Donnerstag , 1 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Urlaub & Reisen » Atlantik Kreuzfahrten – Was man vor der Reise beachten sollte
Atlantik Kreuzfahrten – Was man vor der Reise beachten sollte

Atlantik Kreuzfahrten – Was man vor der Reise beachten sollte

Das Geschäft mit den Kreuzfahrten boomt. Die Zahl der Passagiere hat sich seit 2004 verdreifacht und steigt weiter an. Allerdings hat sich das Geschäft in den letzten Jahren grundlegend verändert. Früher waren Kreuzfahrten ein Nischenprodukt für gut betuchte Senioren, heute ist es ein Entertainment-Urlaub für jeden Geschmack, ob Familienreise, Abenteuerurlaub oder Partytrip. Die Anbieter erfinden immer ausgefallenere Ideen, um neue Kunden zu begeistern. So können beispielsweise Heavy-Metal-Fans im August zum dritten Mal an einer eigens eingerichteten Musik-Kreuzfahrt teilnehmen. Auch für Disney-, Musical- oder Fahrradfans gibt es eigens eingerichtete Reisen. Vor der Buchung sollte man allerdings einige Dinge beachten.

  • Planen Sie die Anreise: Eine gute Kreuzfahrt beginnt bereits bei der Anreise – sie ist wichtig, um entspannt in den Urlaub starten zu können. Informieren Sie sich über die Art und Weise der Hinfahrt. Reisen Sie per Flugzeug, mit der Bahn oder dem eigenen Auto? Wichtig ist: Kaufen sie rechtzeitig Tickets oder informieren Sie sich über Parkmöglichkeiten. Wer rechtzeitig plant, spart sich eine Menge Stress.
  • Fragen Sie nach: Klären Sie bereits vor der Buchung, was alles im Preis enthalten ist. Sind Speisen und Getränke inklusive? Welche Sport- und Freizeitangebote sind kostenlos? Müssen besondere Landausflüge dazu gebucht werden? Sind diese Fragen geklärt, können Sie Ihr Geld effektiver einteilen und entspannt auf Reisen gehen.
  • Wählen Sie das richtige Schiff: Informieren Sie sich über das Alter des Schiffs, welche Sprachen an Bord gesprochen werden und wo Ihre Kabine liegt. So erhalten Sie beispielsweise Informationen über den Lärmpegel Ihres Nachtquartiers. Das ist entscheidend für den Wohlfühlfaktor an Bord und sollte nicht unterschätzt werden. Vertrauen Sie hier auch auf die Erlebnisse anderer. Viele ehemalige Passagiere schreiben über ihre Erfahrungen mit Seereisedienst und Co. Auf den gängigen Bewertungsportalen findet man zudem viele Empfehlungen und Tipps, die bei der eigenen Planung hilfreich sein können.
  • Kennen Sie Ihre Rechte: Es ist immer wichtig, seine Rechte zu kennen. Und auch als Reisender auf hoher See schützt Sie das Gesetz vor Unannehmlichkeiten. Haben Sie Grund zur Beschwerde, sollten Sie allerdings zuerst mit dem Reiseleiter sprechen. Die meisten Veranstalter reagieren sehr schnell auf Mängelberichte und beseitigen diese unverzüglich. Schließlich gehen nur glückliche Reisende ein zweites Mal auf Kreuzfahrt.

Bildrechte: Flickr Enjoying Life Arno Hoyer CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Chefredakteur