Dienstag , 7 Dezember 2021
ANZEIGE: Startseite » Allgemein » Welches Glas zu welchem Getränk?
Welches Glas zu welchem Getränk?

Welches Glas zu welchem Getränk?

Es gibt für jedes Getränk das passende Glas und dies hat auch einen guten Grund. Durch die Form des Glases wird die frische und der Geschmack des Inhalts wiedergegeben und hervorgerufen werden. Im Folgenden finden Sie, welches Glas sich für welches Getränk eignet.

Longdrink- und Cocktailgläser

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, dass Cocktails in einfachen Wassergläsern serviert werden können. Allerdings wird es erst professionell und stilvoll, wenn die Drinks in der passenden Glasform serviert werden. Dadurch sieht es nicht nur besser aus, sondern auch der Geschmack wird besser.

Eine Cocktailschale ist ein schalenförmiger Kelch, welcher einen abgerundeten Boden hat. Dieser sitzt auf einem Stiel, der die Höhe von einem Cocktailglas vorweist. Das Fassungsvermögen von Cocktailschalen liegt zwischen 5 und 15 Zentilitern. In diesen Gläsern werden klar gerührte Cocktails oder Aperitifs serviert. Die Cocktails werden mit Eis zubereitet, allerdings wird dieses Eis nicht mit serviert.

In einem Longdrink Glas werden Cuba Libre oder auch Gin Tonic Getränke serviert. Die Bechergläser sind meistens schmal und hoch und die kleineren Varianten der Gläser umfassen 20 – 25 Zentiliter, wohingegen die großen Gläser 30 – 35 Zentiliter Fassungsvermögen haben. Diese Gläser werden auch gerne für Wasser, Säfte oder Erfrischungsgetränke genutzt.

Biergläser

Meistens ist auf das Bierglas verzichtet worden und das ist bereits aus der Bierflasche getrunken worden. Allerdings ist es so, dass man für jede Biersorte das passende Glas hat, sodass die Aromen und das Bukett sich entfalten können. In einer klassischen Biertulpe können Schwarzbier, Lagerbier oder kühles Bier getrunken werden, wohingegen Craftbiere in dünnwandige Biergläser, die einen hohen Stil haben, gehören.

Weiß- und Rotwein Gläser

Bei Wein sollte man sich unbedingt merken, dass man Wein mit einem falschen Glas ruinieren kann. Hierbei ist es gar nicht schwer, das richtige Weinglas zu finden. Die Form des Kelches gibt die Antwort darauf, ob es für Rotwein oder für Weißwein geeignet ist. Ein Glas, welches schlank ist und schmal zuläuft, ist für den Weißwein geeignet, wohingegen bauchige, weit geöffnete Gläser für Rotweine passend sind. Außergewöhnliche Weinkristallgläserfinden Sie bei Silwy. Dort finden Sie ebenfalls Shotgläser und weitere Glasvariationen.

Weißweine müssen nur selten atmen, wodurch der Kelch des Glases nicht entscheidend ist. Hierbei kommt es auf den Stil an, denn je länger dieser ist, desto besser ist es. Es ermöglicht einen großen Abstand zwischen dem Kelch und der Hand, wodurch die Temperatur des kühlen Weißweins nur sehr gering beeinflusst wird.

Damit der Rotwein belüftet wird, haben Rotweingläser eine große Öffnung und sind sehr bauchig. Rotwein entwickelt es dann sein volles Aroma, wenn er atmen kann. Bei sehr komplexen Aromen sollte auch der Glasdurchmesser größer sein.

Über Redaktion

Chefredakteur