Montag , 17 Februar 2020
Startseite » Mode & Beauty » 5 Jackentrends für den Winter 2020: Der Winter kann kommen!
5 Jackentrends für den Winter 2020: Der Winter kann kommen!

5 Jackentrends für den Winter 2020: Der Winter kann kommen!

Der eisige Wind weht um die Nase, es nieselt oder schneit und die Temperaturen bewegen sich in den Minusbereich: spätestens ab jetzt braucht es eine kuschelig warme Winterjacke, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Stilsicher gelingt dies natürlich nur, wenn man die aktuellen Trendjacken trägt. Welche das sind, verraten wir hier.

Teddy innen und außen

So schön warm und kuschelig zugleich. Teddy darf diese Saison einfach nicht fehlen. Egal ob als Innenfutter, als Statementjacke oder als sichtbarer Kragen- und Kapuzenbesatz – Teddy in beige-braun gehört einfach dazu.

Her mit dem Mantel!

Klar doch, der Klassiker „Mantel“ gehört einfach zu einem guten Winteroutfit dazu. Dieses Jahr schmeichelt er besonders der Figur, denn Mäntel werden im Oversize-Look getragen. Zu den weiten Trendjacken lassen sich hervorragend grobe Boots und wollene Leggins kombinieren. Im Übrigen darf der Mantel gern besonders lang geschnitten sein. Vorherrschende Farben bei den Mänteln bleiben ganz zeitlos Anthrazit, Schwarz und Sandfarben.

Steppjacken begeistern ungebremst

Bereits letzten Winter haben sie unsere Herzen erobert und auch diese Saison gehören sie fest in unseren Kleiderschrank: Steppjacken. Die Klassiker mit der markanten Steppung wirken voluminös, aber genau das liegt im Trend. Gefüllt sind die herrlich wärmenden Lieblingsteile mit Daunen oder Kunstfasern. Fake Fur an der Kapuze rundet die Steppjacke als bewährten Allrounder für die kalte Jahreszeit ab.

Glanzvolle Auftritte mit Metallic-Farben

Zwar überwiegen nach wie vor im Winter gedeckte Töne wie dunkles Lila, Grau oder Khaki bei den Jacken, doch besonders Altrosa und Taupe ergänzen sie auffallend oft auf den Laufstegen. Ausgefallene Eyecatcher bleiben die beliebten Winterjacken im Metallic-Look. Gold und Silber, aber auch Kupfer stehen weit oben auf der Favoritenliste. Wer es gewagter mag, folgt dem Karo-Trend. Große Karomuster in Rot und Dunkelgrün verdrängen nach und nach die Trendfarbe Senf des Vorjahres.

Lagen-Look mit Statement-Gürtel

Im Fachjargon als Layering-Look bezeichnet, hat sich die altbewährte Zwiebellagen-Technik auch auf den Laufstegen durchgesetzt. Der Trend eignet sich ausgezeichnet für den angesagten Oversize-Look. Denn darunter können ohne weiteres weitere Lagen kuscheliger Wintermode getragen werden. Als wichtig bei der Kombination der einzelnen Kleidungslagen erweist der Materialmix. Unterschiedliche Längen sind ebenso ein Muss. Allerdings bleiben die einzelnen Kleiderschichten Ton in Ton. Möchte man dennoch seine Taille in Szene setzen, greift man am besten zu den riesigen Gürteln, die gezielt einen Gegenpol zum Oversize- oder Boyfriend-Look setzen.

Fazit: Wer stilsicher durch die eisige Jahreszeit kommen mag, orientiert sich an den Trends der Saison. Dazu gehören zweifelsohne Layering-Jacken, gern im Metallic-Look. Aber auch altbewährte Klassiker wie der Mantel bzw. Steppjacken machen diesen Winter eine gute Figur. Wer zu Lila-Tönen wie Altrosa oder Taupe greift, liegt garantiert richtig. Kuschelig warme Winterspaziergänge werden durch die beliebten Teddy-Jacken zum echten Vergnügen.


Über Redaktion

Chefredakteur