Dienstag , 15 Oktober 2019
Startseite » Computer & Technik » Technik Ratgeber: Was ist nochmals PCB und CAD?
Technik Ratgeber: Was ist nochmals PCB und CAD?

Technik Ratgeber: Was ist nochmals PCB und CAD?

Ihr wollt mit dem Zeichnen von 3D-Objekten oder dreidimensionalen Darstellungen beginnen? Dann ist der beste Einstieg, einige Vokabeln zu lernen und auch einige Tipps und Tricks von Experten zu holen.

Wir sind das zwar nicht, doch haben den Kontakt zu eben jenen. Wir haben euch hier einen netten Ratgeber aus den Begriffen wie CAD, Tipps zum Zeichnen von hochtechnischen Objekten sowie ein, zwei gute Programme zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und Lernen! Schickt uns doch einmal eure Ergebnisse ein, wenn ihr wollt. Würde uns freuen!

Einführung: Was ist CAD oder PCB?

Also: CAD ist ja in aller Munde. Sobald es um 3D-Zeug geht, spricht der Möchtegern Experte von CAD oder CAD Programmen. Währenddessen meint CAD im Grunde nur die Verwendung von Computern zur Erstellung von Skizzen dreidimensionaler Darstellungen, meist von technischen Objekten. Studenten, Professoren und Wissenschaftler sind genauso Klienten solcher Programme wie Ingenieure von Firmen.

Bei PCB handelt es sich dann um ein Dateienformat, das eigentlich für Laien wie Fotos wirkt. Doch wurde es speziell von Kodak entwickelt, um solcherlei Darstellungen perfekt zu archivieren und weiter zu verbreiten. Für mehr Tiefe könnt ihr euch ja einmal verschiedene Dateiformate und Endungen anschauen.

Jetzt loslegen: Mit diesen Programmen und diesen Tipps

Wir können hier leider nicht zu sehr in die Tiefe gehen. Wenn ihr euch für sehr spezielle Dinge, interessiert, empfehlen wir den Blick rüber zu unseren Kollegen von Altium: Diese haben Ratgeber zu allen möglichen Details. Sie interessieren sich zum Beispiel für Erdung Design? Sprechen Sie mit einem Experten von Altium.

Neben den Programmen von Altium sind vor allem Autodesk, MeshLabs oder etwa QCAD bekannt. Sehr cool ist auch der LEGO Digital Designer, den ihr hier zum Beispiel bei Heise laden könnt. Die Bewertung von knapp 4 von 5 Sternen ist noch okay! Wer einfach ein bisschen rumspielen will, soll aber lieber zu dem wohl bekanntesten und auch einfachsten Tool greifen, dem FreeCAD.

Fazit

Ihr habt nun einen Überblick, was CAD bedeutet und wisst, dass es aber in dem Bereich alle möglichen nützlichen Dateien und Formate gibt, etwa auch PCD, um Modelle in einfache Archivierungen zu verwandeln. Um loszulegen gilt es einfach, ein Programm aus dem Internet zu ziehen, wir empfehlen im Endeffekt FreeCAD, obgleich die genannten Profi Programme natürlich für Fortgeschrittene taugen.

Viel Erfolg nun beim Rumspielen und Probieren! Hoffentlich hat euch unser kleiner Exkurs und die Tipps etwa geholfen.


Über Redaktion

Chefredakteur