Donnerstag , 18 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Beruf & Bildung » Tipps die passende SEO-Agentur zu finden
Tipps die passende SEO-Agentur zu finden

Tipps die passende SEO-Agentur zu finden

Die passende SEO-Agentur für sein Unternehmen zu finden erfordert Erfahrung und ist nicht leicht zu bewerkstelligen. Die Frage, ob eine Agentur zuverlässige Arbeit leistet und in der Suchmaschinenoptimierung ein hohes Know How aufweist, kann erst im Nachhinein beurteilt werden.

Auf welche Aspekte es zu achten gilt erfahren Sie in unserem Infoartikel, wo wir einige spannende Tipps zusammengefasst haben.

SEO und Unternehmen

Zahlreiche Unternehmen beauftragen SEO-Agenturen zur Gewinnung neuer Kunden und Optimierung der Website, weil sie sich um ihr Tagesgeschäft kümmern müssen und wenig mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung befassen. An welchen Punkten eine gute erfahrene Agentur zu erkennen ist, können sie nachlesen.

Wie erkennt man eine gute SEO-Agentur?

Eine gute SEO-Agentur berücksichtigt alle Punkte der Suchmaschinenoptimierung und nicht nur einzelne Keywords, Links oder Texte.

Der Einkauf einer einzigen Serviceleistung einer Suchmaschinenagentur wäre so als würde man eine Graphic ohne Farbe erstellen lassen und nicht sinnvoll.

Stattdessen sollte eine Agentur jeden Faktor des SEO berücksichtigen, weshalb die Buchung eines Komplettpakets vorteilhaft ist, der Keywords, Linkbuilding, Texterstellung, Blogbeiträge und weitere Aspekte der Suchmaschinenoptimierung beinhalten. Wer nur ein Teilpaket bucht, der begeht einen großen Fehler, der im Endeffekt nur Geld kostet.

Informative Beiträge auf einem Blog

Ein Blog bedeutet einen wertvollen Beitrag für ein Unternehmen in der SEO-Strategie, wo die Agentur regelmäßig informative Beiträge schreibt und veröffentlicht. Die Blogbeiträge handeln um die Firma, Produkt, Marke oder bestimmte Themen.

Die SEO-Berater ermitteln was für Keywords, Themen und Inhalte relevant sind. Das Ziel ist der Aufbau eines Contents, der in einem langfristigen Erfolg resultiert, die Besucher der Seite informiert und zu Kunden werden lässt.

Hohe Qualität statt schwacher Inhalte

Nur eine gute SEO-Agentur wird einem empfehlen wichtigen hochwertigen Content verbunden mit einem ansprechenden Design im Web anzubieten. Die Chance auf eine sehr gute Position in den Suchmaschinen steigt mit der Qualität der Inhalte auf der Website, Blog oder Portal ihrer Firma.

Die Rankings des Contents checkt eine Agentur mindestens einmal monatlich, beobachtet die Entwicklung und korrigiert mögliche Fehler. Optimal erarbeitet man für die SEO-Experten einen Fragenkatalog und Richtlinien, die dabei helfen den idealen Weg in der SEO für sich zu finden.

Vergessen Sie Ranking-Garantien

Der Suchmaschinenkonzern Google als Marktführer unternimmt viel um Manipulationen der Suchergebnisse zu unterbinden, da der Suchalgorithmus stets geändert und optimiert wird.

So manche Agentur verspricht Ranking-Garantien wie “Wort X auf Platz 1”, doch diese sollten mit Vorsicht genossen werden.

Kein Suchmaschinenoptimierer kann versprechen, dass man mit einem bestimmten Wort auf Platz 1 landen wird. Von solchen SEO-Agenturen am besten Abstand nehmen.

Anzeichen einer schlechten SEO-Agentur

Eine schlechte SEO-Agentur ist an bestimmten Faktoren erkennbar, wie ein supergünstiger Preis, Einrichtungsgebühren, Ranking-Garantien und keine regelmäßigen Berichte.

Wenn eine Agentur eine Einrichtungsgebühr berechnet, ist dies nicht angemessen, denn beim SEO muss nichts eingerichtet werden.

Für eine persönliche Erstberatung hingegen ist eine Gebühr gerechtfertigt, denn hier erhält man wichtige Informationen wie der Internetauftritt und SEO verbessert werden kann.

Sollte eine Agentur nicht nach dem Zugang zu Google Analytics und der Google Search Console fragen, müssen die Alarmglocken schrillen und sollte die Zusammenarbeit sofort beenden. Die beiden Tools zur SEO-Analyse und Optimierung sind entscheidend, um die Reichweite einer Onlinepräsenz zu kennen und zu verfolgen.

Fragekatalog

Vor der finalen Beauftragung sollten der SEO-Agentur folgende Fragen gestellt werden:

1. Haben Sie Seminare und Workshops im Angebot?
2. Wieviele Jahre ist ihre Agentur am Markt?
3. Beachten Sie die Webmaster Google-Richtlinien?
4. Wie wird der Erfolg gemessen und in welchen Zeitraum?
5. Wer übernimmt meine SEO-Betreuung? SEO-Experte oder Azubi?

Wenn die Firma die Fragen richtig und zufriedenstellend beantworten kann, ist eine Zusammenarbeit empfehlenswert.

Fazit

Im Ergebnis ist die Suche nach der richtigen und zuverlässigen SEO-Agentur kein Hexenwerk mehr, wenn Sie unsere Graphic Design Tipps befolgen und umsetzen.

Nicht immer sind große Agenturen gut, denn auch kleine Anbieter haben eine hohe Qualität in der Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen.

Über Redaktion

Chefredakteur