Dienstag , 7 Dezember 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus & Garten » Warum Sie ein Erdkabel im Garten in Betracht ziehen
Warum Sie ein Erdkabel im Garten in Betracht ziehen

Warum Sie ein Erdkabel im Garten in Betracht ziehen

Es kann verschiedene Gründe haben, warum Sie ein einer Verlegung eines Erdkabels interessiert sind. Für viele Anwender kommt ein Erdkabel auch deshalb in Betracht, weil ihnen das Verlängerungskabel im Garten nicht mehr reicht. Es ist ihnen zu mühsam, das Verlängerungskabel jedes Mal zum Rasenmähen herauszulegen. Durch die Verlegung eines Erdkabels können Sie rasch Zugang zum Hausstrom bekommen und einfach die Hecke schneiden oder Ihren Rasen mähen. Besonders bei Anwendungen sie Standpumpen oder Gartenbeleuchtungen wird ein normales Verlängerungskabel keine Lösung mehr darstellen. Ebenso wird es für den E-Grill nicht mehr passend sein. Vielleicht möchten Sie einfach Strom im Garten zur Verfügung haben oder auch eine Hauseinspeisung verlegen.

Mehr Komfort und ein höheres Maß an Sicherheit

Für beide Varianten ist die Verlegung eines Erdkabels notwendig. Ein Erdkabel zählt zu einer gesonderten Kategorie von Kabeln, weil es spezielle Anforderungen für eine Verlegung im Erdreich zu erfüllen hat. Der Vorteil des Erdkabels ist nicht nur ein höheres Maß an Sicherheit. Es lässt sich auch leicht im Boden verlegen und ist damit unsichtbar. Dadurch kommt es auch nicht zu keinem Verletzungsrisiko. Auch hinsichtlich seiner Haltbarkeit ist ein Erdkabel unschlagbar. In Verbindung mit einem Kabelschutzrohr kann es über mehrere Jahre halten und ebenso ist es wartungsfreundlich. Wenn Sie also einen Schaden feststellen sollten, dann kann das Rohr sehr rasch ausgetauscht werden. Wir wollen in diesem Artikel auf Tipps hinsichtlich der richtigen Verlege Technik von Erdkabeln verweisen. Es gibt nämlich Richtlinien, die bei der Verlegung der Rohre gelten. Verstehen Sie diesen Text also auch als kleinen Ratgeber.

Tipps für die Verlegung von Erdkabeln

Planung ist der halbe Erfolg. Das gilt im Übrigen nicht nur für das Verlegen eines Erdkabels, sondern für alle Dinge im Leben. Insbesondere dann, wenn Sie einen größeren Garten ihr Eigen nennen, kommt es auf die Planung an. Dazu zählt auch, dass Sie die zu verlegende Strecke eindeutig markieren. Anhand der markierten Punkte können Sie bereits oberirdisch eine Schnur verlegen. Daran halten Sie sich für die weiteren Arbeiten. Wichtig für die richtige Verlegung ist auch die passende Tiefe. Grundsätzlich sollten Sie die Rohre gut einen Meter unterhalb der Erde vergraben.

 

Über Redaktion

Chefredakteur