Montag , 8 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Urlaub & Reisen » Urlaub im Sonnenstaat Florida
Urlaub im Sonnenstaat Florida

Urlaub im Sonnenstaat Florida

In sonnigen Gefilden zu verweilen lässt die Seele baumeln, kann Stress abbauen und vom Alltag erholen. Der Sonnenstaat Florida lockt mit einer schönen Naturlandschaft, kilometerweiten Sandstränden und spannenden Städten.

Bekannte Metropolen wie Orlando oder Miami laden zu einem Einkaufsbummel und Restaurantbesuch ein. Ein Urlaub in Florida wartet mit Erholung, Entspannung und Aktivitäten auf.

Erfahren Sie in unserem Artikel wie ein Florida-Urlaub am besten gestaltet werden kann und welche Orte, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen empfehlenswert sind.

Einreise

Für die Einreise in die USA nach Florida ist ein maschinenlesbarer Reisepass und eine elektronische Einreiseerlaubnis erforderlich.

Die Einreiseerlaubnis wird über das Internet beantragt und als ESTA (Electronic System for Travel Authorization) bezeichnet. Der Antrag sollte mindestens drei Tage vor dem Flug eingereicht werden.

Wie ist das Wetter und Klima?

Das Wetter und Klima in Florida ist das ganze Jahr über warm, allerdings besteht zwischen dem Norden und Süden ein klimatischer Unterschied. In Nord-Florida herrscht vorwiegend ein subtropisches Klima und reichlich Regen im Sommer. Tropisches Klima erwartet einen im Süden Floridas.

Insgesamt werden einem angenehm warme Temperaturen geboten, die bei bis zu 32 Grad Celsius liegen können. Im Winter sind sogar 25 Grad Celsius möglich. Die ideale Urlaubszeit ist Ende November bis Mai. Von Juni bis November herrscht die Hurrikan-Saison.

Florida mit dem Auto erleben

Als autofreundlicher Staat lädt Florida zu einer Mietwagenrundreise ein, die für ein bis zwei Wochen nur wenige Euro kostet. In den USA gilt eine strenge Geschwindigkeitsbegrenzung, die sich in Florida auf maximal 113 km/h beläuft.

Ein Ferienhaus in Florida mieten ist empfehlenswert, welches als Startpunkt unserer Rundreise durch den Sonnenstaat dient.

Die große Distanzen Floridas lassen sich mit einem gemieteten PKW wie einem flotten Cabrio optimal überwinden, die Everglades, Disneyland, Miami oder Fort Lauderdale besuchen.

Fort Lauderdale, Everglades und Miami

Die Metropole Miami ist die bekannteste Stadt Floridas, deren District Art Deco zu den beliebtesten Fotomotiven gehört, in Midtown Miami erwarten einen Partys, Kunst und Kultur.

Der South Beach Strand am Ocean Drive beheimatet, spielte in zahlreichen Filmen wie “Step Up: Miami” eine Hauptrolle und lädt zu einem Strandspaziergang ein.

Die Everglades liegen im Süden Floridas, die mit ihrer einzigartigen Tierwelt und den berühmten Flamingos lockt. Die wildlebenden Alligatoren lassen sich auf einer Airboat Tour am besten bewundern.

Fort Lauderdale wird gerne als das Venedig Amerikas beschrieben, da hier einem traumhafte Strände und Bootskanäle erwarten. Auf dem Wasser lässt sich die Tierwelt und Natur von einem Boot oder Kanu aus bewundern.

Kulturinteressierte finden in den zahlreichen Museen ihre Muße und auf dem gigantischen Flohmarkt ein schickes Souvenir. Das Nachtleben in Fort Lauderdale lockt mit einem vielfältigen Eventangebot und im weltweit größten Drive-In-Kino können spannende Filme vom Cabrio aus geschaut werden.

Fazit

Der Florida Urlaub wird am besten zwischen Mai und November gebucht, ganzjährig lockt warmes Wetter und mit einem Mietwagen wie einem Cabriolet der facettenreiche Sonnenstaat erkunden.

Auf keinen Fall verpassen sollte man Miami, Fort Lauderdale, den Everglades Nationalpark, Key West, Disneyland und weitere Orte, die einem erholen und entspannen lassen.

Die schönsten Strände Floridas laden mit Miami Beach, Clearwater Beach, Sanibel Island und Daytona Beach zum Verweilen.

Insgesamt hat Florida für Sonnenliebhaber und alle, die sich erholen wollen viel zu bieten und können einen Urlaub von zwei bis drei Wochen Dauer empfehlen.

Über Redaktion

Chefredakteur