Freitag , 9 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Haushalt & Reinigung » Möbel für Zuhause: So finden Sie Ihren Style
Möbel für Zuhause: So finden Sie Ihren Style

Möbel für Zuhause: So finden Sie Ihren Style

Alle paar Jahre verspürt man den Drang, etwas an seinem Leben zu ändern. Wie wäre es vielleicht mit ein paar neuen Möbeln? Womöglich sind die alten nicht mehr zeitgemäß und wirken alt, aber noch nicht so alt, dass sie wieder Stil haben. Wir helfen Ihnen bei der Typfindung.

Massivholz: Edel und strapazierfähig

Massivholzmöbel sind wohl die Klassiker unter den Möbeln. Sie tragen ihren Namen nicht von ungefähr, denn sie sie bestehen aus Holz und zwar über das gesamte Volumen. Das macht sie relativ schwer, aber andererseits auch stabil und strapazierfähig. Dadurch haben Massivholzmöbel eine lange Lebensdauer und erfreuen sich entsprechender Beliebtheit. Massivholzmöbel können vom Aussehen her so angepasst werden, dass sie in jede Wohnung passen, sodass man auf den ersten Blick nicht einmal unbedingt merkt, worauf man da gerade sitzt oder liegt.

Rattanmöbel: Schick, elegant, leicht

Groß im Trend sind aktuell Rattanmöbel. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr leicht und dennoch stabil sind. Denn im Gegensatz zu Massivholzmöbeln besteht ihr Innenraum aus Luft, das Gewicht kommt ausschließlich vom Gestell. Dennoch muss man nicht auf Stabilität verzichten, denn Rattan geht nach dem Flechten eine feste Verbindung ein. Ist die Statik entsprechend passend gewählt, stehen Rattanmöbel ihren Massivholz-Kollegen in nichts nach. Für Beispiele, wie Rattanmöbel aussehen können, gibt es zahlreiche Ressourcen im Internet, die Beispiele für fertige Möbelstücke zeigen.

Was ist für wen geeignet?

Wer es lieber klassisch mag und nichts falsch machen will, kann beruhigt zu Massivholzmöbeln greifen. Sie sind zeitlos und haben ein paar Zusatzfunktionen, die man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt. Durch die Poren können die Möbel Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und wieder abgeben. Auf diese Weise kann das Mobiliar zur Regulation der Luftfeuchtigkeit im Raum dienen. Rattanmöbel auf der anderen Seite wirken modern, ruhig und ein bisschen exklusiv, da sie im Vergleich weniger weit verbreitet sind.

Rattan ist pflegeleicht

Man könnte meinen, durch das geringe Eigengewicht von Rattanmöbeln muss man bei der Pflege aufpassen. Dem ist jedoch nicht so. Ist die Rattanpflanze richtig verarbeitet, sind Rattanmöbel sogar regelrecht pflegeleicht. So genügt bei Verschmutzung oft schon ein feuchtes Tuch, bei tiefer sitzendem Schmutz vielleicht ein Staubsauger mit geeignetem Aufsatz und schon ist das Möbelstück wieder sauber.

Über Redaktion

Chefredakteur