Dienstag , 16 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Familie & Freizeit » Wohnen in Berlin – ein ganz besonderes Lebensgefühl
Wohnen in Berlin – ein ganz besonderes Lebensgefühl

Wohnen in Berlin – ein ganz besonderes Lebensgefühl

Die Hauptstadt zieht viele Menschen wie ein Magnet an. Hier leben und wohnen vom Studenten über die junge Familie bis zum Ruheständler alle Bevölkerungsschichten und jährlich verzeichnet die Metropole steigende Zahlen an Zuwanderern. Berlin besitzt einen ganz besonderen Reiz und wer sich einmal hier niedergelassen hat, den lässt der Charme dieser Großstadt meist nicht mehr los. Das Interessante: Wohnen in Berlin ist so vielschichtig, das wirklich jeder sein Plätzchen findet, an dem er sich zuhause fühlt.

Mitten in der City

Der Puls der Hauptstadt lässt sich am besten mitten in der City spüren. Hier tobt das Leben, finden sich urbane Vielfalt, geschäftiges Treiben und lebendige Szeneviertel. Besonders junge Familien lieben das Wohnen inmitten von häufig detailgetreu restaurierten Altbauhäusern mit ihren charmanten Hinterhausgärten. Kindergärten, Schulen, Kneipen und Shoppingmöglichkeiten sind nur einen Katzensprung entfernt und der Kontakt zu Gleichgesinnten stets gewährleistet. Übrigens: im Vergleich zu anderen Großstädten punktet Berlin mit den niedrigsten Wohnungsmieten und im Verhältnis zur Nachfrage dem größten Wohnungsangebot.

Idyllisch am Wasser

Berlin – das sind nicht nur Einkaufsmeilen, Hauptverkehrsstraßen und der damit verbundene Lärm, sondern die Hauptstadt bietet auch ein Höchstmaß an Erholung. Fast ein Zehntel der Stadtfläche beläuft sich auf Flüsse, Seen und Kanäle und an denen lässt es sich ganz besonders idyllisch wohnen. Wer das Besondere sucht und auf Exklusivität Wert legt, der entscheidet sich für ein Haus direkt am Wasser in Berlin. Das sanfte Plätschern des nassen Elementes verspricht Entspannung pur und Wassersportler egal welcher Art kommen hier voll auf ihre Kosten. Naturverbunden und dennoch nah genug an der City – Berlin bietet seinen Einwohnern diese Möglichkeit.

Beschaulich in den Randbezirken

Nicht jeder mag den Trubel mitten in der Hauptstadt. So manch einen zieht es da lieber in die Randbezirke von Berlin und das aus gutem Grund. Beschauliche Idylle mit ganz viel Grün, viele ruhige Plätze zum Abschalten und Relaxen und für Naturliebhaber vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bieten ein Umfeld, in dem sich nicht nur Ruheständler, sondern zunehmend auch immer mehr junge Menschen wohlfühlen. Dank des sehr gut ausgebauten Nahverkehrsnetzes sind die innerstädtischen Anlaufstellen schnell und bequem zu erreichen, so dass oftmals sogar ein eigener PKW überflüssig wird.

Auf der Suche nach einer Wohnung bzw. Wohneigentum

Gerade Neuankömmlinge sind häufig überfordert, wenn es darum geht, in der Hauptstadt eine neue Bleibe zu finden. Kein Wunder – schließlich ist das Angebot riesig und hier den Überblick zu behalten schwer. Auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder nach den eigenen vier Wänden ist es daher ratsam, die Unterstützung eines ortsansässigen Immobilienmaklers in Anspruch zu nehmen. Freie Wohnungen werden zudem durch die örtlichen Wohnungsbauunternehmen vermittelt. Wer selbst aktiv werden möchte, der schaltet eine Anzeige in einer der Berliner Tageszeitungen. Auch wenn die Suche nach einem neuen Zuhause unter Umständen etwas Geduld erfordert – es lohnt sich wirklich, diese aufzubringen und genau dort seine Zelte aufzuschlagen, wo für einem persönlich Berlin am schönsten ist.

Fazit: Das Leben in der Hauptstadt hat seinen ganz besonderen Reiz. Ob mitten in der City, idyllisch am Wasser oder beschaulich in einem der vielen Randbezirke – Berlin hält für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel den passenden Wohnsitz bereit.

Über Redaktion

Chefredakteur