstleister für Haushaltsgeräte eingeschaltet werden, um sich beraten zu lassen. Auskünfte gibt es dann nicht nur zum Preis, sondern auch darüber, ob sich die benötigten Ersatzteile noch beschaffen lassen.

Fazit

Eine Waschmaschinen Reparatur lohnt sich durchaus. Vor allem bei Markengeräten ist es der Fall, die von Haus aus eine bessere Qualität aufweisen und die danach noch lange ihre Arbeit verrichten. Natürlich gibt es aber auch hier Budgetgrenzen, bei günstigen Modellen sollten die Reparaturkosten maximal die Hälfte einer Neuanschaffung ausmachen.

Tipp: Google ist auch bei diesem Thema Freund und Helfer. Einfach einen Satz wie „Wer repariert Waschmaschine“ eingeben und schon spuckt die Suchmaschine passende Ergebnisse aus.


Über Redaktion

Chefredakteur