Donnerstag , 18 Oktober 2018
Startseite » Auto & Motorrad » Nach Herzenslust in der Selbsthilfewerkstatt am eigenen Auto basteln
Nach Herzenslust in der Selbsthilfewerkstatt am eigenen Auto basteln

Nach Herzenslust in der Selbsthilfewerkstatt am eigenen Auto basteln

Nicht wenige Autoliebhaber kennen nichts Schöneres, als am eigenen Auto Hand anzulegen. Eigentlich gibt es ja immer etwas zu tun. Vor allem bei den älteren Modellen, wo einem der Spaß noch nicht durch elektronische Wartungssysteme verdorben wird. Das Problem ist nur, dass es häufig an der geeigneten Räumlichkeit fehlt.

Die Selbsthilfewerkstatt bietet viele Möglichkeiten

Die eigene Garage ist meistens zu eng. Auf der Straße schauen Passanten und Nachbarn zu. Da bietet es sich an, es einmal mit einer Selbsthilfewerkstatt zu versuchen. Hier steht nicht nur die Hebebühne mit drei Tonnen Traglast zur Verfügung, sondern auch eine bestens ausgestattete Werkzeugkiste für den professionellen Kfz-Mechaniker. Die Bremsen können auf einem modernen Bremsenprüfstand gecheckt werden. Mit den Reifenmontiergeräten wird jeder Reifen in Rekordzeit gewechselt. Selbstverständlich gibt hier es auch ein Achsmessgerät. Diverse Druckluft- und Elektrowerkzeuge sowie Bremsenwartungsgerät vervollständigen das Werkstattangebot. Und wer sich damit auskennt, erhält gern Zugriff auf ein modernes Schweißgerät. Ein wahres Schlaraffenland für den Autobastler wird die Selbsthilfewerkstatt aber vor allem dadurch, dass er sich hier mit Gleichgesinnten austauschen kann. Wenn das nicht reicht, steht zudem der fachliche Rat der Mitarbeiter in der Werkstatt zur Verfügung. Dass die Selbsthilfe die Kosten beträchtlich senkt, tritt dabei fast schon in den Hintergrund. Bei einem wirklich passionierten Bastler stehen die Kosten ohnehin nicht im Vordergrund. Vielmehr ist es die Freude, mit den eigenen Händen dem Fahrzeug den letzten Schliff zu verleihen. Sowohl optisch, als auch technisch. Das trägt sehr zur Entspannung vom Alltag und Broterwerb bei.

Modernstes Werkzeug im Angebot

Für den Hobbymechaniker hat schon das Werkzeug seinen besonderen Reiz. Diese glitzernden Teile, mit denen man Lackschäden ausbessern, Drehmomente einstellen und marode Schrauben und Muttern auswechseln kann. Mit den diversen Instrumenten der Automechanik bewaffnet wird der Laie zum Fachmann. Das Auto wird zum Patienten und der Bastler zum Chirurgen im Blaumann. Unter pkwteile.de finden sich in sehr übersichtlicher Gliederung alle Werkzeuge, die der Bastler benötigt, um seiner Leidenschaft nachgehen zu können. Allein die Rubrik Abzieher und Separatoren umfasst 12 Unterrubriken, in denen sich all die notwendigen Detailwerkzeuge finden, die nun einmal nötig sind, um das Fahrzeug wieder in einen perfekten Zustand zu versetzen. Die Rubrik Druckluftwerkzeuge und Zubehör hat gar 15 Unterrubriken. Jeder hat ja seine besonderen Schwerpunkte, die ihm wichtig sind. Da mag eine Miet-Werkzeugkiste noch so gut ausgestattet sein, ziemlich sicher fehlt gerade das, was für einen bestimmten Arbeitsvorgang dringend benötigt wird. Deshalb arbeitet es sich mit dem eigenen Werkzeug immer noch am Besten. Die Werkzeugkiste der Selbsthilfewerkstatt wird dann nur noch für den kurzfristigen Notfall benötigt. Langfristig bietet Pkwteile.de die gesamte Palette an Hilfsmitteln, mit denen sich der Bastler Werkzeug, das auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, nach und nach zusammenstellen kann.


Über Redaktion

Chefredakteur